Charakter Vorstellung Pramer Kingston (M_Pramer)

Charakter Vorstellung Pramer Kingston (M_Pramer)

Name: Pramer Kingston

Alter: 30

Rasse: Mensch

Wohnhaft: Er liebt und lebt das Meer und fühlt sich dort auch am wohlsten. Momentan wohnt er auf einer von ihm gebauten schwimmenden Holzinseln, die er Trarks nennt.

Beschäftigung: Architekt (konstruiert am liebsten Schiffe oder riesige Trarks), Fischer.

Eigenschaften: ehrgeizig, zurückhaltend, zielorientiert, manchmal größenwahnsinnig.

Stärken und Schwächen: Wenn Pramer mit etwas anfängt, wird dies auch zu Ende gebracht, koste es was es wolle. Dies kann ein großer Vorteil, aber gleichzeitig auch ein riesen Nachteil sein, denn wenn er sich seiner Arbeit zuschreibt, ist er in seiner ganz eigenen Welt. Außerdem ist er anderen gegenüber eher zurückhaltend, bis er sie näher kennengelernt hat.

Geschichte: Pramer ist in einer großen Handelsstadt am Meer aufgewachsen, welche einen großen Hafen besaß. Durch diesen entdeckte er früh seine Liebe für den Schiffsbau und das Meer. Er verbrachte viel seiner Zeit in einer der Schiffswerften des Hafens, in welcher er einen ziemlich verrückten alten Schiffsbauer kennenlernte. Die beiden wurden schnell zu guten Freunden und sahen sich jeden Tag, sie sprachen von schiffen, dem Meer, von den vielen Fischen der Ozeane.

Der alte Mann hatte einen Traum, von dem er oft sprach, ein Traum, der in seinem Leben nie in Erfüllung gehen sollte. Ein Traum von einer schwimmenden Stadt, mitten auf dem Meer.
Eine Stadt aus vielen kleineren schwimmenden Inseln, die er Trarks nannte. Viele der anderen Schiffsbauer hielten diese Idee für verrückt.

„Eine Stadt auf dem Meer? haaa haaa haa. Träum weiter“, „Das klappt doch nie im Leben!“, „Das ist unmöglich alter Mann“ hörte er die anderen oft sagen. Doch es gab einen der ihm jedes Mal gespannt zuhörte wenn er von seinem Traum erzählte. Einen der seine Leidenschaften, Visionen und seine Träume teilte. Dieser eine war Pramer, ein kleiner Junge der es sich nach dem Tod des alten Mannes zur Aufgabe machte, ihm seinen letzten Traum zu ermöglichen.

Er schnappte sich ein Schiff und segelte in Richtung des unbekannten in einem unendlichen Ozean aus Wasser und Träumen. Er legte nahe der Küste von Parsifal anker und begann den Bau seiner Schwimmenden Feste der Träumer, Händler und Visionäre.

7 „Gefällt mir“