Charaktervorstellung Preston Arikir

Vorname: Preston

Nachname: Arikir

Geschlecht: Männlich

Alter: 23

Geburtstag: 05. April

Kultur: Mensch
Wikinger

Geburtsort: London (England)

Beruf: Schreiber

Größe: 1,90m

Aussehen: Kurzes Dunkelbraunes Haar, braune Augen, Narbe im Nacken, häufig recht feine Kleidung (Anzug)

Eigenschaften: Geduldig, hasst es geduzt zu werden, liebt es seine Mitmenschen unter Druck zu setzen

Stärken: guter Schwertkämpfer, Ordentlich, fließend Englisch, kann schreiben

Schwächen: schlechter Lügner, sehr Kälteempfindlich, versucht Emotionen zu unterdrücken

Familie:

Preston’s Eltern sind getrennt. Sein Vater Jonius Arminus ist in Troja aufgewachsen und lebte dort die meiste Zeit seines Lebens bis er kurz vor seinem Tod nach Mondfels zog wo er nur 2 Monate nach seiner Ankunft betrunken von einer Klippe fiel. Seine Mutter Eliza Arikir ist in London (England) geboren und verbrachte dort ihre Kindheit bis sie mit 26 nach Kaltenstein (Elysium) zog. Sie starb an einer bisher unbekannten Krankheit. Sein Bruder 2 Jahre älterer Bruder ist mit 15 Jahren auf dem Weg zwischen Kaltenstein und Arcadia (Elysium) verschwunden und wurde seitdem nicht gefunden.
Sein Großvater Arne Scroop war Mejster im Elysium und starb im Arcadia Krieg.

Geschichte:

Preston Arikir ist in London (England) geboren und zog mit 10 Jahren gemeinsam mit seiner Mutter und seinem Vater nach Kaltenstein (Elysium). Mit 11 Jahren trennten sich seine Eltern und er zog zusammen mit seinem Vater nach Troja (Elysium) sein 2 Jahre älterer Bruder blieb bei seiner Mutter in Kaltenstein. Sein Vater zeigte im früh das Lesen un schreiben und er schrieb mit jungen Jahren schon seine ersten Bücher. Nachdem sein Bruder auf dem Weg von Kaltenstein nach Arcadia verschwunden war und seine Mutter an einer unbekannten Krankheit erkrankte, besuchte er seine Mutter häufiger bis diese starb. Mit 19 wurde er Zeuge vom „Troja Feuerregen“ (Es gibt ein Buch im Elysium dazu) weshalb er gemeinsam mit seinem Vater nach Mondfels (Parsifal) zog. Preston Arikir war oft auf Reisen da ihm Mondfels nicht sehr gefiel. Nachdem sein Vater eines Nacht betrunken von einer Klippe fiel, zog Preston durch das Land um eine neue Heimat zu finden. Er zog in das Wikingerdorf Jorvik weit im Norden da er sehr begeistert von der Landschaft war. Er arbeitet dort als Dorfschreiber.

Sontiges:

Preston Arikir ist ein recht schwacher Mensch der beim Schwertkampf mehr auf Technik als auf Kraft setzt. Er ist ein recht Feiner Mensch da er oftmals versucht seine Emotionen zu unterdrücken. Er setzt seine Mitmenschen sehr oft unter Druck was vermutlich daran liegt das er sehr gerne in Tavernen Karten spielt. Da er die meiste Zeit in Troja gelebt hat, ist er sehr Kälteempfindlich. Dadurch fällt es ihm sehr schwer in Jorvik zu leben. Er ist ein sehr schlechte Lügner was auch ein Grund ist weshalb er versucht seine Emotionen zu unterdrücken. Er ist ein sehr Ordentlicher und Geduldiger Mensch was ihm beim schreiben sehr hilft. Er siezt Menschen sehr gerne und hasst es wenn er geduzt wird.

8 Like

Tolle Charaktervorstellung…
Erinnert mich einwenig an Viking von Athelestan der aus England kommt und Wikinger wurde :sweat_smile:
Sonst alles top :stuck_out_tongue_winking_eye:

1 Like

Vielleicht vertue ich mich aber seit wann ist ein „Beruf“ eine Rasse?


Das ist gemeint

2 Like

bitte zu „Nordmann“ ändern.

Sonst fand ich die Char-beschreibung gut ;D

Kultur keine Rasse

Und ich denke Menschen in Rassen zu unterteilen ist seit einigen Jahrzehnten nicht mehr ganz so beliebt.

Dann vielleicht eher ändern zu Kultur anstatt Unterasse

Ich fühle mich nicht getriggerd dadurch es ist einfach nur Falsch wie er es bezeichnet!

es macht keinen großen unterschied.