Changelog #51 27.07.2022

Grüße,

wie versprochen hier die Änderungen, die wir aus den letzten Teamsitzungen zusammengetragen haben und mit eurem Feedback verarbeiten konnten! Freue mich auch hier wieder auf euer Feedback!

Die Punkte werden in den nächsten Tagen auch in den entsprechenden Beiträgen erwähnt!

Regeländerungen

  • Rüstung anziehen im RP

Ab sofort darf während des RPs keine Rüstung angezogen werden. Wer also beispielsweise mit einer Lederausrüstung zu einem Kampf erscheint, darf nicht in Mitten des Kampfes eine Eisenrüstung anziehen. Diese Regel ist vor allem wichtig, wenn es zu einem rplichen Kampf kommen sollte.

Diese Regel ist hier festgehalten:

  • Verstümmelungs RP

Bei schweren Verstümmelungen (oder wenn sich Spieler uneinig sind ob diese zu schwer oder noch im Rahmen ist) müssen diese vorher per Antrag im Forum verkündet werden, erst wenn das Team zustimmt kann diese durchgeführt werden.

  • Schutzphase für neue Charaktere

Charaktere sollen im ersten Monat nach Erstellung nicht schwer verstümmelt werden dürfen, es sei denn sie begeben sich freiwillig in diese Situation.

Beide Punkte werden im RP-Leitfaden festgehalten!

Dynmapmarker und Schnellreisen

  • Dynmapmarker für Bauwerke

Dynmarker werden nun auch für Burgen und Tavernen gesetzt (diese müssen aber im Forum beschrieben sein). Wir fangen erstmal mit einigen, wenigen an und wollen ungerne dass es Überhand nimmt. Einfach damit Spieler wissen wo man was auf der Karte entdecken kann, ohne diese mit Infos zu überfluten.

  • Schnellreisen am Hafen

Beim Kutschenplatz werden Verbindungen hinzugefügt die bisher nur unten am Hafen in Fraktionen zu finden waren, damit Neulinge die Städte besser finden.

  • Organisationen

Änderung Organisationen: Es gibt Patente die an die Organleiter vergeben werden, diese entscheiden ob sie zulassen das andere auch das Patent bekommen oder nicht

  • Das Voten

Bessere Votebelohnungen

Wir werden das Voten massiv attraktiv machen. Man bekommt ab sofort 5 Taler mehr pro Vote, einige mehr Spawneggs und Items wie auch die Möglichkeit mit Votepunkten (KEINE PLAYERPUNKTE) zusätzliche Skills zu erwerben. Angepeilt ist 500 Votepunkte = 1 Skill mehr, 1000 Punkte 2 Skills mehr und 1500 Punkte 3 Skills mehr. Aktuell ist nur das mit dem Gold on air, der Rest folgt noch!

5 „Gefällt mir“

Ergänzung zu Chartoden:

Es hieß immer, dass die Charmorde nur vom Antragsteller ausgeführt werden dürfen. Wir haben es geändert zu „direkte Untergebene bzw. eingeweihte und beauftragte“ dürfen ebenso diesen Mord durchführen

3 „Gefällt mir“

Ist es dann für die Person/Personen auf welche ein Antrag gestellt wurde erlaubt die Angreifer zu töten? Like sonst würde es kein Risiko geben ^^

3 „Gefällt mir“

Das ist bullshit. Dadurch könnte der Antragsteller halb Parsifal beauftragen und die dürften alle einen Char killen ohne dabei irgendein Risiko eingehen zu müssen, es sollte einzig und alleine zwischen dem Antrag Steller und dem Char bleiben der getötet wird.

Und dann sollten dabei beide Chars sterben können ^^ Wie Kayro sagt, du kannst quasi nicht verlieren wenn du nen Antrag stellst, fehlendes Risiko.

5 „Gefällt mir“

Du vergisst, dass das Team die Instanz dazwischen ist. Uns muss genannt werden, wer gesagtes erledigen darf. Wenn wir sehen, dass 15 Leute dort stehen, werden wir es schwer zulassen.

Zu Kayros Punkt, wir beraten uns gerade, wenn wir uns einig sind, melden wir uns :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Ich mein es macht aus Selbstverteidigung Sinn, imagine sie wehrt sich, schafft es zu überrumpeln und tötet den Angreifer eben aus Panik. Wäre halt unfair wenn wir halt einfach nur dasitzen müssten und warten bis wir getötet werden während wir uns nicht wirklich wehren können

3 „Gefällt mir“

Naja, wehren kann man sich ja. Aber man darf den anderen Char nicht umbringen xD

Ich fände es trotztem to much ^^’ In meinen Augen sollte es ein Ding zwischen Antrag Steller und Ziel bleiben, schließlich sollten solche Kämpfe (die auf Leben und Tod sind) vom Team überwacht werden. Und am besten fände ich es auch wenn das nicht vom Würfelglück entschieden wird. Weil Würfeln ist bei so nem Kampf einfach kacke. ^^’

2 „Gefällt mir“

Mhhhh ja war auch zuerst unser Gedanke aber bei näherer Betrachtung macht es einfach wenig Sinn. Wenn ich ein König bin und du mich als Söldner oder co entführst und gegen ein hohes Lösegeld wieder freilässt werde ich mich wohl rächen wollen. Problem ist nur das ich als König selber wohl eher meine Leibgarde oder ähnliches schicken werde als alleine 1v1 nach dir zu suchen und gegen dich zu kämpfen. Bei vielen Charakteren würde es rplich keinen Sinn machen und dann kann man es gleich lassen.

