Auszug aus 'Der Untergang der Aldmeer von Alvanur'

Es ist das Jahr 5391 vor Parsifalischer Zeitrechnung, damals auf dem Kontinent Alvanur regierten die Aldmeer auch bekannt unter ihrem geläufigerem Namen Hochelfen über alles existierende andere Rassen gab es nicht auf diesem Kontinent und die Meer konnten sich ohne Wiederstand überall hin Ausbreiten, damals entstanden viele Städte welche heute als ‚Coros Menel‘ bekannt sind es sit sie Sprache der elben und bedeutet übersetzt Himmelstadt. Diese Städte waren aus feinstem weißem Marmor und Gold sowie Silber errichtet worden, überall gab es Magie, Plattformen schwebten durch die Himmel und transportierten die Aldmeer überall hin.

Es gab Reichtum, Frieden und Freiheit. Diese Städte tragen ihren Namen da die spitzen der Hohen bauten durch die Wolkendecke brachen, die Aldmeer erschufen Schätze die heute verschollen sind, ein mächtiger Schatz ist heute noch allen bekannt es ist der Weltenstern,

es ist ein Artefakt das es ermöglicht die Magie aus allem zu ziehen das exisitert, es war ein Werkzeug, eine Waffe, eine Reliquie und ein Verhängnis zu gleich, denn je mehr Macht dieser Stern aufsammelte desto mehr wollte er auch, die Hohen Priester, des Sternen Kultes der Hochelfen von Alvanur, versuchten über 200 Jahre den Konsum des Sterne zu verhindern doch sie schafteten es nicht. Der Stern nahm ihnen zuerst ihre Magie, dann die Unsterblichkeit und am Ende ihre Lebensessenz, das Land wurde immer verdorbener dann kam es eines Tages dazu das die bauten welche mit Magie geschaffen waren in sich zusammenbrachen. Der größte Schatz der Aldmeer von Alvanur wurde zu ihrem größten Verhängnis, durch den Stern verloren alle von ihnen ihre Unsterblichkeit, Krankheiten brachen aus und raffen viele dieser einst mächtigen Zivilisation dahin. Man beschloss den Kontinent zu verlassen und so schwärmten die Aldmeer in alle Himmelsrichtungen aus um möglichst weit weg zu kommen. Den Weltenstern versteckten sie tief tief unter der Erde, denn Zerstören konnten sie ihn nicht mehr. Dieser Gegenstand könnte einmal das Ende der Welt bedeuten, doch diese Bedrohung ging in Vergessenheit. Ein paar der Hochelfen die noch direkte Nachkommen der Elfen von damals sind kennen die Geschichte doch können sie schon lange nichts mehr dagegen tun, der Stern gerät immer mehr in Vergessenheit und das ist vielleicht auch gut so denn sollte man ihn Bergen und nach Parsifal bringen wäre er das Ende der neuen Welt.

9 Like