Charakter von Tuskyy (Valentin Aznar)

Name : Valentin Aznar

Alter:30

Rasse: Mensch

Geschichte:

Geboren wurde Valentin im Norden von Spanien,sein Vater ‚‘ Vincent ‚‘ hat während der Schwangerschaft der Mutter von Valentin, zusammen mit seinen Männer das Nordische Dorf ‚‚Deva‘‘
eingenommen um dort den Winter über zu verweilen.
Valentin kam am 04.12 in der Familie eines Heiden-Lords zur Welt, und war ab dem Punkt schon voller Verantwortung.
Er war nämlich bestimmt eines Tages an der stelle seines Vaters zu stehen

Die meiste Zeit seiner Kindheit verbrachte er mit dem Training von Bogenschießen da dies sein Hobby wurde…das hatte er von seinem Vater. Außerdem hat er seiner mutter oft im stall geholfen denn er liebt Tiere.
Mit 14 Jahren ging Valentin das erste mal mit seinem Vater und 4 weiteren Männern auf Versorgungsfahrt um genug Essen,Trinken und vielleicht sogar ein paar Reichtümer zu besorgen.
Aufgrund dessen hat er eine gewisse kälte die in ihm schlummert, er ist ein Kämpfer und kennt sich mit Schmerzen sehr gut aus.
Als Sie zurück kamen bemerkte er und sein Vater das etwas nicht stimmte…Valentins Mutter,Schwester und Freunde wahren getötet und aufgehangen worden,von wem ist bis heute ungeklärt doch trotzdem vermutet er weiterhin das es Orks waren sie hunger auf Menschliche Angst hatten denn überall waren große Fußspuren, aufgrund des großen Verlustes hat er immer einen gewissen Hass gegen Orks…egal ob Freund oder Feind.

5 Jahre später mit 19 Jahren ist Valentin die rechte Hand seines Vaters und geht auch selber auf Reisen.Sein Vater erzählte von einem Friedlichen Ort wo er zusammen mit Valentin und den Männern hin wollte um sich eine Stadt aufzubauen. Valentin war glücklich das dieser schrecken von Mord und Totschlag ein ende hatte,und ihm gefiel die Vorstellung eines Tages ein friedlichen Ort als Lord anzuführen.

doch auf dem hinweg zu diesem Ort kam es in einer ruhe Nacht anders…
eine Gruppe von Ausständigen hatte sich gegen den Plan gestellt und haben mitten in der Nacht alle getötet die für den Plan seines Vaters waren, sein Vater wurde dabei gefangen genommen…
Valentin musste Kämpfen um flüchten zu können und verlor im Kampf gegen seinen Freund Marco sein linkes Augenlicht da ihn ein Schwert traf, er hat es jedoch geschafft ihn zu verletzen und konnte flüchten mithilfe eines kleinen Bootes.

Er machte sich auf die lange Reise zu dem Ort von dem sein Vater geredet hatte

Er will in frieden seine Gemeinde aufbauen aber wenn man ihm oder seinen verbündeten blöd kommt kann man es ganz schnell mit ihm verscherzen (er ist gefährlich wenn mam es zulässt)
Und sein schwur ist es den Namen Aznar in ehren zu halten, um seinen Vater gerecht zu werden.

Nun errichtet er im Nord-Westen Parsifals auf seinem beanspruchtem Lande die Gemeinde ‚‘ Dalerveen ‚‘

Wohnhaft: Dalerveen (Noch nicht offiziell)

Beschäftigung: Arbeitslos (Arbeitet für den Frieden seiner Stadt)

Eigenschaften: Von vielem Verlust kalt geworden,Töten wenn es sein muss,würde alles tun um die zu schützen die er liebt,möchte Frieden (wird nur zum Kaltblütigem Kämpfer wenn ihn jemand verärgert

Stärken: Gut im Kampf ( sowohl bogen als auch Schwert) ,stehts loyal , kämpft bis zum ende , geht meist taktisch klug vor, kennt sich auch auf dem Land aus (Tiere züchten etc)

