CV Gallieva Feldwing (Pufferfisch2)

Name: Gallieva Feldwing

Geschlecht: Weiblich

Alter:120 (Geburt: 30.11.1231)

Rasse:Dunkelelf

Wohnort:ThangMar

Herkunft: Meridium- Citiam

Religion:Chaos ( Annon - Der Hüter der Tore)

Aussehen:
-Blase rosa Haut
-Langes weißes Haar
-Lilane Augen
-1,72Meter

Charaktereigenschaften:Perfectionistisch; kokett

Stärken:Einfallsreich; Stratekisches Denken; mutig; loyal

Schwächen:Läst sich schnell ablenken; Hält sich oft zu lange an Kleinichkeiten auf; Angst andere zu enttäuschen; Angst zu Versagen

Beruf:-

Fähigkeiten:Tanzen,Lesen und Schreiben

Magie:
Schule Exitium(Die Lehre darüber die Mächte des Chaos in die Welt der Sterblichen fließen zu lassen):

Chaosblitze:
Der Anwender lässt schwarze oder rote Blitze aus seinen Händen fahren, die Verbrennungen verursachen und das Ziel lähmen ( 1 Lp Schaden oder der Gegner setzt eine Runde aus/ bei 1 Lp wird der Gegner 3min gelähmt)

Höllenfeuer:
Der Anwender wirft eine Handvoll schwarzen Feuers auf sein Ziel. Das Feuer verursacht leichte, aber schwer heilbare Verbrennungen. (verursacht 1 Lp Schaden)

Spiegelschild:
Der Anwender beschwört ein magischen Spiegel, der ein feindliche Zauber reflektiert. (die Zauber werden bei Erfolg abgewehrt. Bei einem Würfelwert von 10 wird der Zauber auf den Feind reflektiert)

Vorgeschichte:
Gallieva Feldwing wuchs in Meridium auf Citiam als gewöhnliche Hochelfe auf.
Ihre Eltern lebten als Bauern in einem kleinen Dorf.
Eigendlich hatte sie auch eine schöne Kindheit haben können wären da nicht dieses klein Problem gewesen.
Seit wenigen Jahren nach Gallieva Geburt wurde das Dorf von einer Gruppe Banditen terrorisiert.
Sie forderten jeden Monat sehr hohe Abgaben von den Dorfbewohneren, sodass diese nur noch wenig Getreide für sich selbst zum Überleben hatten.
Nun ereignete es sich, dass es in einem Jahr eine dautlich schlechtere Ernte als sonst gab.
Dies fürte dazu, dass Gallievas Eltern nicht genügend Gedreide hatten um die Abgaben zu zahlen was den Banditen natürlich garnicht gefiel.
Also Verlangten sie von der Bauernfamilie eine Entschädigung.
Der Vater antwortete das sie nichts hatten das sie ihnen geben konnten.
Da viel der Blick des Banditenanführers auf die recht junge Tochter der Familie.
Die Banditen beschlossen als Entschädigung Gallieva mitzunemen und sie in ihr Lager zu bringen.
Die Eltern weinten sehr über den Verlust ihrer Tochter doch konnten nichts tun um die Bandieten aufzuhalten.
Die nächsten Monate verbrachte Gallieva im Lager der Banditen wo sie diese bedienen und unterhalten musste und Zahlreiche Ernitrigungen über sich ergehen lassen musste.
Jeden Abend bettete sie zur Götten Gaia, wie es ihr ihre Eltern gelehrt hatten, dass sie sie hier rausholte, doch nichts geschah.
Mit der Zeit verzweifelt Gallieva und fing an den Glauben an Gaia zu verlieren.
Diese Verzweiflung machte sie anfällig für das Chaos und so wurde sie langsam von ihm korrumpiert.
Eines Nachts erschiehn ihre der Chaos Gott Annon in ihrem Traum.
Er versprache sie hier raus zu holen wenn sie ihm im Gegenzug ewige Treue schwört.
In ihrer Verzweiflung war sie bereit alles zu geben. Und so willigte sie ein.
Als sie am Nächsten morgen aufwachte waren die Ketten die sie dort halten sollten geöffnet.
Gallieva nutzte diese Chance und floh aus dem Lager.
Sie lief einfach weg ohne darauf zu achten wohin. Irgendwann fand sie sich in einem Gebirge wieder.
Irgendwann gelangte sie, ohne es zu merken, in eine anderes, ihre unbekanntes, Land.
Wenig später setzte ein Sturm ein. Gallieva suchte einen Unterschlupf oder etwas ähnliches und fand schließliche ein Kleine Höhle. Erschöpft legte sie sich hinein und verlor bald das Bewustsein.
In ihrem Schlaf festigte sich das Chaos in ihr, das sich dort schon seit wochen bildete, in körperlichen Mutationen: Ihre blonden Haare bleichten aus und wurden schneeweiß, ihre Haut verfärbte sich rosa und ihre Augen wurden zu einem dunklen Lila.
Irgenwann wurde die sclafende Galiva von einer Gruppe Dunkelelfen aus ThangMar.
Das Nächste woran sie sich erinnern war dass sie dort aufwachte…

Halli Hallo und dankeschön für die Cv!
Es stimmt eigentlich alles, jedoch finde ich es besser eine andere Angst hinzuzufügen. Die jetzige kann noch bleiben, aber eine andere Angst, die deutlich mehr Einfluss auf das rp geschehen hat, wäre mir lieber. Wie hat sie außerdem tanzen, lesen und schreiben gelernt, wenn sie doch so früh entführt wurde? Haben es ihre Eltern beigebracht?
Ansonsten alles supi!!
Bitte nach der Überarbeitung mich anpingen