Hier wäre eher angebracht sich seine rplichen Schritte genau zu überlegen um sowas zu verhindern. Wenn man nicht möchte das ein oder mehrere Attentäter auf dich warten sollte man ihnen einfach den Grund nicht liefern. Wie Gugeta erwähnt hat sind wir im Team die Instanz zwischen euch und müssen das ganze erst erlauben. Wir werden sicherlich nicht zulassen das jemand einen Char umbringt, in den viel Zeit investiert wurde, nur weil er einen Landarbeiter als " elenden Bauerntölpel " bezeichnet hat.

Bei aller liebe aber nein… das geben unsere Kapazitäten einfach nicht her. Wir haben bei weiten nicht genug Teamler um 7 Tage lang einen Spieler von morgens bis abends zu überwachen um bei der möglichen Tat dann alles zu sehen. Ihr könnt immer Screenshots machen und euch bei uns beschweren. Die Logs haben wir ja auch aber wir können nicht 24/7 im Vanish über euch fliegen.

Nun da das Würfelsystem aber bei einem Großteil der Community beliebt ist, ist es nach wie vor im Spiel und hilft einen Kampf auszutragen. Gerade bei einem Chartod sehe ich durchaus das Risiko das die betroffene Person nicht nachgibt um seinen Tod zu verhindern. Von daher ist eine Nutzung des Würfels hier nicht ausgeschlossen.

Lg

2 „Gefällt mir“

Das ist jetzt nicht böse gemeint… aber in meinen Augen ist das nur unterstützen von lese- und lauffaulen Neulingen. Das einige Reisepunkte unten am Hafen gesetzt wurde hat ja einen Grund. Wir haben zb nur ein Schiff. Das heißt man „fährt“ von Hafen zu Hafen mit einem Schiff und nicht Kutsche zu Schiff bzw Schiff zu Kutsche.

Und vom Hafen kommt man gratis zum Kutschenplatz und anderes herum ebenfalls.
Das ist schon sehr viel Hilfe, Unterstützung und entgegenkommend vom Server damit man rasch überall hin kommt. Sei es direkt oder über einen Knotenpunkt.

Ein wenig sollten Neulinge auch alleine etwas machen…
Die Ausrede „ich finde nicht alle Faction“ etc. ist bisschen schwach aufgestellt.
Auch als Neuling sollte man die Fähigkeit des Lesens und Denkens erworben haben um dies dann vernünftig und richtig anzuwenden, um damit einen sinnvollen Weg zu finden um eine oder alle Factions bereisen zu können.
Sei es per Hilfe über die Dynmap und durch das Lesen der Schilder am Kutschenplatz bzw am Hafen.

3 „Gefällt mir“

Ja, fast. Die Idee dahinter ist, dass man mit der Kutschenverbinsung quasi zum Hafen fährt und dann mit dem Schiff weiter. Man spart sivh hierbei das laufen zum Schiff. Es wird ja auch weiterhin möglich sein, mit dem Schiff zu reisen. Lesefaul ist fast jeder und damit es einfach fairer bleibt für die Städte, die nur am Hafen sind, haben wir uns dafür entschieden.

Wichtig ist eventuell auch zu erwähnen, dass man diese Kutschen-Schiff Verbindung nur bekommt, wenn man eine Schiff zu Schiff Verbindung nach Lohengrin hat :slight_smile:

3 „Gefällt mir“

Nein, nein. Du verstehst mich in dem Fall falsch, wenn die Tat dann durchgeführt wird das der Täter einfach eben hingeht und nen Teamler anschreibt: Jo, hast du kurz Zeit? Das Problem ist beim Würfeln halt so … jo, ich habe nen Gobelin char an dem ich hänge, wie Jeder Mensch aber weiß kann man sich mit nem Goblin weder mit Magie noch mit Kampf wirklich verteidigen, also gibst du deinen Char eigentlich gleich schon auf, weil Flüchten kannst du ohne Würfeln ja auch nicht, ein Mensch hätte auch keinerlei Chance gegen einen Ork, weder im Flüchten noch im Kampf.

