Charaktervorstellung Sora Yuuki

Name: Sora Yuuki
Alter: 25
Rasse: Mensch (aus fernem Osten)
Wohnhaft: Narmonor
Beruf: Architekt und Baumeister
Beschäftigung: Abenteurer
Charaktereigenschaften:
-kreativ
-tendiert zur Dominanz
-schnell genervt / leicht reizbar
-verplant
-leicht faul

Stärken:
Sora hat, da er Architekt ist ein sehr gutes räumliches Denkvermögen. Dies ist ihm natürlich sehr hilfreich, wenn er Häuser oder anderes entwirft. Außerdem ist er bei Problemen immer sehr einfallsreich, was bedeutet, dass wenn man mit ihm in einer Zwickmühle steckt, sich keine Sorgen zu machen braucht. Dazu kommt, dass er ein gutes logisches Denkvermögen hat.

Schwächen:
Sora kann nicht mit Geld umgehen, darum ist sein bester Freund Iruka Aoki so gut wie immer an seiner Seite. Aber Iruka und Tralir lehren ihm mit Geld um zu gehen, wobei er nach Aussagen der Beiden leichte Fortschritte macht. Des Weiteren ist er ab und zu ziemlich verplant und verzettelt sich oder ihm unterlaufen Fehler in seinen Entwürfen für Häuser etc. Nebstdem ist der junge Architekt äußerst ungeduldig. Er hasst es, wenn man ihn warten lässt.

Aussehen:
-braunes Haar
-violette Augen (üblich im Fernen Osten)
-ca. 1,85 m groß
-Brille
-rotes Hemd mit weißen Ärmeln
-schwarzgraue Hose und braune Schuhe

Vorgeschichte:
Sora wurde am 3.7. im grünen, mit Flüssen übersäten und wundervollen Königreich Amthoria geboren. Genauer gesagt in einem kleinen Bauerndorf namens Thora, ein paar Kilometer neben den Tempelmauern des Tempels der Familie Minamoto. Sein bester Freund war schon damals Iruka Aoki. Die Beiden kannten sich seit sie Babys waren, da ihre Eltern befreundet waren. Mit Iruka ging er zur Schule und später in das Heer. Damals schon als kleiner Bub wurde das kleine, hübsche Dorf in dem er lebte von Orks angegriffen, welche stellenweise „nur“ stielten aber auch Menschen mitnahmen. Sora wurde selber einst von den Orks entführt. Sein Vater kam ihn zwar befreien, erlag aber ein paar Tage später an seinen Verletzungen. Dies machte Sora natürlich ziemlich wütend. Seit diesem Tage an verabscheut er Orks. Als er nun sein Achtzehnt Lebensjahr erreicht, erlernte er den Beruf des Architekts und Baumeisters. Bei dem Beruf hatte er so viel Spaß, dass er ab und zu seine Außenwelt vergaß. Doch die Ork Überfälle wurden von Jahr zu Jahr schlimmer. Irgendwann als Sora es nicht mehr aushielt, entschloss er sich aus Thora wegzuziehen und irgendwo anders ein neues Leben anzufangen. Er fragte Iruka, welcher nun ein Händler war, ob er mit ihm gehe. Er willigte ein und so zogen die Beiden in Richtung Parsifal. Auf dem Weg dorthin wurden die zwei jungen Burschen erneut Überfall einer streunenden Bande Orks. Doch plötzlich kamen der Lichtelf Tralir und der Dunkelelf Mitzuki ihnen zur Hilfe und die beiden Elfen benutzten ihr Elfenritual um Sora und Iruka zu retten. Durch ein kurzes Gespräch erkannten die Vier, dass sie dasselbe Ziel hatten. Parsifal. Die gemeinsame Zeit schweißte beide Fraktionen zusammen und eine tiefe Freundschaft entstand.
Die Geschichte geht weiter…

13 Like

Was ein Zufall, du wohnst ja im selben Ort wie ich ():
Sachen gibts !

Jetzt mal ernsthaft, ich finde die Vorstellung gelungen! Vor allem gefällt mir, wie du die Stärken und Schwächen beschrieben hast. Keine Aufzählung, sondern in Sätzen und gute Überleitung zu seiner reelen Welt.

1 Like

Selbe Meinung wie bei Tralir:

Sehr gut Gelungene Beschreibung. Deine Geschichte finde ich auch sehr interessant.
Und selber Fall wie bei Tralir: Du hast deine Stärken und Schwächen ausführlich erklärt. Sehr schöner Charakter.

Hoffentlich kann man auch mit dir mal Roleplay machen :smiley:

LG.

Würde mich auch freuen, wenn mal was zustande kommt.
Danke ^^

1 Like

Danke. :slight_smile:

Gefällt mir wirklich gut, da kann ich einmal ein Auge zudrücken was das mit dem Orkangriff anging weil das irgendwie jeder 2. schreibt :stuck_out_tongue: ^^

1 Like

Danke :slight_smile:

Immer alles auf die armen orks mit dem einweg hammer

2 Like

Tja…hättet ihr uns nicht terrorisiert :slight_smile:

1 Like

Viele hacken gegen die Orks :thinking: da bei sind die total Harmlos wenn man sie an der Kurzen Leine hält :joy:

Aber alles in allem eine Gute Vorstellung gefällt mit :+1:

2 Like

Warte was soll das jetzt heißen? Muss ich etwa wieder einen krieg ausrufen?

1 Like

Nein. Bin doch n netter Typ. :slight_smile:

Und verlieren?

Uff du kennst meine Meinung

Ist doch nur Spaß :slight_smile:

Weiß ich dennoch triggerts meinen Autismus

Oha. Das wollte ich nicht