Charaktervorstellung: Nurih

Nurih stellt sich vor:

Name: Nurih
Rasse: Zwerg
Alter: 96 (eher ein junges Alter)
Größe: 1.37m
Herkunft: Widdergebirge
Wohnort: auf der Suche
Hobbies: Kämpfen; Umgebung erkunden und neue Orte finden;
Stärken: diplomatisch, trinken, freundlich
Schwächen: vergesslich, unordentlich, Raufbold

Charakter:

schüchtern;
zurückhaltend;
leicht vergesslich;

Hintergrundgeschichte:

Mein Name ist Nurih, Nachnamen gab es nicht in meiner Heimatsippe. Durch ein Erdbeben wurde meine Heimat zerstört und meine Familie getötet, es gab Uneinigkeiten wie man weitermacht. Dadurch löste sich unsere Gemeinschaft auf und jeder ging seinen eigenen Weg. Mich verschlug es nach Parsifal.

Dies ist die Kurzfassung, doch wen es genauer interesiert sollte weiterlesen.

Das Widdergebirge hat einen Bach der als Wasserfall in einem großen See mündet, dies befindet sich vorallem auf der Nordseite. Auf der Südseite flacht das Gebirge immer weiter ab, bis es zu einer großen Steppe endet. Auf der West- und Ostseite zieht sich das Gebirge Kilometerweit und hat scheinbar kein Ende, zumindest hat das noch keiner Erreicht.
Kommen wir zu meiner Familie und meinem Persöhnlichen Umfeld, ich habe keine Geschwister dafür aber einen guten Freund Namens Drumin. Er war teilweise wie ein Bruder für mich. Mein Vater ist Bergmann und meine Mutter eine Weberin, gemeinsam führten wir ein bescheidenes Leben.
Besondere Momente waren immer die Feste und dann wurde gefeiert bis zum Morgengrauen. Natürlich waren Drumin und ich immer zusammen bei solchen Veranstalltungen welche häufig in Schlägereien und Freundschaftskämpfen unter uns Jungspunden endeten.
Einen Monat bevor ich mich für einen Beruf entscheiden musste mache ich mich alleine auf, um die Steppe weiter zu Erkunden. Dies war ein Hobby von mir, half aber auch dem Stamm um neue Rressourcen zu finden. Bei der Reise ist nichts besonderes Vorgefallen und somit ist sie nicht erzählenswert.
Als ich zurückkam erkannte ich meine eigene Heimat nicht wieder. Alles zerstört, eingestürzt, begraben unter Felsen. Ein Ältester hat Überlebt und mir gesagt, das dieses Erdbeben ein Tag vor meiner Rückkehr stattfand. Mit dem Ältesten hat ungefähr ein viertel der Bewohner überlebt, doch meine Familie und mein Freund wurden von den Steinmassen begraben, sie haben nicht überlebt. Dadurch gab es auch keine klare Führung mehr, und die Überlebenden lagen die ganze Zeit nur im Streit wie man weitermacht. Ich beteiligte mich nicht an diesen Streit, nichts hielt mich an diesen Ort, an dem ich alles verloren habe.

Bei meiner Reise durch die Steppe erzählter mir ein anderer Reisender von dem Land Parsifal und den Weg dorthin. Mit meiner Expeditionsausrüstung machte ich mich zu Fuß auf den in dieses Land um ein neues Leben anzufangen.

gezeichnet

Nurih

1 „Gefällt mir“

An sich nicht schlecht, aber etwas kurz und es fehlt einiges, halte dich bitte an die Vorlagen (schau bitte bei anderen Vorstellungen ich kann leider gerade nicht verlinken^^)

1 „Gefällt mir“

Meine ? :joy:

Hey,

deine Vorstellung ist arg kurz und ein Steckbrief wäre auch noch von nöten. Hier noch ein paar Denkanstöße für deine Geschichte:

Wie sah es in deiner alten Heimat aus?
Warst du bei dem Erdbeben dabei?
Was für Uneinigkeiten?
Hattest du Freunde/Bekannte/Famile?
Wie kamst du nach Parsifal?

Ich habe hier noch eine weitere Vorstellung eines Zwergen für dich, an der du dich etwas orientieren kannst. Melde dich einfach, wenn du die Vorstellung überarbeitet hast.

LG ^^

1 „Gefällt mir“

Hallo,

bitte füge noch Stärken und Schwächen deines Charakters hinzu.

Das hier:

würde ich lieber weglassen

1 „Gefällt mir“

Ich habe es überarbeitet also wenn du nochmal drüberschauen willst gerne

Viel besser ^^

also angenommen oder?

Jap ist angenommen