Schwächen: Traumatisiert vom Tot der Familie , Verlustängste , Hass gegen Orks (beruht auf Vermutungen) , kann nur auf einem Auge etwas sehen, vertraut niemandem so schnell den er gar nicht kennt,

Hoffe es ist nicht schlecht,ist das erste mal das ich sowas mache :9

5 Like

Grüße,

Ja das klingt doch schon mal sehr gut :smiley:

Vorstellung ist angenommen :slight_smile:

Lg

2 Like

Liebe Bürgerinnen und Bürger…

Hier Spricht der Geschichten Erzähler…….

Es geht um die Geschichte, über Valentin Aznar….

Geschichte Dalerveens:

Valentin Aznar, der Jarl Dalerveens , hat in einer recht kurzen Zeit etwas großes Geschaffen, zusammen mit seinen mitbürgern, baute er ein die kleine Gemeinde Dalerveen zu einem Starken und großem Dorf. Es fing an mit Faflay Grandt ( Faflax13 ) und Sigfred Iversen ( MonaCorona ). Zu Dritt hatten Sie ein paar Häuser gebaut, eine Garde ins Leben gerufen, und einen Bund mit Svelvik eingegangen. Später kamen weitere Bürger dazu…. Auch Beundal Hammerfaust ( hurrax ) und Harald Peterson ( Kalu ) die zusammen ihre Braumeister / Medikus Lizenzen bezahlten und zusammen ihre Riesigen Brauhäuser/Felder/Apotheken und Bienenzüchte aufbauten. Außerdem waren Die beiden dafür verantwortlich dass diese wundervolle Epische mauer aufgebaut wurde und dafür ist die Stadt sehr dankbar…. Callisto Charon ( _C4llisto ) kam auch eines Tages und nahm den Platz des Garden Führers ein als Sigfred von seiner Reise nicht mehr zurückkehrte. Faflay Grandt hat als Baumeisterin und rechte Hand des Jarls ihre Dienste wunderbar erledigt. Sie stand Jarl Aznar als gute Freundin sehr nahe genauso wie Sigfred Iversen.

Geschichte von Valentin Aznar:

Valentin Aznar kam langsam in den kontakt mit Kayro Ray welcher dem Bund mit TaakurCerar und Svelvik leicht schadete allerdings wollte er ihr geheim helfen und hat Sie beschützt. Nach dem Kayro nach langer Zeit an die Ufer von Dalerveen gespült wurde und Jarl Aznar Sie fand… klärte Sie trotz verschwundener Gedanken den Jarl auf das sein Toter Bruder doch nicht so Tot sei, Sie meinte das sein Bruder in Parsifal ist und nun auf der Suche nach Valentin ist da er ihn stürzen wollte um den Platz einzunehmen.

Aznar war verschreckt, konnte es nicht glauben, er wollte….es nicht glauben. Einige Tage später schickt Valentin, Kayro fort aus dalerveen um Sie nicht wegen seinem Bruder in Gefahr zu bringen.

Noch ein paar weitere Tage später stand auf einmal Sven Aznar vor den Toren Dalerveen…… er ist Assassine und konnte die Mauer einfach überwinden…. Er überraschte Valentin…Sie redeten etwas und Sven griff Valentin nach einer Zeit lang an…. Sie kämpften…. Epische Musik würde eingespielt werden… Sven stürzt Valentin zu Boden…hallt im seine Klinge an die kehle… holt aus und steckt sein Schwert in seinen Bauch….Valentin ruft nach Hilfe doch niemand ist zuhause… sein Bruder wollte ihn leiden sehen doch das war ein Fehler…. Valentin hat die Chance genutzt und hat seinen Bruder erstochen…

Valentin ist schockiert…… ist traurig…. Es war immerhin trotzdem sein Bruder…… er fühlte sich schlecht…. Bekam eine Art Existenzängste…. Valentin wollte seine Leiche verbrennen jedoch wäre das zu offensichtlich… er entschied sich dazu die Leiche seines Bruders an den Klippen Dalerveens zu verstecken….

