Charaktervorstellung von Lumus Edward von Mendis (TOT)

Name: Lumus-Edward von Mendis
Spitzname: Lumus Manlius/Todesengel
Rasse: Mensch
Beruf: Hat keinen Beruf aber handelt sehr gerne
Alter: 23
Wohnort: —
Körperliche Merkmale: Schlank, Rote Augen, Sehr dunkle Braune Haare, Meistens Rüstung



Stärken: Kämpfen, zeigt sehr selten seine traurige Seite, kann sehr gut lesen und schreiben, Erträgt gut Kälte
Schwächen: Braucht sehr lange um jemanden als „Freund“ wahrzunehmen , Hitze, leicht hyperaktiv, bestechbar

Geschichte: Lumus Manlius ist Königssohn. Sein Vater der König Mendis der vierte führte viele Kriege und er gewann immer. Die größten Feinde von Mendis waren die Orks. In der Zeit als König Mendis der vierte herrschte verloren etwa 75000 Lebewesen ihr leben. Die Menschnen und die Orks waren gleichstark. Doch irgendwann kam es zu einer Pest Epidemie. Alle normalen Leute (Bauern) einschließlich die Soldaten wurden krank. Die Orks erkannten die Chance und griffen die Menschen an. Es war das härteste Gemetzel in der Geschichte der Menschheit. Die Orks verloren keinen einzigen Krieger. Die Menschen wurden alle ausgerottet. Außer ein Kind namens Lumus Manlius. Es konnte sich verstecken und der Gewalt der Orks entkommen. Als der Kampf zu ende war trottete Lumus auf dem Schlachtfeld rum, und entdeckte seinen Vater. Besser gesagt die Überreste seines Vaters. Seinen Kopf. Dieser Anblick schärfte sich für immer in den Kopf des armen Jungen. Sein Vater hat sehr selten mit ihm gespielt oder über seine Ängste geredet aber trotzdem war es sein Vater. Damit er seinem die letzte Ehre erweisen konnte nahm Lumus seine Krone setzte soe sich auf. Diese Krone trägt er bis heute noch.

Er schwor den Orks Rache. Er wollte jeden niedemetzeln! Mit 15 Jahren begann er seinen ersten Mord. Es tat ihm gut. Doch irgendwann realisierte er, dass was er macht falsch ist. Es würde ihm eh nichts bringen. Und es war ja auch nicht wirklich die Schuld der Orks sondern der Menschen. Sie haben die Orks belästigt und für Experimente missbraucht. Die Orks haben sich nur gewehrt. Und so entschloss sich Lumus Manlius leben zu retten und nicht zu zerstören.

Parsifal traf er ganz zufällig. Dort lebte er einige Zeit in Eoridon wurde aber vertrieben. Deswegen unterstützte er auch die Rebbelen.Er lebte monate in der Wildnis und entscheid sich wegen Freundschaften die er machte in den Norden zu ziehen. Er baute eine Raststätte und gewann viele Freunde und sogar ein bisschen Ansehen. Später hatte Lumus eine Idee mit einem sehr guten Freund Eine Organisation zu gründen um den Norden Wirtschaftlich und auch im Handel zu stärken.
Später schloss er seine erste Allianz. Jorvik ein kleines Wikingerdorf hat sich bereit erklärt die Organisation zu unterstützen. Er genoss das Leben und hatte nicht vor irgendwas in seinem Leben zu ändern

Skin:

6 Like

Hä? 19-21 Jahre alt? O.o

1 Like

Es ist unbekannt

Stärken und Schwächen könntest du vllt noch etwas ausarbeiten. Sonst interessant zu lesen. Bin gespannt, wie sich dein Char entwickelt und einbringt

Schöne Charaktervorstellung.
Gibt zwar ein paar Rechtschreibfehler, beim Verstehen des Inhaltes stört es aber nicht.
Aber warum ist dein Spitzname den Todesengel?
O.o

1 Like

Ich finde die charaktervorstellung ziemlich gut.

1 Like