Changelog #10 17.11

Grüße,

heute haben wir mal wieder ein paar kleinere Änderungen vollstreckt.

  1. Melonen bei FTSSurvival

Die bringen nun 1 Vitamine und 1 Durst und ziehen gleichzeitig 1 Kohlenhydrate ab. Wir denken, dass Melonen das wohl beste Essen sind, weshalb wir sie damit nun etwas schwächen wollen und auch anderen Biomen wie den Plains ihre Nahrung wieder lukrativer machen wollen.

  1. Nährstoffe gehen schneller runter

Wir haben zwei Versionen ausprobiert, aktuell ist die schwächere Version drauf. Das Plugin funktionier wie folgt: Es gibt einen Wert X. Wenn dieser Wert X runter geht, so sinken die Nährstoffe. Aktuell ist so, dass nach 260 abgebauten Blöcken runter geht. Vielleicht ist es aktuell noch etwas zu hart, wir werden noch etwas feinjustieren. In meinen Lets Plays fande ich, dass die Nährstoffe sehr langsam runter gehen und noch etwas ETWAS schneller gehen sollte.

  1. Mobs Spawning

Es sollten weniger Mobs spawnen oder vielleicht doch mehr? Wir wollen auf jeden Fall, dass weniger Mobs spawnen, weil es schon abartig ist was da teilweise herumläuft.

Bitte haltet das Team und vor allem mich am Laufenden über die Änderungen. Sind sie zu krass? Sind die noch angemessen? Merkt man davon nichts?

LG.

MuSc1

2 Like

Ich hatte in letzter Zeit kaum Probleme mit Mobs, kam das nur mir so vor?

4 Like

Nein, oft spawnte so gut wie nichts

1 Like

Komisch…manche sagen bei ihnen ist gar nichts und andere sagen sie können den Fuß nicht mehr aus der Faction setzen :thinking:

1 Like

naja… wenn sich die mobs sammel und sammeln und dann in höhlen oder in /unter bäumen da lauern ist das kein wunder… wir waren letztens in der farmwelt und warteten ca 10 minuten auf einen mob

1 Like

Dann musst du mal nach Shinokami kommen da spawnen dauerhaft mobs. Das ist schon wirklich zu viel

1 Like

komm gerne mal in meine Burg, die Horde die da lebt ist immer ganz heiß auf besucher, da könne viele Leute ein Lied von singen :wink:

Zu den Melonen… ja gut, ich kann nur Melonen anbauen :smiley: Werd ich wohl demnächst Brot-Knappheit haben! Und die Geschichte mit den Mobs… die Bäume bei uns können auch gut lieder von singen. Wir haben viel zu viele bei uns! Sie fallen einfach von den Bäumen, falls der Boden nicht ausgeleuchtet ist…
Ist leider ohne „bestehende Faction“ etwas schwer hinzubekommen, ohne claimen und so :wink:
Aber an sich interessante Änderungen!

2 Like

Wenn das mit den Melonen so bleibt, bin ich mir sicher wird unsere Stadt den Tauschhandel von Brot und Melonen zügig einstellen. Ich meine wir haben Karotten als Vitamin Ersatz und gereinigtes Wasser ist auch super einfach zu bekommen. Ich schätze, das wird den Handel einschränken und den Jungeldörfern, neben den ganzen Problemen, die sie haben (Gelbfieber etc.) noch weiter schaden.

4 Like

Wir schaffen es mittlerweile uns autark zu ernähren. passt also

1 Like

Danke für das Feedback, wir werden an den Mobs-Spawning-Raten noch etwas verfeinern.

Mhm verstehe :confused:
Gut wir werden das mal so annehmen. Du hast dir ja auch hier das durchgelesen. Wäre das keine Möglichkeit vielleicht dem Problem etwas entgegen zu wirken?

Ja weil ihr 10 unterschiedliche biome an einem punkt habt xD

1 Like

neidisch? :smiley:

1 Like

Nen bisschen weil Kartoffeln werden irgendwann auch langweilig

Wir wären bereit Kartoffeln gerne gegen was anderes zu Handeln :smiley: Weizen, Fleisch, Wassermelonen oder sowas, wir arbeiten gerade sogar daran Karotten mit in unser Sortiment zu nehmen :wink:

Wieso net xD

Okay dann werde ich demnächst Mal vorbei reiten :wink:

wer hat da durch jetzt auch Probleme seine Kohlenhydrate oben zu halten?

  • ich
  • ich nicht

0 Teilnehmer

und wer hat dadurch jetzt einen Höheren verbrauch an essen ?

  • ich
  • ich nicht !

0 Teilnehmer

Bei mir liegt das Problem daran,dass ich als Normade schlecht Ackerbau betreiben kann und im Norden kaum etwas wächst, weshalb ich meistens kein Brot kaufen kann