Charaktervorstellung von MrMysteryX00

Name: Archibald Blake

Alter: 25 Jahre

Herkunftsort: Archibald kommt aus England um genau zu sein aus der nähe Londons

Wohnort: Minga

Rasse: Mensch,Europäer

Religion: Christentum

Beruf: Bauer

Aussehen: Archibald hat weiße kurze Haare ist recht Blass und hat Hellblaue Augen er wirkt eher schmechtig aber ein schein kann trügen er is tum die 1,85m groß.

Stärken: Schwimmen und er ist recht sportlich er ist recht belastbar

Schwächen: Er hat panische Höhenangst sowie auch panische Platzangst dazu kommt dass er stark Alkohol abhängig ist

Eigenschaften: Archibald ist sehr leicht Provozierbar und verliert schnell die geduld er ist auch den Elfen sowie den zwergen nicht gut gesinnt er kann diese anderen Rassen überhaupt nicht leiden und würde sie amliebsten alle auf den Scheiterhaufen werfen da diese für ihn alle abscheuliche kreaturen sind.

Fähigkeiten: Er kann Lesen sowie schreiben und Reiten er kann aber auch Felder bewirten sich um vieh kümmern und Angeln und das Jagen fällt ihm auch nicht schwer und er ist ein recht guter Stratege

Geschichte: Archibald wuchs als Kind bei seinen Eltern in England auf diese lebten eher in sehr armen verhältnissen und dazu kommt das Archi nie Normal wahr er ist nunmal ein Albino er wurde schon immer von anderen verstoßen und er hatte nur seine Eltern. Seine Eltern bewirteten Felder und kümmerten sich um vieh. Sein Vater Wilderte und so lernte er bei diesem auch nebenbei das Angeln und das jagen. In seinem 5. Lebensjahr hatten seine Eltern genug Geld um den junge Archibald zu einem Arzt zu bringen. Dieser sollte den Grund für seine weiße Haut herausfinden. Doch er Arzt wusste sich keinen Rat aber er fand den Fall interessant. So kam er hin und wieder zum Haus der Familie Blake und schrieb alles auf was er über den Jungen finden konnte. Da dieser eine Interesse an den Buchstaben und dem geschrieben hatte, brachte der Arzt ihm das Lesen bei. Er brauchte zwar ein paar Jahre aber nun beherrscht er die Kunst des Lesens und Schreibens, Er verabscheut den Adel da diese ihn sowie seine Eltern immer wie dreck behandelten und verspotteten. Sein leben schien recht langweilig und monoton er wollte hinaus auf das Meer, er war schon immer ein Freund des Meeres weswegen er sich entschied auf das Meer hinaus zu fahren.Seine Eltern waren von dem nicht begeistert und versuchten ihm das auszureden diese hatten auch erfolg dabei weswegen er sich nun weiter um Feld und Vieh kümmerte. Doch eines stürmischen tages kam es dazu das in der Nähe seines Elternhauses ein Blitz einschlug dieser löste einen fürchterlichen Brand aus welcher sein Haus zerstörte und seine Eltern tötete er kam nur knapp mit dem Leben davon. Nun da er nichts mehr hatte und auf der Straße er hatte nichts nicht mal eine verdammte Münze. Doch eines Tages hatte er das glück die Chance zu bekommen

aufs Meer zu fahren er nutzte diese. Er war am Hafen von London und bettelte dort als ein Mann aus einem Schiff stieg und ihm mit dem Fuß trat. „He du da unten, ja du willst du nicht lieber dein Geld verdienen anstatt es zu erbetteln? Wir bräuchten noch einen Mann der sich in die Tagelagen traut da einer ausgefallen ist.“ Archibald sagte zu und heuerte auf dem Schiff an. Dies wurde ihn aber zum verhängniss er gerat bei seiner ersten fahrt in einen Sturm dieser wahr schrecklich und das Schiff kenterte. Archibald wurde in Parsfial wieder angespült. Doch keiner der dortigen Menschen wollte mit ihm reden geschweige denn ihm helfen. So kauerte er sich in den Straßen Lohengrins zusammen und versuchte etwas Geld oder Essen zu erbetteln. Doch eines Schicksalhaften Tages erschien ein junger blonder Mann in der Stadt. Als dieser den jungen Archibald in den Straßen kauern sah gab er ihm zu Essen und etwas Geld damit er sich ein paar Tage über Wasser halten konnte. „Wartet“ schrie Archibald als der Mann schon wieder gehen wollte. „Dürfte ich nach eurem Namen fragen?“ „Mein Name?“

Fragte der junge Mann. „Mein Name ist Vincent Wenzel von Minga meines Zeichens Stadtherr von Minga.“ „Minga“ flüstere er leise. „Es gäbe nicht zufällig eine Chance das ihr mich bei euch aufnehmt? Ich bin ganz alleine in dieser Welt und habe niemanden.“ Sagte der bedrückt. „Ich arbeite auch für meine Unterkumpft. „Steh auf und folge mir“ sagte der Stadtherr nur und ging weiter. Vincent brachte ihn mit dem Schiff nach Minga. Dort bekam er neue Kleidung und ein Haus. Seine neue Aufgabe war es sich um die Tiere und die Felder Mingas zu kümmern. Lange fragt er sich warum der Stadtherr ihn damals nicht einfach liegen gelassen hat wie alle anderen. Doch nach einiger Zeit wusste er es. Der Stadtherr was ein mitfühlender Gutmensch. Er hatte Mitleid mit dem Häufchen Elend am Straßenrand und es war ihm egal das er anders war als alle anderen. In Minga hatte er zu tun und verstand sich mit dem Stadtherren dieser sorgte auch dafür das die anderen Bürger nett zu ihm waren.