Valentin Blutet……Blutet Stark…… er wird es schaffen aber er will weg…. Weg von allem…… weg von seiner Vergangenheit… er will mit der Vergangenheit nichts mehr zu tun haben…. Um nicht mehr von Leuten belästigt zu werden…. Bezahlt er ein paar Booten mit Talern um in der Welt zu verbreiten das der Jarl Aznar tot sei…… Er solle angemessen beerdigt werden…. Sie sollen rum erzählen das sein Bruder ihn getötet hätte…

Nun ist Valentin Aznar auf Reisen….fern von allem…… er verlässt Parsifal und lebt sein abtrünniges leben in der Wildnis…… mehr über diese Geschichte, bzw , wie es weitergeht, seht ihr in dem nächsten Beitrag

Danke fürs lesen hoffe man versteht es und es gefällt euch

ZUR INFO!!! Mein Char ist nun NICHT Tot…. Jedoch berichten Booten vom gegenteil….

5 Like

Valentin Aznar……

Nach der Sache mit seinem Bruder…. Hat Valentin diese Existenzängste…… er will nichts mehr mit seiner Vergangenheit zu tun haben…. Im inneren ist er ein Nordmann doch von außen ein neuermensch…

Nach 3 Jahren ist er zufälligerweise nach Parsifal zurück gekehrt… und kämpfte sich durch die Dschungel… Auf einmal entdeckte er eine Höhle wo er sich häuslich einrichtete…. Auf einmal kamen 2 Frauen um die ecke…Elfen…. Er kannste Sie von früher…… Kayro Ray und Lucien Calzy…. Er erkannte Sie wieder… hatte ihre stimmen schon vollkommen vergessen…… vorerst wussten Sie nicht wer er sei und was er denn auf ihrer Insel machen würde…… nach einer unterhaltung und dem ständigen nachfragen nach Kayros namen…… hat sich Kayro erinnerst und hat gemerkt das es Valentin war.

Sie fragten ihn was er tat…. Wo er war…. Kayro hatte schon die ahnung das er lebte……

Doch was da passiert ist vom RP abhängig….

Herr Aznar ist nun 34 Jahre alt…

Hat lange braune Haare und eine augenklappe….

Dazu trägt er andere klamotten und hat seinen Bart abgeschnitten….

Wie gesagt… er wollte die vergangenheit hinter sich lassen

Es hat izhn verändert…. Die zeit in der Wildnis und der Mord an seinem Bruder…

Er ist nun unsozialer…… will nicht mit jedem etwas zu tun haben…… ist allgmein fremden gegenüber eher misstrauisch und agressiver….

Wer im in die nähe kommt und im droht…. Kann damit rechnen direkt atakiert zu werden.

Nach 3 Jahren kommt der ex Jarl nun nach Parsifal zurück…… keiner weiß das er lebt… jeder denkt er wäre Tot bis auf Kayro,Lucien und alle anderen die dort in dem Dorf leben…. Jedenfalls erfahren Sie es noch…

Doch bis die welt es erfährt…. Ist noch unklar

Hoffe es gefällt euch und ich freue mich jetzt schon auf das neue rp mit einem etwas anderen Char

Danke fürs lesen und danke für euer feedback…. Ich würde mich freuen über welches

5 Like

image

5 Like

xD wow hermann wow

1 Like

Eine kalte Briese zieht in den weiten des Ozeans auf, Valentin hatte vor sich Hagrast zu stellen und allem ein Ende zu bereiten. Seine verlobte Kayro Ray vervbrachte trauernt ihre Zeit in Ishwara da Sie dachte Valentin würde sterben.

eines Tages… nur noch ein paar Fahrtage von Taakur entfernt Sprach Atmaan zu ihm: ‚‘ Valentin Aznar… Es ist noch nicht Zeit… Deine Verlobte braucht dich gerade mehr als denn je… Ich rate dir umzukehren und wohl das letzte mal zu ihr zu sprechen…’’

Valentin machte es sich schwer, seine Sachen waren NAss, im War kalt, und er wurde bereits von einem Husten geplagt.

