CV NichtUngebannt

Name:
Isaak Deljan

Geschlecht:
männlich

Alter:
20

Größe:
1,74 Meter

Rasse:
Mensch Europäer

Herkunft:
Land: Byzantiner
Stadt: Konstantinopel

Wohnort:
Reisend

Religion:
Christentum

Aussehen und Merkmale:

  • Körperbau: Breit
  • Haarfarbe: Braun
  • Augenklappe: Rechtes Auge
  • Bart: Vollbart, braun
  • Narben: Eine große am Rücken
  • Hautfarbe: weiß
  • Augenfarbe: blau

Charaktereigenschaften:

  • Trinkt gerne
  • Gierig nach Gold
  • Loyal zu seinen Gefährten
  • Nett zu denen die ihm gleichtun
  • Sein Lachen ist unverwechselbar
  • Spielt für sein Leben gerne Karten spiele mit hohen Einsätzen

Stärken:

  • Hat ein Auge fürs Geschäft
  • Nicht der dümmste unter den Piraten
  • Guter Schwertkämpfer
  • Stressresistent

Schwächen:

  • Angst vor dem Verlust seines Goldes
  • Reagiert oft zu über eifrig
  • Neigt zur Selbstüberschätzung
  • Angst vor dem erneuten Verlust von Kameraden

Beruf:

  • Pirat
  • Steuermann
  • Händler

Rolle auf dem Schiff:

  • Steuermann

Fähigkeiten:

  • Sehr guter Schiffssteuermann
  • Beherrscht die Schwertkunst
  • Beherrscht die Kunst des Handels
  • Kann lesen und schreiben

Vorgeschichte:

Isaak Deljan wurde als normales Kind geboren er wuchs unbeschwerlich in einem kleinen Haus am Rande der Stadt Konstantinopel mit Mutter und Vater auf. Sein Haus lag in einem sehr zwielichtigen Viertel der Stadt bei dem Betrunkene und Schlägereien auf den Straßen zur Tagesordnung gehörten. Im alter von 16 Jahren veränderte sich das Leben von Isaak, sie wurden ausgeraubt von Männer, die sich Piraten schimpften so wie er später erfuhr, denn Isaak war zu diesem Zeitpunkt außer Haus. Sie schlugen seine Mutter zu Tode doch Isaaks Vater ließ sich nicht unterkriegen und tötete einen der Piraten, der andere floh daraufhin. Isaaks Vater erlag noch in derselben Stunde an seinen Verletzungen und so wurde aus einem 16 Jährigen mit Vater und Mutter ein Mann ohne jegliche Familie. Er verkaufte trotz seines Alters das Haus und alle seine Besitztümer und fing an sich jeden Tag in Tavernen zu betrinken und zu prügeln, bis er einen Piraten traf. Er war mittlerweile 17 und spielte Karten mit dem Piraten, nach und nach verspielte er seine ganzen Taler bis er schlussendlich in einen Riesenschuldenberg stand und kein Taler mehr hatte um diesen abzubezahlen. Er musste irgendwie seine Schulden wett machen also fing der damals 17-jährige Isaaks an bei der Crew des Piraten zu arbeiten bei den er Schulden hatte bis er den gesamten Betrag zurückzahlen konnte. Er erlebte viele Abenteuer auf diesem Schiff und er entwickelte ebenfalls seine Gier nach Gold auf diesem Schiff. Er tötete das erste Mal einen Menschen und arbeitete sich innerhalb von drei Jahren zum Steuermann des Schiffes hoch und erlangte das Vertrauen des Kapitäns. Er lernte außerdem die Kunst des Handels kennen dar der Captain oft die gestohlene Ware weiterverkaufte, und lernte ebenfalls von dem Captain die Kunst des Schwertkampfes. Die Piraten, die er einst so verabscheute wurden nun zu seiner neuen Familie. Er erlebte viel auf seiner Reise und befand sich nun im Alter von 20 Jahren. Isaak bereitete sich mit der Crew auf die Abfahrt von Konstantinopel vor. Jedoch gab es diesmal eine Besonderheit sie hatten einen Gefangenen an Bord der probierte den Captain in einem Schwertkampf zu besiegen. Isaak hatte jedoch wenig Interesse an dem Gefangenen, also fuhr er ohne weiter bedenken los. Während der Fahrt bemerkte Isaak riesige Wolken, die sich mit schneller Geschwindigkeit in Richtung Schiff bewegten. Er teilte es der Crew mit und alle machten sich bereit durch einen Sturm zu segeln. Als es endlich so weit war konnte noch keiner vorausahnen auf was sie sich das eingelassen haben. Der Sturm übertraf alle Erwartungen und Isaak brauchte nicht lange, um zu verstehen das der Sturm bald das Schiff Richtung Meeresgrund schicken würde also fing er schreiend an jeden Mitzuteilen das Sie sich darauf gefasst machen sollen das das Schiff gleich von dem Meer niedergerissen wird. Die Crew sowie der Captain versanken in Panik und nicht wenig später riss eine Monströse Welle das Schiff auf den Meeresgrund.

Ich erwachte an einem mir fremden Strand und fand Zwei Personen vor, einmal einen mir völlig fremden und der einst Gefangene Mann, der sich auf dem Schiff befand. Ich wollte ihn am liebsten direkt töten jedoch war das erstmal zweitrangig. Ich suchte den Strand eine Weile ab und fand keinen einzelnen der anderen Crew Mitglieder oder den Captain selbst. Ich trauerte ihnen eine Zeit lang im Gedanken hinterher alles, was ich erreichte alle Leute, die ich kennenlernte, waren nun wahrscheinlich tot, ich verdrängte die Gedanken fürs erste und beschloss das ich vorerst meinen groll gegenüber des einstiegen Gefangenen niederlege und wir zu dritt zusammenarbeiten, um unser Überleben zu garantieren. Ich erfuhr schnell das der einst gefangene ein talentierte Schiffsbauer war und der andere Fremde ein guter Koch ist. So begannen wir zu dritt uns ein neues Leben als Piraten auf dem neuen Land aufzubauen.

5 „Gefällt mir“

Vielen Dank für deine CV
Als erstes zum Steckbrief
Der Name Jack Rackham klingt für mich eher englisch das passt nicht ganz so zu den Byzantierner
Du solltest gleich viel stärken und schwächen haben

Die Geschichte passt soweit

Nur noch eine kleine Empfehlung meinerseits, schließt euch doch fürs erste mal einer Stadt an, den wenn ich das so sagen darf ihr wart ja doch ne Zeit nicht da und es hat sich einiges geändert, schaut euch das ganze mal an den für den Pirat bräuchtet ihr den Räuberrang und auch dann ist man eher Räuber als Pirat, vielleicht findet ihr ja gefallen an der Marine. Da könntet ihr eurer Berufung deutlich leichter in einer Gemeinschaft/Stadt nachgehen

Bei Fragen gerne melden
-The_Kinght

1 „Gefällt mir“

Wäre dann soweit von mir angenommen
@team ihr könnt ran

Von mir ebenfalls angenommen!

1 „Gefällt mir“