Ein Kampf um Leben und Tod sollte schlichtweg nicht vom Würfeln entschieden werden, das sorgt nur für Frust. Weil letzten Endes könnte ein Ork oder Mensch halt auch nichts gegen Elfen tun wenn die ihre Zauber durchhauen ;-;

Ich bin somit völlig dagegen. Stell dir vor dein Char mit dem du Jahre lang spielst stirbt und die Begründen weshalb du den Kampf verloren hast: ‚Jo, sorry. Dein Char ist verreckt weil du nur 15% Würfelchance hast. Sorry Bro, hattest halt kein Glück‘. Das sorgt einfach für unfassbar viel Frust ^^‚‘

3 „Gefällt mir“

Also meine Meinung ist auch, dass der Antragsteller bzw. die Beauftragten ebenfalls sterben können. Ich hasse es, dass ich das sagen muss aber Nice hat Recht :stuck_out_tongue:

2 „Gefällt mir“

Das Ding ist: Du kannst Wochenlang so Chars terrorisieren ohne Konsequenzen zu fürchten. Das raubt dem Gegenüber die Spielfreude. So hat er oder sie ne Chance, etwas gegen dich auszurichten.
Somit würdest du dann für diese Woche nicht mehr alleine anzutreffen sein, sondern du könntest Leibwachen anheuern oder dergleichen.

DU bist verantwortlich für das Schicksal deines Chars. Und wenn du die Dummheit begehst, andere zu terrorisieren, sie zu entführen & zu foltern, den Krieg zu erklären … tja, dann selbst schuld.

Es ist ja nicht so, dass jeder Chartodantrag angenommen wird. Man braucht eine rpliche Erklärung. Du kannst also nicht hingehen und sagen: Ich will heute Cher oder Cira töten! Weil das würde keinen Sinn ergeben.

Nein, weil du rp-lich ja nichts von dem Chartod weißt, du kannst natürlich vermuten das dich wer abmurksen will, aber dann kannst du dich auch gleich in deiner Burg verschanzen. ^^ Also nein.

Natürlich ist man selbst für seinen eigenen Char verantwortlich, das Problem ist nur das sowasv nunmal das Chaos ist, du schreibst hier das wenn man seinen char nicht Tod haben will, das man nichts böses tun kann. Well … dann würde es sich nicht mehr lohnen das Chaos auszuspielen, weil das ist die Definition des bösen, natürlich kannst du immer noch alles undercover machen (wie ich momentan) aber das würde halt nicht zu Orks passen als Beispiel. Nur weil du bisschen scheiße anstellst weil es literally die Lore deiner Rasse ist, und du dann noch Pech im Würfeln hast. Sollte dein Char nicht sterben … ^^‚‘ Und wenn schon, dann muss die andere Person ebenso sterben können.

2 „Gefällt mir“

Konsequenzen sind immer da egal ob man gute Chars spielt oder nicht und dies sollte man immer in betracht ziehen. Das Chaos kann selbstverständlich böse sein, doch rechtfertigt man damit kaum oft unschlau angestellte Dinge, wo man sich in große Schwierigkeiten bringt.

Ich denke man sollte dem mal eine Chance geben und schauen wie es dann wirklich umgesetzt wird und welche Konsequenzen man daraus zieht und lernt, gerade streitet man sich über umgelegte Eier.

Es muss ja alles im Rplich Rahmen passen, ich gehe zum Beispiel zu Rplichen Anlässen immer mit der Stadtwache und hoffe das sich diese zwischen mich und dem Dolch eines Attentäters wirft :sweat_smile:

Natürlich wäre es in meinen Augen nicht vertretbar wenn ich ooclich zum Markt in Lohengrin hüpfe und auf halben Weg von einer Meute Tod geprügelt werde…

Die Frage die offen ist, in meinen Augen ist eher was passiert mit dem Attentäter wenn der Anschlag vereitelt wird.

Für mich würde man diesen Jagen und töten dürfen, wenn man ihn herausfindet.

Eine Gute Idee, aber nicht für die Spieler die in dieser ‚Test‘ Phase ihre Chars verlieren und dadurch nurnoch frustrierter werden. ^^’

Was bei dir als Beispiel ja auch völlig sinn Macht, schließlich ist dein Char die Gräfin einer Stadt, nur kann sich nicht jeder diesen Luxus leisten.

Darum geht es ja, wenn man einen Chartod stellt dann sollte man ohne Zweifel auch riskieren das der eigene Char dabei stirbt, Ein Kampf auf Leben und Tod von beiden Seiten.

Es ist dieses, wenn du selbst jemanden töten willst … musst du damit rechnen das dir das ebenso passieren kann, ansonsten könnte man ja ohne wirkliche Konsequenzen einfach Chartode durchführen ^^

2 „Gefällt mir“

Dann sollte man mti den Konsequenzen leben, wenn man als Chaoschar das Chaos auslebt. Aktion - Reaktion.

Und dann sollte man auch mit den Konsequenzen leben, wenn man wen angreift und was negatives passiert, ist ja ein Kreislauf :smiley:

1 „Gefällt mir“