Beta Update #1 - Updates zu Wirtschaft, Dynmap und Ernährung

Grüße,

ich möchte euch ein paar Dinge bezüglich der Betaphase mitteilen. Wir haben natürlich alle unsere Augen und Ohren offen und holen uns das Feedback von verschiedensten Quellen ein. Deshalb hier mal ein paar Updates was so ansteht:


Veröffentlichung der Dynmap und Absprache wo ihr bauen wollt

Aktuell läuft die Ausbesserung der Dynmap von Lodrig und er geht hierbei auch auf Wünsche der Spieler ein. Den Spielern hilft es dabei ungemein, wenn ihnen dafür die Dynmap zur Verfügung steht. Das heißt, ihr könnt euch einen Überblick verschaffen und könnt auch Regionen die ihr geändert haben wollt, bei Lodrig in Absprache mit dem Team und mir ansprechen.

Doch die Dynmap hat auch den Zweck, dass ihr besser planen könnt, wo ihr eure Stadt bauen wollt. Wichtig: Das sind nur Planungen und potenzielle Spots! Es wird keine 100-prozentige Garantie für diesen Spot geben, für den Fall, wenn sich beispielsweise zwei an einem Spot niederlassen möchten. Sucht euch auch immer alternative Spots aus!

Ich möchte, dass ihr unter Absprache unter den Beitrag „Dynmap von Eldoria“ einfach ein Screen der Dynmap macht bzw. dem Kontinent + ein Marker in Paint wo ihr bauen wollt. Und das einmal für das Szenario 1 und einmal für Szenario 2.

Szenario1: Rassen-Kontinente gekoppelt
Szenario2: Wenn ihr es frei entscheiden könnt wo ihr bauen dürft

Anhand dessen können wir uns ein Bild darüber machen wie viele Städte es geben wird und wie die Verteilung der Städte wäre unter diesen und jenen Regelungen.

Das hilft uns ein besseres Urteil darüber fällen zu können, ob wir Spielern erlauben, überall zu bauen oder ob wir es an die Kontinente koppeln. Oben links ist der Zwegenkontinent, oben rechts Elfen, unten links Menschen und unten rechts Orks.


Das Aktivieren der Ernährung

Es wird auch Zeit die zweite Phase der Beta einzuläuten. Wir wollen, dass die Spieler den Noobschutz abgeben und dann die Ernährung greift. Dadurch müssen wir auch testen welche Items und welche Nährstoffe angepasst werden müssen. Auch wie es sich in der Wildnis lebt. Cheresar, Teja und LordKeks sind Spieler die u.a. in der Wildnis hausen. Mit diesen stehe ich in engen Kontakt.

Die Distanzen auf der Welt

Mit der Dynmap, der mittlerweile hoffentlich funktionierenden Medizin und dem bald aktivierten Nahrungssystem hoffen wir auch Erfahrungswerte darüber bekommen zu können, wie krass die Distanzen auf der Dynmap sind und welche Wege in welcher Zeit zu bewältigen sind. Wir hoffen also, dass der Handel unter Spielern damit auch etwas angekurbelt wird.


Anpassung der Wirtschaft

Wir haben nun weitere Erfahrungswerte bezüglich der Minen einholen können und sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir noch ein paar Tests mit neuen Einstellungen vornehmen möchten. Diese Änderungen sehen zum aktuellen Zeitpunkt so aus:

Veränderung von Brenndauer

Holzkohle = 30 Sek. Brenndauer

Kohle = 80 Sek. Brenndauer

Seetangblock = 200 Brenndauer

Lavaeimer = komplett deaktiviert (ist ja schon so)

Dadurch wollen wir der Kohlemine einfach einen besseren Nutzen geben. Die Brenneffizienz von Kohle ist zwar besser als die von Holzkohle, aber nur minimal. Und wenn man vergleicht, wie einfach man an Holzkohle kommt im Vergleich zu Kohle (nämlich nur durch eine Mine), werden die Spieler alle Holzkohle nutzen und damit die Holzkohle komplett obsolet machen.

