Charaktervorstellung Krenko

Steckbrief
Name:
Krenko (keinen wirklichen Nachnamen,im Norden unter dem Namen Bärenklaue,wegen einem Faustkampf gegen einen Eisbär bekannt.)
Alter:
32 Sommer

Beruf:
Bauer / Räuber

Eigenschaften

Stärken

  • Er ist Hinterhältig und klüger als es scheint und wird deshalb gern unterschätzt
  • Krenko lernt schnell
  • Er kann sich gut verstecken und kann geduldig auf die richtige Gelegenheit warten.
  • Wirkt in Robe und mit Maske einschüchtern

Schwächen

  • Als Goblin ziemlich klein (1,20m) und körperlich eher schwach
  • Schlechter Krieger und verlässt sich meist auf Überraschungsangriffe,bessere Waffen und das Einschüchtern des Gegners
  • Gier,besonders nach Büchern

Geschichte

Die Zeit im Süden

Krenko wurde vor zweiunddreißig Sommern im Stamm der Rotaugen geboren.
Als er älter wurde zeichnete sich ab,dass er ein eher schwächlicher Gobo war.
Trotzdem wurde er bis zu seinem zwölften Sommer von den Stammesschamanen aufgezogen und lernte während dieser Zeit viel über die Mythen um Gaia und ihre Kinder.
Die Zeiten wurden schlechter und das Essen knapp,also wurden die schwächsten Goblins aus dem Stamm ausgestoßen.
Ohne Wasser oder Vorräte irrten die Ausgestoßenen durch die Wüste,die meisten verdursteten,nur Krenko schaffte es aus der Wüste zu entkommen und wanderte schließlich an den Felsen unterhalb der großen Hochebene Lohengrins entpang, nach Norden

So kam es,dass er dort einen Höhleneingang fand.
Die Höhle stellte sich als gewaltig heraus.
In ihr rauschten Flüsse und Wasserfälle und fischreiche Seen,schwarz wie Tinte.
Und all das war umgeben von filigranen Steinsäulen und
Der Fisch ließ sich leicht fangen und die Höhle bot Schutz.
Dort verbrachte er einen Sommer allein in der Dunkelheit der Höhle,während er die Höhle erkundete und nur Nachts zum stehlen von etwas Essen die Außenwelt betrat.

Die Zeit im Norden

Gegen Ende des Sommers kam eine Gruppe von Räubern aus dem Myrkvior auf Nory Ryk nach einem Überfall auf Lohengrin in die Höhle,um dort ihre Beute zu verstecken.
Die Räuber bewachten ihre Beute gut,aber Krenko gelang es etwas Essen und einen scharfen Dolch aus blau schimmerndem Diamant zu stehlen.
Als die Räuber ihn eines Tages tiefer in der Höhle entdeckten wollten sie ihn zuerst töten.
Sie waren der Meinung,dass alle Orks elende Verräter wären und er sie sofort an die Wachen Lohengrins verraten würde.
Doch als der Anführer der Räuber das Diebesgut gesehen hatte,dass Krenko von ihnen gestohlen hatte verbot er,den Goblin zu töten.
Der Anführer beschloss das Goblinkind mitzunehmen, schließlich muss er ein guter Dieb sein,wenn er die Räuberbande unbemerkt bestehlen konnte.
Die Räuber nahmen Krenko mit sich nach Nory Ryk,in den Myrkvior,wo sie ihr Lager hatten.
Dort brachten sie ihm das Jagen,Kämpfen und Stehlen bei.
Sie erzählten ihm die Sagen des Kontinents,die Geschichten von den nordischen Göttern und der Verehrung dieser.
Eines Tages,fünfzehn Sommer nachdem sie ihn aufgenommen hatten überfielen die Räuber eine Kutsche der Kaufmannsgilde,die sich den mühseligen Weg durch einen unbefestigten Weg zum Roten Berg bahnten.
Die Kutsche stellte sich als eine Falle der Söldnergilde heraus,die Räuber wurden brutal abgeschlachtet und nur Krenko könnte sich in einer alten Mine verstecken.
Nachdem die Söldner abgezogen waren wurde ihn klar,dass er allein war.
Die Räuber waren tot,und die Orks würden ihn nicht Willkommen heißen.
Allein zog er durch den Norden,mit einigen Besitztümern aus seiner Zeit als Dieb.
Glücklicherweise war sein Räuber tun wenig bekannt,die Räuberbande trat bei Überfällen immer mit Schädelmasken und schwarzen Roben auf.
Deshalb konnte er mit der Jagt und Fischerei etwas Geld verdienen,während er Nachts heimlich weiter dem Räubertum nachging.
Während dieser Zeit fand er Freunde unter den Nördlingen,ehrliche Menschen, und seine Raubzüge würden seltener.
Nach einem harten Winter errichtete er ein etwas festeres Lager,das bald zu einem prächtigen Hof wurde.
Dort lebt er nun als Bauer und ist im Norden allgemein für seine Gastfreundschaft bekannt.
Niemand ahnt davon,dass er manchmal im Schutze der Dunkelheit seine Robe und Maske anlegt,und sich aufmacht um zu Rauben und zu Stehlen.

12 Like

Oh du gesellst dich zu uns grünlingen? Find ich cool und die char beschreibung passt ziemlich gut zu einem goblin

Sobald ich das Wort Goblin auch nur lese. … GOBLINS SCHLACHTEN!

2 Like

Krenko mag kein Licht
Krenko bleibt in Mine
Niemand findet Krenko

2 Like

Das stört den Goblin Slayer recht wenig XD wenn der dich finden will dann findet er dich ^^

1 Like

Oh ein treffen mit deinem Char könnte sehr intessant werden :hugs:
Die Vorstellung gefällt mir gut

Hab die Geschichte hinzugefügt

Ich hab die Vorstellung nochmal überarbeitet

4 Like