Charaktervorstellung Lyria DeAllaria

Name: Lyria DeAllaria
Alter: genaues alter ist unbekannt
Größe: 2.10 m
Rasse: Dunkelelfin
Geburtstag: 16.10.
Wohnort: Mer’Ek
Aussehen: Weiße Harre, rote Augen, blasse haut, muskulöser Körper übersät mit Narben vom Kampf und Tattoos
Magie: bevorzugt schwarze Magie, kann jedoch jegliche Art von Magie bis zu einem gewissen Grad wirken

Eigenschaften: Aufgrund ihres hohen Alters hat die Kriegerin viel Wissen angehäuft, sie ist geschult im Umgang mit Waffen jeder Art, bevorzugt jedoch Doppeldolche und Pfeil & Bogen. Sie ist sehr Nachtragend und trinkt gerne einen über den Durst. Zudem ist sie sehr Temperamentvoll und leicht beleidigt (also vorsicht)

Besonderheiten: Lyria DeAllaria ist nicht nur eine begnadete Kriegerin sondern auch eine exzellente Assassinin. Bekannt als weißer Geist lässt sie ihre Opfer verstummen. Der Name „weißer Geist“ wurde ihr aufgrund ihrer langen weißen Haare und ihrer weißen Haut verliehen.
Als Nichte Malekiths ist sie Teil der Königsfamile der Dunkelelfen.

Lyria ist eine Kriegerin die bereits im Krieg gegen die Hochelfen mitgekämpft hat. Seite an Seite mit ihrem Onkel Malekith eroberte sie als Heeresführerin dutzende Städte der Altmer. Ihr selbst für Dunkelelfen untypisches aussehen hat sie ihren Eltern - Ranaghar DeAllaria & Reilvra (Schwester Malekiths) - zu verdanken, welche beide Khanepriester waren, jedoch kamen diese in jenem Krieg ums Leben. Während ihrer Kindheit wurde sie auf Wunsch ihrer Eltern im Umgang mit jeder Waffe die man sich denken kann geschult. Aufgrund ihres unglaublich großen Ehrgeizes brachte sie fast jede von ihren Kampftechniken zur Perfektion.
Nach dem großen Krieg lebte sie für lange Zeit auf Nargaroth, dem schwarzen Schiff der Hauptflotte, bevor sie zu den Düsterzwergen ging um dort die Schmiedekunst zu erlernen. Ihre dort erlernten Fähigkeiten setzte sie vorerst für den Vorteil der Orks ein und unterstütze diese in ihren Raubzügen mit Waffen und Rüstung, doch mit der Zeit langweilte sie auch dies. Lyria suchte lange nach einer der versteckten Städte der Dunkelelfem und landete schlussendlich erst in Elysium wo sie sich in einer so gut wie verlassenen Stadt namens Meyrin nieder lies. Sie half dem Stadtherrn - einem Menschen - die dort stehende Burg neu aufzubauen und die Festung zu reparieren. Doch auch dies ließ sie nach einiger Zeit kalt und sie machte sich wieder auf die Reise. In Parsifal dann entdeckte sie endlich eine Siedlung der Drukien, welche Sie freudig als neue Stadtherrin aufnahmen. Sie machte sich auch gleich an die Arbeit: Sie verbachte viel Zeit mit der Ausbildung der Krieger, welche sie mithilfe eines Blutschwures an sich band, und den Umbau der Siedlung um die Sicherheit der Dunkelelfen zu sichern.

Ebenfalls ging Sie ein Bündniss mit den Dunkelelfmischlingen des Süd-westlichen Jungles ein.(MerEk - Ein Teil El'Rinias) Sie übernahm die Leitung des Heeres und ebenfalls die Ausbildung der Krieger und nahm ihrem Platz im Hohen Rat der Dunkelelfen Parsifals ein. Die Leitung der beiden Siedlungen teilte sie sich mit Lay Yuyine Maylien (@Yuyine), obwohl diese im öffentlichen Auge die offiziele Leitung war. In Yuyine fand Lyria schnell eine gute Freundin, obwohl diese ein Dunkelelf Mischling ist – und dies komplett gegen die Natur der Dunkelelfen ist.



12 Like