Charaktervorstellung Lumy58

Ich entschuldige mich schonmal für die Rechtschreibfehler im Text. Grammatik ist nicht meine Stärke :3

Name: Allas Fireimic

Geschlecht: Männlich

Rasse: Dunkelelf

Alter: 24 Elfenjahre (168 Menschenjahre)

Religion: Chaos (Annon)

Herkunft: Dorf östlich von Lamondin

Wohnort: Wildnis (Vermutlich bald Aratham)

Charakter:

  • Unter seinem Volk ist Allas ruhig und nett. Im Kampf schert sich Allas jedoch nur um sich. Dort hilft er niemandem, nur wenn ihm die Person wichtig ist

  • Allas ist nicht sonderlich ansässig und reißt eher gerne durch das Land. Ihm ist wichtig frei zu sein und er lässt sich nicht gerne rumkommandieren.

  • Allas liebt es Gegner zu provozieren oder sogar feindliche Krieger gegeneinander aufzuhetzen.

Aussehen:

Allas hat lange grau-weiße Haare und eine Narbe, die er in einem Kampf gegen einen Hochelfen erhalten hat, durchzieht sein bleiches Gesicht. Er ist für einen Dunkelelfen relativ klein, was ihm aber mehr Mobilität verschafft. Sein staubiger Mantel sie so aus, als wäre er noch nie gewaschen worden. An seiner rechten Hand trägt er einen goldenen Ring. Seine Stiefel sind Pechschwarz, genauso wie seine Handschuhe

Stärken:

  • Magisch sehr begabt

  • Schwer manipulierbar

  • Kann im feindlichen Territorien gut unbemerkt bleiben

  • Guter Kundschafter (Kommt gut in der Wildnis/ alleine klar)

Schwächen:

  • Empfindlich gegen Licht (Jeder Zauber aus der Disziplin des Lichtes „verwirrt“ Allas, sodass er für die nächste Runde Magie nur bei einem Wurf von 2-9 nutzen kann)

  • Körperlich nicht sonderlich stark

  • Machtgierig

  • Sehr stolz

Magie:
Schule Hereticus:( Diese Schule umfasst die verdrehenden Lehren der Illusionsmagie).

Finsternis: Der Anwender lässt einen Raum von 100m² in völliger Finsternis verdunkeln. Nur der Anwender kann sich dort noch orientieren.

Blendwerk: Der Anwender lässt, sollte das Ziel angreifen, ein Objekt oder eine andere Person, als man selbst erscheinen,
weswegen der Angriff auf das betreffende Objekt oder Person umgelenkt wird. (Das Ziel welches stattdessen angegriffen wird, kann regulär auf den Angriff reagieren)

Schule Satanica: ( Diese Schule umfasst die verbotenen Lehren der Fluchmagie.)

Grausamkeitsfluch: Der Anwender sorgt beim Ziel für grausame Schmerzen, dessen Ausmaße der Magier kontrollieren kann.
(verursacht 1 Lp Schaden oder lässt den Gegner eine Runde aussetzen/ Gilt im Rp als Foltermöglichkeit)

Vorgeschichte:

Ich wurde in einem Dorf geboren, das östlich von Lamondin lag. Mein Vater ein Jäger und meine Mutter die Priesterin des Dorfes. Aufgrund dessen wurde ich sehr religiös erzogen. Von Anfang an lernte ich die Sitten und Bräuche. Mich hat es nie wirklich interessiert, da ich vor hatte zu reisen, wenn ich erwachsen bin, aber da ich meine Eltern nicht enttäuschen wollte, gab ich diesen Traum letztendlich auf. So lebte ich mein Leben, doch diese Nacht sollte mein Leben für immer ändern.

Das Geschrei… Das Feuer… Der Lärm… der Rauch… Obwohl ich noch ein kleines Kind, kann ich mich noch sehr gut an diese Nacht erinnern. Sie kamen aus dem Wald, töteten meine Eltern und nahmen mich mit… Ich kann mich noch an das Geschrei meiner weinenden Mutter erinnern und bis heute noch hallt es in meinem Kopf. „Nein, bitte tu es nicht! Nimm mich aber bitte tu meinem Kind nichts!“, schrie meine verletzte zu der schattenhaften Gestalt, die vor dem Kinderbett stand und seine Arme streckte um mich mitzunehmen…

Wir wurden in die Sümpfe verschleppt um als Sklaven verkauft zu werden. Wer Pech hatte, wurde an Minen und riesige Plantagen verkauft, um bis zu seinem Tode zu arbeiten. Ich hatte Glück und kam zu einem reichen Dunkelelfen. Die meiste Zeit meines Lebens verbrachte ich bei ihm. Er brachte mir die Magie und Kultur der Dunkelelfen bei. Doch dies zog starke Folgen. Nach jahrelanger "Gefangenschaft“ merke ich, dass mein Haar weiß und mein Gesicht bleich wurde. Ich verwandelte mich langsam aber sicher zu einem Dunkelelfen. Eine Seite von mir versuchte, die Verwandlung aufzuhalten, aber die andere Seite war schon dem Chaos verfallen. Es war schon zu spät. Nach jahrelanger Gefangenschaft, akzeptierte ich mein neues Ich und erlag dem Chaos. Dann wurde alles Schwarz…

Ich weiß nicht wie lange ich geschlafen habe. Vor 3 Tagen bin ich in einem Wald im nördlichen Gebiet Parsifals aufgewacht. Von einem Bauern habe ich gehört, dass Lamondin von den Dunkelelfen erobert wurde. Ich glaube es wäre eine gute Idee Ihnen da einen Besuch abzustatten.

5 „Gefällt mir“

Hey, es wäre nice, wenn jmd hier drüberschauen könnte :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

tut tut

Grüsse. Danke für deine CV.

Bei deiner Magie fehlt mir noch jeweils die Schule. Am Besten gibts du die Magie so an, wie es im Tutorial angegeben wird.

Der Rest ist von meiner Seite aus i.o., auch wenn die Geschichte bisschen kurz ist :smiley:

P.S. Kommentare löschen @Nice456 @Jokerik1008

2 „Gefällt mir“

Habs nochmal verbessert. Die Geschichte werde ich noch im Laufe der Zeit weiterschreiben, da ich rplich grad in einer Situation bin, die sich hoffentlich weiterentwickeln wird :slight_smile:

dann wäre es von mir angenommen @team

1 „Gefällt mir“