Änderungen am Ernährungssystem

Seid gegrüßt,

ich gebe ein paar Änderungen am FTSSurvival-Plugin bekannt. Erstmal zu den guten Änderungen, gegen die Niemand was haben sollte:

  1. Aus 9 Zombiefleisch kann man nun Überreste machen. Diese machen 1 Punkt von einem Nährstoff hoch, außer Durst. Hinzu kommt, dass mit Glück 5 von einem aufgefüllt werden kann (unwahrscheinlich) oder sogar -3 von einem abgezogen werden können (wahrscheinlicher). Die wohl aber wahrscheinlichste Fall ist, dass 1 Punkt von einem aufgefüllt wird.

–> Zombiefleisch hat damit einen Nutzen und soll ein wenig universelles sein.

  1. Seetang: Seetang füllt nun 2 Durstpunkte auf, dafür wird bei einem anderen Nährstoff ein Wert abgezogen.

  2. Kürbiskuchen: Kürbiskuchen ist aktuell noch etwas OP, deshalb wird der vermutlich noch etwas generft. Er macht aktuell 3 Punkte von einem Randomattribut (auch Durst) voll.

Wir planen, dass wir den Wachstum der Pflanzen etwas verändern. So planen wir es:

Wüste:

  • Kakteen
  • Zucker

Savanne:

  • Akazienbäume
  • Getreide
  • Karotten

Berge:

  • Melonen
  • Rote Beete

Sumpf:

  • Pilze
  • Eichenbäume

Plains:

  • Kürbisse
  • Eiche
  • Getreide

Taiga:

  • Fichtenbäume
  • Beeren (ab 1.14)
  • Kartoffenln

Dschungel:

  • Kakao
  • Melonen
  • Bambus (ab 1.14)
  • Tropfenholz

Mesa:

  • Kartoffeln
  • Getreide

Ozean:

  • Kelp

getrokneter Seetang
Aus dem Meer
-> Salzig
Nicht durstlöschend!

Im Wald bleibt das Wachstum beim Alten?

Ist nicht logisch, aber anders funktioniert es nicht :smiley:
Dann macht man halt Karotten oder sowas durstlöschend wenn das besser ist?

Aber es macht halt keinen Sinn wenn alles irgendwie gleich ist, wir haben mehre Sachen für Proteine, KH und Vitamine

1 Like

Ich denke dass dort Beeren und Getreide wächst

Bei dir ist immer alles was den Spieler einen Vorteil bringt gleich OP. Du gönnst den Spielern nicht einen Funken Freude… sobald etwas da ist, was den Spielern auch nur ein bisschen Spaß machen machen könnte oder etwas erleichtern könnte… kommst du und sagst es wäre OP oder nicht geeignet.

2 Like

@MuSc1 ich habe dir schon gesagt wie beschissen die Idee ist in den Bergen Melonen anbauen zu lassen und Fichtenholz und in der 1.14 Bambus besser wäre. Wenn du solche Gruppen machst sollte man den Leuten auch zuhören.

1 Like

Ich habe das ja auch noch nicht gesagt, dass es 100 prozentig so kommt. Die anderen fanden die Ideen soweit gut, was ich (wie oben angegeben habe) in Ordnung

Dann kann das Survival Pl auch raus, wenn man nichts am Kürbiskuchen ändert.

Könnte man wenigstens Fichtenholz hinzufügen?
Es gibt sehr viele Städte in den Bergen (Schwanburg, Moria, Falkenstein, uvm.) und es wäre deshalb sinnvoll dies nicht so stark zu beschränken da es als Einnahmequelle genutzt wird/wurde

Also ich brauch das Survival Plugin nicht… ^^

die haben ja dafür andere einnahmequellen :smiley: Melone mit 1durst 1Vitamine ist ne gute und außerdem die rote Beete für vitamine.

Ich kann es mir überlegen, vielleicht mache ich ja sowas wie Warzen auch wachsbar außerhalb des nethers

Ich glaube kaum das irgendjemand Melonen kauft. Die sind egal mit welchem Plugin die schlechteste Form der Ernährung da sie lange zum essen dauern und wenig auffüllen.

Dafür füllen sie ja auch zwei Werte auf statt einem das kann nützlich sein:D

Wenn es nur um 1 auffüllt naja
Und ausserdem: Ich habe mir eine Seetangfarm (hab automatisch) kann ich wegschmeißen
Wir haben ein paar Stacks Setzlinge:Muss ich nicht wegschmeißen da wir in die Taiga expandieren.
Bambus: @SEEplayER hat vorgeschlagen das es im Dschungel schneller und in den Bergen langsamer wächst. Why Not?

Der Dschungel wird zu stark aufgestellt und Sumpf und Berge als Einnahmequelle zerstört.
Ja der Dschungel hat Gelbfieber aber wenn man dafür am meisten Exklusivzeug kriegt holt man es leicht wieder rein
Und was ist Tropfenholz?

Es könnte nützlich sein, etwas netter den Spielern gegenüber zu sein und nicht, wie oben schon erwähnt, den Spielspaß zu schmälern… zum Beispiel mit dem dussligen, unnötigen und massigen Essen… jetzt darf man mal wieder hunderte von Fresssachen im Inventar herum schleppen und damit alles zumüllen…

Dazu kann man nur eins sagen: Vielen Dank!

Dafür haben wir extra Rucksäcke gemacht

Also ich weiß ja nicht,wie es bei anderen ist,aber meinen Spielspaß schmälert das wenig.
Ich hab meinen Stapel Melonen,Meinen Stack Schweinefleisch und meine Brote Dank und Wechsel das ganze immer ab.
Ich hab eigentlich fast immer viel Platz im Inventar,Rucksäcke nutze ich selten.
Mich stört das Plugin eigentlich wenig,
Auch das Pflanzenwachstum stört nicht,
Weizen und Melonen lassen sich ja anbauen, und den Handel für das Fleisch kann man auch problemlos finanzieren.
Das ganze ist natürlich etwas aufwendiger,aber fördert Handel und Ackerbau wirklich gut.
Es ist zwar nicht bequem,aber deshalb trotzdem nicht schlecht.

2 Like

Also habe ich das nur überlesen oder Wachsen Karotten jetzt überall ?

ne laut dem entwurf nur in der savanne :smiley: