Charaktervorstellung von LimoCrafter

Name: Kerker
Vorname: Nado
Alter: 24 [1.11 geboren]
Rasse: Menschen
Stärke: guter Nahkämpfer, guter Minenarbeiter
Schwächen: Spinnen-Phobie, sehr voreilig
Aussehen: -Braunes Haar
-Blaue Augen
-rot-weiße Rüstung
-hellhäutig

Lebenslauf:

1.Kindheit
Mein Name is Nado Kerker. Ich bin ein Mensch und bin der Sohn der beiden Bettler Marie und Bert Kerker.
Als ich geboren wurde, ging es uns nicht wirklich gut. Wir hatten kein Zuhause. Nichts! Jeder Tag war ein Kampf ums Überleben. Durch die nächtliche Monster-Invasion mussten wir viel kämpfen und hatten nie Ruhe. Im frühen Alter wurde Ich von einer dicken Spinne gebissen und hat seit dem eine derartig große Spinnen-Phobie.
Mit 5 Jahren wurde Ich von meinen Eltern abgestoßen, da die Lebensmittel knapp wurden. Desorientiert stammelte Ich durch den Markt. Ich suchte essen und bekam vom Bäcker jeden Tag ein Brot.
Mit 14 versuchte Ich einen Job zu bekommen, aber leichter gesagt als getan.
Ich versuchte weg von der Stadt zu ziehen und machte es mir in der Wildness beqeum. Doch es war sehr gefährlich und Ich entschied mich dazu näher an die Stadt zu gehen.

2. Als Erwachsener

Ich hielt es nicht mehr aus unter Bäumen zu schalfen und suchte Verbündete… doch wer wollte es schon mit einem arbeitslosen- und nichtmachenden Mann zutun haben? Naja Nero! Ich traf Ihm am Markt, als ich versuchte ein wenig Geld zu finden. Er hatte nur ein Auge und ich dachte, dass es ihm nicht viel besser als mir ginge. Ich sprach ihn an, und er erzählte mir, dass er vor hatte eine Hütte zu bauen und Minenarbeiter zu werden.
Ich hielt diese Idee für übertrieben und unmöglich, aber er zeigte mir kurz darauf einen Sack gold. Dieser Sack war mindestens 1000 Taler wert! Ich fragte ihn wo wir bauen wollten. Er sagte nah an Parsifal, aber in der Wildness.
So bauten wir unser Haus und wurden Minenarbeiter.

1 „Gefällt mir“

Hallo, leider fehlen einige Sachen…

  • Es steht nirgends in welchem Land dein Charakter geboren wurde
  • Vielleicht wären drei Stärken und drei Schwächen noch besser um deinen Charakter aussagekräftiger zu machen
  • Allgemein ist deine Kindheit etwas ?unrealistisch?. Ich weiß nicht so Recht ob es üblich war einen fünfjährigen zu verstoßen, ich würde sagen eher würden die Eltern hungern als ihre Kinder einfach irgendwo auszusetzen, nicht mal bei anderen Leuten sondern einfach so weg schicken. Erscheint mir nicht ganz realistisch.

Monster werden in der realen Welt als auch in der Welt von Parsifal als nicht Bestandteil vom Roleplay gesehen. Also bitte raus nehmen.

  • Es fehlt außerdem eine wichtige Aussage wie dein Charakter nach Parsifal gelangt ist
  • Das sich dein Char einfach ein Haus baut und Minenarbeiter wird ist ziemlich unzureichend begründet, vielleicht könntest du noch Gründe hinzufügen und alles mehr beschreiben

Falls noch Fragen sind, stehe ich dir gern zur Verfügung :slight_smile:

Sicher? Wir bauen Untote manchmal auch ins RP ein, darf man das nicht? :smiley:

Naja ist schon immer Auslegungssache hast Recht, kann man machen.
Aber hier geht es ja um eine Monsterinvasion in der Menschenwelt, also da geht es ja wirklich nicht.
In Parsifal dann eigentlich schon, wird sicherlich rplich besser wenn wir CustomMobs haben.

1 „Gefällt mir“

Und sein Wohnort oder?

Meinst du seinen aktuellen in Parsifal?

Ja . .

Ok ja der müsste auch noch vorkommen wenn er es schon in der Geschichte andeutet

1 „Gefällt mir“