Nach 3 tagen entsetzlicher Reise kam Valentin in Ishwara an, doch es war zu spät. Er sah zu wie Lucy und Manfis Weinent an einem Kristall standen…

Sie drehten sich langsam zu ihm und schauten ihn sowohl schockiert als auch Traurig an. Ihmm war sofort klar das Kayro Ray tatsächlich verstorben ist.

Er trauerte monate und machte sich vorwürfe nicht da sein zu können.

Er hielt es nicht aus und lief weg, er lebte mehrere Tage in der Wildnis bis er von Atmaan seine Aufgabe erfuhr…
Er solle sich das leben nehmen um für ihn, Ishwara und Kayro den Frieden zu finden.

Valentin war schockiert vom Befehl seines Gottes, er hatte den glauben verloren nachdem Atmaan ihm sowas befiel.

Jedoch hatte er vertrauen in diesen Worten. Er dachte sich das er Kayro und Ishwara was gutes will, außerdem dachte er sich, er wäre nicht würdig weiter auf diesem Planeten zu leben.

Er leif 10 weitere Meter bis er zu dieser Klippe kam… Er war sich nicht sicher zu springen… Er hatte das erste mal wirklich angst…
Doch plötzlich traf ein Blitz in die Schlucht ein, es war merkwürdig da es Sonnig war.

Valentin wusste das es Thor war… Es muss er gewesen sein dachte er sich. Ihm war klar das er in Vallhalla immernoch einen Platz hätte, trotz der ganzen schlimmen dinge und des verrats hierlten die Götter noch einen platz für ihn frei. Er war bereit. Er wusste, das wars.

Er schloss die augen und sprach die Norwegischen worte: ‚‚Jeg elsker deg min kjære Kayro‘‘
und ließ sich nach vorne fallen.

An diesem Abend verstarb Valentin Aznar.

Sry wenns net mit all zu viel mühe war, ich hoffe trotzdem es hat euch gefallen, es wahr wirklich wundervoll in dieser Rolle zu spielen.

Danke an alle die jemals mit mir Rp gemacht haben und mich auf dieser reise begleitet haben

Danke an Fafllax13, das du von anfang an immer mit dabei warst.
Danke an Hurrax und Kalu das ihr beiden so toll bei dem Aufbau von Dalerveen mitgeholfen habt und jeden Tag versüßt habt.

Danke an ganz Svelvik für des nice Rp abundzu
Danke an Hagrast für die Sklaverei und so
Danke an Lucy, Manfis und Benni für viele lustige momente sowohl im Rp als auch im TS

und natürlich ein Riesíges danke an Kayro, die eine sehr sehr tolle verlobte war, und immer ‚‚Nett‘‘ und aufrecht zu mir war, die mich sehr oft zum lachen gebracht hat und mir allgemein mit allen zusammen immer eine Schöne Zeit hier beschert hat.

Selbstverständlich auch ein Riesen Dank an das ganze FTS Team dafür das ihr immer geholfen habt und immer Freundlich und Respektvoll zu allen wart.

Es war wirklich wundervoll in dieser langen Zeit, der Char Valentin Aznar lebte schon 1 3/4 Jahr ( Real Time) auf diesem Server… und es war nie Langweilig.

Ich werde wahrscheinlich vorerst nh Pause von FTS und MC allgemein machen aber irgendwann komme ich sicherlich mich Freude und Motivation wieder.
Habt noch nh schönes Leben, und viel spaß euch allen.

Danke für alles,

Peace out.

3 Like

Schade das dein Char jetzt auch das Zeitliche segnet war aber echt klasse mit dir :smiley:

1 Like