Charaktervorstellung Zuli Zarak ((Zulizarak)) (Angenommen)

Vorname:
Zuli

Nachname:
Zarak

Alter:
33

Rasse:
Mensch - Europäer

Geschlecht:
Männlich

Aussehen:
1,8 m gross; kräftige Statur, blaue Augen, braunes Haar

Religion:
Christ

Beschäftigung:
Werkzeugschmied und Baumeister

Wohnort:
Sturmhafen

Herkunft:
Sohn ost-europäischer Kaufleute, aufgewachsen in Delft

Stärken:

  • handwerklich begabt
  • zeichnerisch talentiert
  • Oranisationstalent

Schwächen:

  • nicht sehr trinkfest
  • ruhelos
  • empathielos
  • Angst zu versagen

Fähigkeiten:

  • lesen und schreiben
  • schwimmen

Charakter:
Wenn ihr Zulizarak begegnet, werdet ihr feststellen, dass er ein wortkarger, ungeduldiger, älterer Mann ist, der kein großes Interesse an belanglosem Geschwätz und tatenlosem Dasein hegt. Schwafler und Hallodri ignoriert er sogar einstweilen. Dies könnte aber auch an den unnachgiebigen Kopfschmerzen liegen, die ihn seit seiner Ankunft in Parsifal plagen.

Bestimmt jedoch das Bauhandwerk oder die Schmiedekunst euer Treiben, stellt er eigene Belange zurück undsteht mit Rat und Tat an eurer Seite. Vielleicht werdet ihr sogar merken, wie motivierend seine fleißige und großzügige Art auf euch wirkt.

Geschichte:

Schweigt still! Und hört gut zu, ich werde diese Geschichte nur einmal erzählen! Ich habe keine Zeit mich sonst länger mit euch zu beschäftigen. Wichtige Aufträge müssen erledigt werden. So.

Mein Name war Gideon Ciesla, meine Eltern waren Kaufleute und kamen aus Ost-Europa. Sie haben sich mit dem Handel von Werkzeug an den Küsten Europas einen Namen gemacht. In den Niederlanden, genauer gesagt in der kleinen Stadt Delft bin ich aufgewachsen und habe zunächst das Lesen und Schreiben, das Rechnen und das Werkzeugschmieden gelernt. So.

Meine Eltern waren viel unterwegs, waren der Meinung ich sollte selbstverständlich das Geschäft übernehmen, den Handel zwischen Delft und Danzig weiterführen und so ihr Erbe antreten. So.

Da das Leben als Händler und Kaufmann nichts für mich war, verließ ich meine Eltern und zog los, um auf eigenen Beinen zu stehen. Durch Zufall auf den Hafenarbeiter Henk traf, änderte sich mein Leben schlagartig. Er brachte mir alles über den Bau von Schiffen bei, bis er durch einen Konstruktionsfehler meinerseits sein Leben verlor. NIEMALS WIEDER werde ich ein Schiff oder Haus bauen, das nicht sicher und stabil ist, mir wird NIEMALS WIEDER solch ein Baufehler unterlaufen. So.

Und was in aller Welt hatte mich nur dann auf dieses Schiff steigen lassen?! Ein Blick auf den Mast und die Planken hätten genügt, um festzustellen, dass dies keine sichere Überfahrt werden würde.

Und doch… Meine Ungeduld drängte mich mit dem nächsten anvertrauten Auftrag zu beginnen.

Und dann kam dieser Sturm…

Die holländischen Seefahrer gerieten während des Sturms in panik und schrien mir immer wieder nur diesen einen Satz entgegen: „Zuid op ragen“ „Zuid oar raken“ „Zui zar aken“ „Zuli Zar rak“ „Zuli Zarak“

Eigentlich verstehe ich Sprachen ganz gut. Niederländisch und Deutsch waren kein Problem, obwohl meine Eltern eine ganz andere Muttersprache gesprochen haben. Schließlich kann ich sogar das geschriebene Wort lesen und darstellen. Viele können das nicht.