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank für das Schreiben deiner Cv :slight_smile:

Beim durchlesen sind mir einige Sachen aufgefallen die ich dich bitten würde zu ändern.

Ich würde dich nur darauf hinweisen wollen, dass ein Albino zu spielen sich auch als schwierig gestalten könnte als Mensch. Da es im Mittelalter eben auf kein Zuspruch gefunden haben wird, da du für jede Kleinigkeit die nicht der Norm entsprach gleich verteufelt wurdest. Jedoch ist es ja auch durchaus möglich dies zu spielen :slight_smile:

Dunkelrote Augen sind keine natürliche Augenfarbe und daher auch nicht zugelassen. Ich würde dich bitten dies auf eine normale Augenfarbe umzuändern. Wenn du ihn als Albino behälst eignen sich helle Augenfarben eben gut.

Die Stärken und Schwächen müsstest du dir auch nochmal anschauen. Du solltest mindestens 3 Stärken und Schwächen haben, welche du im Rp ausspielen kannst und auch ballanced sind.
Die Schwäche ist in meinen Augen nicht wirklich zu zählen. Oder wo siehst du es als Schwäche an die man wirklich gewichten kann? Dann lasse ich mich gerne überzeugen. Die Stärke freundlich und hilfsbereit kann ich in diesem Fall auch nicht anerkennen. Dies sind Charaktereigenschaften und keine Stärken.

Da wäre auch bereits der nächste Punkt. Ich würde dich bitten Charaktereigenschaften noch aufzuliste. Man kann sowas reinnehmen wir er anderen Rassen gegenüber steht oder wie er sich auch allgemein verhält. Ganz so wie du deinen Chara gestalten möchtest Charakterlich.

Ebenso wäre es gut wenn du noch deine Herkunft auflisten könntest, also auch ein Dorf oder Gegend benennen könntest wo dein Chara vorher gewohnt hat.


Nun zur Geschichte ^^

Mir persönlich erschließt sich einiges nicht.

Wie oder wo lernte er das Angeln und Jagen? Dieses Recht war eher den Landherren vorbehalten und dem einfachen Volk verwehrt. Selbiges gilt beim Schreiben und lesen. Wie hat er das gelernt? Wenn jeder ihn verstoßen hat und er zu keinem Kontakt hatte außer zu seinen Eltern. Du hattest als einfaches Volk meist nie Bücher und dieses beherrschte meist auch nicht die Kunst des Schreibens oders lesens. Und völlig alleine kann er es schließlich auch nicht getan haben. Denn woher sollte er wissen wofür zum Beispiel ein A oder ein B steht und diese ohne Lehrer oder sonstiges in einen vernünftigen Zusammenhang stellen?

Du erzählst davon das er nichts hatte nachdem das Haus abgebrannt ist, aber er bekam später eine Chance aufs Meer zu fahren? Wie hat er das getan? Wurde er angeheuert? Doch aufgrund seines daseins als Albino kann ich mir das schlecht vorstellen. Und er konnte sich wahrscheinlich auch keine Überfahrt leisten? Ich würde dich bitten dich das nochmal zu erläutern.

Und wieso wurde er in Minga aufgenommen und nicht direkt abgestoßen wie bei ihm zuhause? Und warum entschied er sich genau in Minga zu bleiben?

Bitte ändere das nochmal :smiley:
~Kitty

Guten Abend ich habe meine Charaktervorstellung noch einmal überarbeitet.

Vielen Dank für das bearbeiten deiner Cv.

Immer noch würde ich dich bitten deine Stärken und Schwächen auszugleichen. Ich gewichte stottern nicht als Schwäche, wie ich bereits sagte. Wäre toll wenn du das änderst.
Auch bat ich dich darum freundlich und hilfsbereit rauszunehmen, da das Charaktereigenschaften sind.
Da zweite Punkt wäre dann eben noch das du (Charakter)eigenschaften hinzufügst. Da kannst du sowas wie freundlich und hilfsbereit reinnehmen. Man kann sowas reinnehmen wir er anderen Rassen gegenüber steht oder wie er sich auch allgemein verhält. Ganz so wie du deinen Chara gestalten möchtest Charakterlich.

Die Geschichte ist in Ordnung.
Also nur noch diese paar Sachen ändern und dann hast du es auch geschafft ^^

~Kitty

Guten Tag ich habe sie erneut überarbeitet :]

Vielen Dank.
Magst du aber noch kurz die Eigenschaften hinzufügen. Denn die hast du nicht hinzugefügt gehabt ^^
Ansonsten habe ich nichts mehr auszusetzen und würde die cv annehmen wenn die Eigenschaften da sind.
Dann kann auch einer aus dem @team drüber schauen.

~Kitty

Ich habe die CV erneut Überarbeitet