Und auch wenn Kohle in einigen Rezepten wie Medizin drinnen ist, wird es den Braten nicht fett machen.

Sollten wir feststellen bzw. euer Feedback das hergibt, dass Holzkohle nicht generft werden sollte oder ihr das nicht geil findet, würden wir uns alternativ überlegen, welchen Usecase wir Kohle geben könnten.

Man könnte Kohle beispielsweise in viel mehr Rezepte einbauen. Das ist aber für uns deutlich umständlicher als diese Maßnahmen zu ergreifen und vielleicht findet ihr diese Ideen ja auch toll!

Mit Lapis und Redstone gibt es ein ähnliches Problem, aber dazu kommen wir jetzt.

Wir wollen Glück herausnehmen. Jedes Glückbuch was man angelt oder findet wird automatisch wie folgt ersetzt.

Glück I wird zu Effi II

Glück II wird Effi III

Glück III wird Effi IV

Mending wird Unbreaking III

Infinity wird zu Power III

Sog wird zu Harpune

Dass Mending und Sog wie auch Infinity nicht vorhanden sind ist ja bereits bekannt. Aber hier seht ihr noch mal, welche Verzauberungen dadurch direkt ersetzt werden, wenn man die Verzauberung findet.

Warum wir uns gegen Glück entscheiden ist, dass wir a.) damit besser kalkulieren können. Der Wert an Erz der droppt ist dadurch einfach weniger variabel.

Grund b.) ist, dass man ohne Glück nicht mehr das Problem hat, dass man ohne Glück einfach absolut kein Nutzen aus Minen hat. Glück sorgt dafür, dass Minen viel zu schwach sind, wenn man es nicht hat und viel zu gut, wenn man es hat.

Vor allem Redstone und Lapisminen. Man muss eine Tour farmen und hat genug Lapis und Redstone für gefühlt mehrere Monate und hat einfach nicht die Möglichkeit es zu verticken, weil es nicht im Ansatz so viel gebraucht wird

Der dritte Grund ist: Glück braucht man für nichts außer die Minen. Glück bringt euch nur etwas in den Minen, um die Droprate zu erhöhen, doch wenn die Werte aufeinander abgestimmt sind, ist Glück so oder so obsolet. Deshalb ist es rational besser, Glück einfach herauszunehmen.

Natürlich werden die Resetkosten und alles angepasst. Sollte ja klar sein. Und ich wiederhole es noch mal: Wenn wir einen höheren Usecase hätten, dass Kohle wirklich besser als Holzkohle ist und Redstone und Lapis mehr Verwendung finden und das kontinuierlich, dann kann man Glück drinnen lassen und ebenso die Brenndauer der Holzkohle so lassen wie sie ist.

Aber zum aktuellen Zeitpunkt sehen wir diese Nerfs als wichtig an. Und noch mal zur Wiederholung! ES SIND TESTS. Wir spielen einfach viele Szenarien durch und wenn euch das nicht gefällt oder wir damit nicht zufrieden sind, haben wir noch andere Ideen, wie zum Beispiel Kohle, Lapis und Redstone in mehr Rezepte einzubauen, die auch wirklich permanent gebraucht werden. Das hier war aber in unseren Augen die schnellste und einfachste Lösung.

Anpassung von Kupfer

Wir haben getestet, wie viel Kupfer man bekommt, wenn in jeder Mine 5 Prozent Kupfer ist. Wir erachten das noch als zu viel.

Wir werden die Woche testen, wie viel Kupfer man mit 1 Prozent pro Mine erhält. Grundsätzlich tendieren wir aber dazu, dass Kupferminen nach wie vor die einzigen sind, die an Kupfer kommen und gedenken auch hier den Anteil einfach massiv zu erhöhen, sodass man immer genug Kupfer hat um selbst daraus Geld zu machen, aber immer genug übrig bleibt, um es zu verhandeln.

Aus einer Kupfermine muss also mehr Kupfer herausgeholt werden als Gold, damit es sich lohnt an andere herauszugeben.

Ich hoffe, das wird eure Motivation während der Beta etwas steigern!

GG und schöne Woche!

7 „Gefällt mir“