Aber während des Sturms verstand ich immer weniger von dem was man mir zu geschrien hatte, bis ich durch einen Schlag auf den Hinterkopf bewusstlos wurde…

Es scheint ein paar Dinge zu geben, an die kann ich mich nicht mehr erinnern…

Mein damaliger Name war einer davon. Solch große Gedechnislücken machen mir Sorgen, Verletzungen sind, bis auf ein paar Schürfwunden, aber keine vorhanden. Es muss etwas anedres dahinter stecken…

Vorerst werde ich wohl diesen letzten Satz aus der alten Welt als Namen tragen und versuchen herauszufinden was er bedeutet. Mein alter Name hat hier in Parsifal wohl eh keine Bedeutung mehr. Vielleicht kann ich mit meinem neuen Namenso Antworten auf all diese verstörenden Ereignisse finden…

Ich habe überlebt und jetzt befinde ich mich in einem unbekannten Land. Meine Aufgabe scheint es zu sein, hier einen Neuanfang zu wagen. Auch wenn er nicht ganz freiwillig geschieht. Das marode Schiff in Rotterdam, der Sturm im Ärmelkanal und nun hier.

Hier angekommen, scheint mir die Sprache kein Problem mehr zu sein. Hier werde ich wohl Nachforschungen betreiben müssen. Vielleicht klärt sich dann auch endlich woher diese Kopfschmerzen kommen…

Meine Begabung für die Baukunst habe ich wohl behalten. An den Wunsch ein herausragender Baumeister zu werden kann ich mich auch erinnern. Und in den ersten Tagen nach dem Sturm fiel mir nichts leichter, als einen sicheren Unterschlupf zu zimmern…

So, genug geschwafelt! Ich muss weiter!

4 „Gefällt mir“

Grüsse
Auch wenn dus noch am Bearbeiten bist, geb ich dir schon einiges auf den Weg.

Dies scheint dein Minecraftname zu sein. Für deinen Charakter brauchst du Vor- und Nachnamen, welche zu deiner Herkunft passen. Am Besten deine Herkunft im Steckbrief, aber auch eine Beschreibung davon in der Geschichte, angeben. Dein Herkunftsort muss in der realen Welt um das 14. Jh. existieren.

Hier müsstest du noch angeben, welcher Kultur du angehörst: Europäer, Asiate, Nordländer.
Vermutlich wirds dann Europäer sein: „Rasse: Mensch - Europäer“

Wenn du in keiner Stadt wohnst, müsstest du „Wildnis“ angeben.

Beim Aussehen wäre es noch toll, wenn du deine Statur angibst: kräftig, schmal, dick. $

Stärken und Schwächen:

grosszügig ist eher eine Charaktereigenschaft, genau wie wortkarg. Daher bitte ich dich, je noch eine Schwäche sowie eine Stärke zu wählen. Bei den Schwächen wäre auch eine Angst denkbar (normaler Mensch hat zwischen 8-12 Ängste).

Beim Charakter würde ich dich drum bitten, die Eigenschaften fett zu markieren. Wie sich das liest, sind das zu wenige.

Geschichte:

Auf Die Geschichte geh ich noch nicht ein, weil das viel zu kurz ist :smiley:

1 „Gefällt mir“

Bitte Stadt- oder Dorfnamen angeben.

Bitte noch eine 3. Stärke angeben und eine Angst als Schwäche.

Auch wenn du wohl an Gedächtnisverlust leidest, musst du deinen richtigen Namen angeben und alles, was bis zu diesem Sturm war: Wo hast du gewohnt? Wie war deine Familie (falls sie adelig war, musst du einen Stammbaum anfertigen)? beschreibe deine Schwächen & Stärken besser in der Geschichte und wieso du in der Baukunst begabt bist… oder als Schmied: Wo hast du gelernt? bei wem? etc.
Ansonsten wäre der Name für mich durch die Vorgeschichte okay. @Sazarius kann sich das nochmal angucken.

Dann fehlt noch etwas, was viele noch nicht drin haben: Fähigkeiten
Was kann dein Char? z.b. schwimmen, lesen, schreiben, etc.

Ich kapiere den Absatz nicht. Das ist doch unlogisch. Wurdest du nur verstoßen weil du das Geschäft nicht weiterführen wolltest? Ist eigentlich ein schwacher Grund und der Satz oben ergibt keinen Sinn so richtig.

Ansonsten passt der Rest.

Habs angepasst, danke für deine Info.

Für damalige Verhältnisse vielleicht schon… Traditionen und Stammbaum waren doch sehr wichtig… aber eine Verbannung scheint mir auch widersprüchlich.

Ist in Ordnung.
Vorstellung ist angenommen

2 „Gefällt mir“