Charactervorstelung aratendo (rayna wittabane)

Name: Rayna Wittabane
Rasse: Hochelfe
Alter: 15 (kurz vor 16)
Beschäftigung: Trainieren um Kriegerin zu werden
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Távaryn
größe: 174
religion: Gwador
segen: erst ab 16
Herkunft: nördlich parsifals

charactereigenschaften:
Ein Höfliches auftreten
(bei Dunkel elfen neutral)
mag den Frieden
mag ihr tägliches Training

Fähigkeiten:
Fernkampf fähigkeiten
Sie kann gut lesen
Sie kann reiten

Ihre Stärken:
Ist gut im schleichen
Gut im fehrnkampf
Ist hilfsbereit Gegenüber anderen Elfen (Licht,hoch Elfen)

schwächen:
Trägt einen natürlichen hass auf alle dunkel elfen
Rachsüchtig
Ist generell nicht und dunkel efen misstrauisch gegenüber

Aussehen und Merkmale:
Hat helle Haut und Hellbraune Harre
Die Augen farbe ist Braun
Sie trägt einen blauen Mantel mit goldenen Accesiors , metallische Stiefel und silberne Handschuhe sie sieht eiskalt aus
Die Statur ist normal im vergleich zu anderen
Die größe ist im Vergleich zu Anderen klein

Magie + Bewirkungen:
1.Blitzeinschlag
Beschwört einen Blitz, der dem ziel leichte Verbrennungen zuzieht und das getroffene Ziel lähmt. (1LP schaden oder der Gegner setzt eine runde aus (muss vor dem Wirken festgelegt werden und es darf sich in jeder Runde unentschieden werden). Hat der Gegner danach 1LP, wird dieser eine Runde gelähmt)

2.Feuersiegel
Der Anwender bringt ein Siegel auf einer Tür an. Sobald jemand versucht die Tür zu öffnen, wird diese unberührbar heiß. (3 min, die Tür kann unmöglich geöffnet werden + 1 LP schaden)

3.Behrührung des Lichts
Die Hände des Anwwnders beginnen zu glühen und senden eine wohltuende Wärme aus. Bei Behrührung schließen sich kleinere Wunden und oberflächliche Verletzungen. (Heilt 1LP, Chaoswesen bekommen durch die Reinheit des Lichts Schaden)

