Charakter Vorstellung - Dante Menethil

Name: Dante Menethil
Spielername: Klourosaki
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Rasse: Mensch
Geburtstag: 25.8
Aussehen: Siehe Bild
Eigenschaften: Klug, arrogant, Kampfsüchtig
Lieblingsmetall: Edelstahl
Beziehung: Single
Artoren: Klinge
Schwäche: Frauen, seine Sturheit, seine Eifersucht
Stärke: Kämpfen
Mag: Schätze, Erfindungen, essen, schlafen, Süßigkeiten
Mag nicht: Asymmetrie, Orks
Geschichte:
Dante ist ein 37 Jähriger Auftragskiller + Kopfgeld Jäger der von seinen Eltern auf eine Insel namens ‚Elban‘ verstoßen wurde als, er grad mal 5 Jahre alt war. Dort wurde er von einer Frau namens Carmel aufgezogen, die den Titel ‚Heilige Mutter‘ hatte. Sie hatte ein Weisenhaus mit Kindern von jeder Rasse. Von kleinen süßen Elfen, bis zu großen Orks. Carmel war die einzige Person die den kleinen Dante verstanden hat. Doch dann ist sie eines Tages verschwunden… und die Kinder auch. Dann war ich wieder alleine. Wie davor. Es gab zwei Augenzeugen die wissen, was passiert ist. Ein anderer Pirat, der nur nach Schätzen suchte, und ein alter Mann, der nach einem Tag starb.
Aber gehen wir etwas zurück… wieso wurde Dante verstoßen?
Dante ist ein sehr starker Mann. Als kleines Kind konnte er schon Erwachsene in die Knie zwingen. Er machte nur Probleme… deswegen haben ihn seine Eltern angelogen. Und auf Elban gebracht… die Insel der Riesen. Doch das wusste Dante nicht. Seine Eltern sagten ihm, dass sein Vater dort in der nähe eine neue Arbeit gefunden hat, und Dante da auf sie warten solle. Dante wollte mit ihnen gehen, aber sein Vater sagte: „Wenn du hier brav auf uns wartest, darfst du alle Süßigkeiten die ich dir mit gebracht habe sofort essen!“ (Dante ist süchtig nach Süßigkeiten.). Darüber hat sich Dante gefreut, und hat alle Süßigkeiten nach ein paar Stunden gegessen. Er hatte sehr Hunger. Und hat gehofft das seine Eltern endlich wieder kommen. Doch sie kamen nicht… er hat mehrere Tage gewartet… mehrere Wochen… und hat die Hoffnung aufgegeben… doch dann traff er auf Carmel. Und das weitere… wisst ihr ja.
Doch, was wird in der Zukunft passieren? Das, ist eine andere Geschichte…

8 Like

Hm … kommt mir irgenwie bekannt vor :wink: nette Anspielung :sweat_smile:

1 Like

Danke dir :smiley:

Vielleicht sollten unsere Charaktere mal auf einander Treffen :hugs:

1 Like

Darüber wird sich Dante sicher freuen :slight_smile:

1 Like

Geschichts Erweiterung:

Am gestrigen Tag, zu der 22. Stund, war Dante außerhalb von Parsifal auf Reise.
Er wollte nach längerer Zeit wieder an den kalten Norden… Nordend. Er war da nicht ohne Grund… er wollte das Schwert „Frostmourne“ finden. Das er nach kurzer Suche auch gefunden hat. Dante wusste was mit ihm passiert, wenn er Frostmourne an sich nimmt. Als er das Schwert genommen hat, wurde seine Seele vom Schwert verschlungen.
Nun ist Dante kein normaler Mensch mehr, sondern mehr sowas wie ein Untoter… und somit wurde Dante zu einem Todesritter, beziehungsweise zum neuen Lichkönig.

Kräfte: Eis kontrollieren + Erschaffen. ( Zum beispiel, wenn er mit dem Schwert in den Boden sticht, verwandelt sich ein beliebig großer Bereich um ihn herum in Eis )
Die von Frostmourne getöteten Seelen werden von der Klinge absorbiert. Es ist ihnen möglich, als Untote weiter zu leben, während ihre Seele im Schwert gefangen ist .

Hinzugefügte Schwächen: Das Schwert ist auch die größte Schwäche von Dante. Wenn das Schwert zu weit weg von ihm ist, wird Dante klarheit vom Wahnsinn dieses Schwertes kriegen und verliert seine Kräfte, bis er das Schwert wieder in seiner Hand hat.
Versucht seine Augen zu treffen, auch wenn man es selten schafft. Wenn Dante nichts sieht, kann er schlecht kämpfen und kann sich auch selber in Eis verwandeln…

Neues Aussehen:

( Ja, das Schwert in seiner Hand ist Frostmourne )

2 Like

Edit:

Charakter wurde in Arthas Menethil umbenannt