Charakter Vorstellung Zölestine Vinolad (Himmelsschimmer)

Name: Adiris Evergreen

Alter: Elfenjahren: 18 Menschenjahren: 130 Geburtstag: 11.11.

Größe: 1.75m

Rasse: Dunkelelfe

Wohnort: Qadish

Herkunft: Paeonia (Midara)

Beschäftigung: Spionage

Fähigkeiten: dunkle Magie

Charakter: Spaßbremse, flink, schlank, schön, einfühlsam

Stärken: leise, ruhig, gutes Gedächtnis, Durchsetzungsfähigkeit

Schwächen: lärmempfindlich, ungeduldig, Schwierigkeiten, nein zu sagen

Aussehen: Sie hat langes hell farbenes Haar, ihre Ohren sind geschmückt mit Gold, sie trägt ein rosa farbenes Kleid welches durch einen Gürtel an ihrer Taille betont wird.

Religion: Chaos (Slaanesh)

Geschichte: Adiris wurde in Midara geboren, eine Stadt in einem anderen Land. Sie wurde in eine relativ wohlhabende Familie reingeboren, hinter den kolossalen Mauern der Stadt schloss sie sehr schnell Freundschaften. In der Dunkelelfen Stadt gab es überall hohe Häuser und kaum grüne Flächen, es wurde alles sehr monoton gehalten. Kein Idealer Ort, um ein Kind großzuziehen. Jedoch trafen sich die meisten Elfenkinder am Fluss der Stadt, der diese Symmetrisch durchquerte. In ihrer Freizeit war sie oft mit Freunden unterwegs, man könnte sagen sie gehörte zu den beliebtesten Elfenkindern in ihrer Stadt. Von ihrem großen Haus konnte man runter auf den Marktplatz schauen, der auch sehr schlicht geschmückt war. Aber man konnte auch auf das Schloss der Stadt hinaufschauen. Das Schloss sah sehr düster aus und wurde noch einmal extra mit Mauern umzogen, die aber nicht so hoch wie die Äußeren waren. Sie war auch in der Schule sehr bemüht. Jedoch waren ihre magischen Fertigkeiten unter dem Durchschnitt, ihre dunkle Magie hingegen war kraftvoll und kalt. Wohlmöglich kraftvoller als die von Ihren Lehren. In den nächsten Jahren lernte sie noch vieler andere Techniken der Magie, sie wurde immer besser und besser. Nach ein paar weitern Jahren schloss sie die Schule mit Auszeichnung ab. Die Türen standen ihr offen, sie könnte alles machen was sie wolle. Ihre Eltern machten ihr den Vorschlag nach Parsifal zu gehen, um mehr Erfahrungen zu sammeln. Zwei Wochen vor Ihrer Abreise, ging ihre Mutter auf sie zu. Sie wolle ihr die Wahrheit sagen bevor ihre Tochter verreiste, Adiris wusste nicht wovon sie sprach, doch bevor sie nachfragen konnte fing ihre Mutter an zu reden. Es stellte sich heraus das Adiriss Vater nicht ihr echter Vater war, sondern Ihre Mutter durch zahlreiche Versuche Schwanger zu werden sich entschloss das Kind von einem anderen Dunkelelfen zu endfangen. Ihr Vater wusste natürlich nichts davon. Für die junge Dunkelelfin brach eine Welt zusammen sie wurde zornig und ging, ohne etwas zu sagen. Die Tage danach dachte sie viel darüber nach und je mehr sie darüber nachdachte desto wütender wurde sie. Eines Abends als sie im Bett lag und sie wieder mal nicht schlafen konnte hörte sie eine Stimme oder ein murmeln. Sie verstand nicht ganz doch als sie plötzlich eine Art Rauch im Raum sah wurde Ihr ganz anders. Der Rauch flüsterte in Ihr Ohr: „Tötet Eure Eltern, sie haben Euch unrecht getan!“ Sie wusste erst nicht was das zu bedeuten hat und ob sie jetzt verrückt geworden sei. Jedoch zog sie einen Dolch und ging in das Zimmer ihrer Eltern. Sie wusste nicht was sie tat, oder wusste sie es doch. Sie stach mehrmals auf die Beiden ein, Blut übergossen schaute sie instinktiv in eine Ecke, dort war wieder dieser seltsame Rauch, man hörte ein leises „Gut gemacht,“ dann verschwand der Rauch mit beiden Körpern, die einst noch lebten. Adiris machte sich umgehen auf den Weg nach Parsifal. Tage vergingen und sie erreichte Lohengrin, dort traf sie ein anderes Elfenmädchen die Beiden freundeten sich direkt an und pflegten in Zukunft Kontakt miteinander. Das andere Elfenmädchen lernte ihr wie man Leute nachspioniert und seinen Willen über des anderen zu stellen. Weiters lernte sie noch die Religion des Chaos. Doch seit geraumer Zeit hörte sie nichts mehr von ihr. Adiris machte sich auf den Weg, um sie zu suchen. Sie wusste, dass das Mädchen in Qadish lebte. So machte sie sich auf ihren Weg in die goldene Stadt.

ACHTUNG CLIFFHÄNGER

3 Like

Noch eine Drukie, uiuiui.

Es ist andersherum. Dein Char ist in Elfenjahren ca. 25 und in Menschenjahren 180.
7 Menschenjahre = 1 Elfenjahr

Ist dein Char kleinwüchsig?

Des weiteren: Ist dein Char adelig? Helles Haar ist ja sonst ein Anzeichen für den Adel bei den Drukien. Falls ja, dann bitte darauf näher eingehen.

Fehlt den anderen Com. Helfern irgendwas?

1 Like

Nein eigentlich nicht, kann den gern noch größer machen.
Also Adelig nicht ganz, aber zur Mittelschicht gehört mein Cha auch nicht ^^

Schwierig… xd
Wenn deine Familie in der Mitte der beiden liegt, kann man wohl von adeliger Verwandtschaft ausgehen. Sollte jetzt kein großes Problem darstellen.

Hallo,

eine Sache hätte ich zu bemängeln:

Du müsstest das andere Land und die Stadt sehr sehr genau beschreiben ggf. in einem anderen Artikel, so wollen wir vermeiden das es hunderte unbeschriebene fiktive Orte gibt, sowie das die meisten Elfen, Zwerge, Orks den einfacheren Weg wählen und (wie eigentlich vorgesehen) in Parsifal geboren werden.

Der Rest ist schlüssig und in Ordnung. Ich bitte dich die obige Sache auszubessern.

2 Like

Hi, ist es immer noch zu ungenau oder würde es so passen?