Ihre Vorgeschichte:
Sie hat nur wenige Errinerungen an ihre Verganngenheit, aber sie kann sich noch errinern das sie ihre Eltern nie kennengelernt hat.
Dennoch wurde sie von namens Astrid Wittabane einer 80 jährigen oma(Mensch) adoptiert. Durch ihre langjährige Verbindung mit Astrid hatte sie Vertrauen zu vielen menschen aufgebaut.
Mit diesen Menschen tanzte, singte und lachte sie sie ging auch auf die Menschen Schule dort lernte sie die korrekte Absprache von Wörtern.
Doch egal wie sehr sie sich versuchte zu errinern sie errinerte sich an nichts da sie eine art gedächniss Verlust erlebt hatte.
Dann als sie 13 war verstab ihre adoptiv Oma.
Aufgrund dieser Ereignisse rannte sie weg aus der Menschen Stadt.
Nach dem sie wegerannt war machte sie sich auf die suche nach ihrer Vergangenheit.
Auf ihrer Reise besuchte sie mehrere Städte doch eine stadt hatte ihr den atem verschlagen Lamodin als sie dort ankam sah sie ganz viele andere menschen mit langen ohren.
Da sie noch nie andere Elfen gesehen hatte wusste sie nicht das es Elfen gibt.
Dann sagte ein Elf namens Felix haddox
„Willkomen in lamodin in der stadt der hochelfen was machst du den hier?“
Basierend auf ihrer Konservativon hat sie herausgefunden das sie eine Elfe ist.
Im laufe des folgenden Tages schickte sie eine Brieftauben an die Herrin von Lamodin.
Diese Brieftauben beschrieb wie schön es doch in Lamodin sei und dass sie gerne hier leben mochte denn in Lamodin fühlte sie sich zuhause.
Sie bekam eine zusage und lebte fort an in Lamodin, dort hatte sie so viele Freunde und alles schien perfekt,
dennoch hielt dies nicht auf ewig den es brach ein krieg aus dieser Krieg veränderte Lamodin.
Viele ihrer Freunde wurden gefangen immernoch voller mut kämpfte sie um ihr Zuhause.
Trotz ihres mutes hatten die dunkelelfen gewonnen.
Die einzige Lösungn die ihr zur verfügung blieb war sich ihren rucksack zu schnappen, alles wichtige einzupacken und abzuhauen.
Da war sie nun alleine am rennen und verstecken vor den Dunkel Elfen.
Mit 15 jahren hat sie dann begonnen die künste des bogen schießens zu lernen.
Mit pfeil und bogen suchte sie nun nach einer Stadt sie traf auf viele verschiedene personen auf ihrem weg für eine kurze zeit hatte sie einen unterschlupf im taal der dämmerung.
Dennoch besaß dieses Dorf keine möglichkeit zum, entkommen wodurch sie nach einer weile weiter zog.
Sie ging von Dorf zu Dorf, bis sie ein Mädchen names abbygale kennenlernte sie trafen sich täglich im wald.
Sie wurden dann, mit der zeit Freunde und Abygale brachte ihr eine Mütze mit um ihre ohren zu verdecken.
Durch das verdecken ihrer ohren war sie fähig mit ins menschen dorf zugehen.
Als sie 15,5 war wurde das Dorf übernacht attackiert, und alle mussten fliehen Während sie beobachten musste wie ihr Haus in flammen aufging.
dannach schwor sie sich die beste kriegerin ganz parsifals zu werden.
Seitdem trainierte sie täglich mit dem Bogen, dem Schild und sie versucht Magie zu lernen sie hatte einen zauber gelernt Blitzschlag
D als sie fort ging lief sie auch durch viele Wälder, Berge, Flüsse und Täler in einem Dorf war es sehr stürmisch und es gewitterte sie war am streiten und sagte das er gleich mal den Donner spüren wird und dann schossen Blitze hinab auf ihren Feind und er erleidete Verbrennungen.
Natürlich brachter sie ihn zu einer alten Heilerin namens Monika dwertz.
Sie meinte nur das sie besser aupassen solle wenn sie ihre Magie verwendet von der sie keine ahnung hätte.
Sie meinte nur das sie nun die Disziplin des Lichts benützte um seine Blitzeinschläge zu heilen.
Daraufhin fingen ihre Hände an zu leuchten durchströmt von Licht heilte Monika seine Wunden rayna sah nur Blutpartickel die bereits geronnen sind abblättern und in die Luft fliegen.
Dennoch bemerkte die Heilerin ein kleines Detail als sie ihren Zauberspruch aufgesagt hatte blinkten raynas Hände leicht auf als hätte sie das Potential diese Magie zu erlernen.
Als die Heilerin fertig war sprach sie mit rayna über ihre Hände und das ihre Hände geleuchtet haben.
Daraufhin bot die Heilerin ihr eine Ausbildung an.
Überrascht hatte sie natürlich zugestimmt denn sie musste ja ihr Potential ausschöpfen was sie mit der Ausbildung tun würde.
Damit für diese Ausbildung keine Aosten aufkommen würden musste sie für die Heilerin mit dem Pferd losreiten um Essen zu holen und natürlich auch kochen.
Sie durfte dafür aber auch immer länger in die Bibliothek um nachzuforschen in einem der bücher stand etwas über ein Feuersiegel welches man auf eine Tür tun kann um sie für einige zeit zu sichern.
um dort zu studieren setzte sie sich für einige zeit nieder um den einen Zauberspruch Behrührung des Lichts zu erlernen und erst ging es um die Aussprache um keine fehler in der Sprache zu machen, denn fehler in der Sprache können folgen haben welche tödlich enden könnten.
Sie bemerkte schnell dass ihre Magie immer stärker wird wodurch sie die Ausbildung schon mit einem hartem Training nach 10 Monaten ihrer Ausbildung abzuschließen.
Nun ging sie weiter und ging auf die Suche nach Orten wo sie leben könnte.
Auf ihrer suche fand sie eine Stadt namens Távaryn eine große Stadt wo sie sich sicher fühlte dort schlief sie dann im Gasthaus und schrieb einen Brief an die Majestät Távaryns um nach einer aufnahme in Távaryn zu fragen und wurde dann auch noch angenommen und sie hat jetzt ein zuhause in távaryn gefundenen und bald steht ihr 16ter geburtstag bevor

2 „Gefällt mir“

Hey.

Leider kann man nicht viel zu sagen. Da es halt nicht viel gibt. Aber mal so ein paar Tipps von mir wie dir das mit dem schreiben einer Vorstellung leichter fallen könnte.

  1. Les dir ruhig die Vorstellungen der anderen Spieler durch wie, die ihre Charaktere Vorgestellt haben.
  2. Wenn du Fragen bezüglich Lore hast wende dich an die Communityhelfer oder an mich oder die anderen Helfer.
  3. Du bist nicht gezwungen innerhalb von einem Tag die Killervorstellung zu schreiben. Lass dir ruhig zeit. Scheu auch nicht davor andere zu fragen, ob sie dort mal drüberlesen können.

Um dir mal konkrete Punkte zu geben, was du verbessern solltest.
-Du solltest die Vergangenheit / Geschichte deines Charakters erklären
⪼Was hat er erlebt
⪼Wo ist er aufgewachsen
⪼Wie und wer ist seine Familie

-Dann musst du die Magie genauer beschreiben
⪼Siehe Magiesystem

-Dann solltest du dir ein paar weitere Stärken und schwächen aussuchen
⪼So 2-3 von beidem sollte reichen

-Die Größe solltest du noch hinschreiben

-Den Namen solltest du noch etwas ändern (Vor und Nachname)

Wenn du sonnst noch fragen hast einfach mich anschreiben. :smiley:

6 „Gefällt mir“