CV Thomas Stark

Charaktervorstellung

Name: Thomas Stark

Geschlecht: Mann

Alter: 29 Jahre, geboren am 12.02.1324 n.Chr.

Rasse: Mensch, Europäer

Herkunft: Beirruth, Bayern

Wohnort: Minga

Beruf: Wache des Monarchen

Aussehen: braune Haare; braune Augen; 1,90m groß; mittlere Statur; trägt meistens eine Rüstung

Religion: Christentum

Stärken:

Mutig
Intelligent
Talentiert im Umgang mit Bogen und Schwert

Schwächen:

Sehr neugierig
Kann Niederlagen nicht verkraften
Kann sich Namen schlecht merken

Fähigkeiten:

Lesen und Schreiben, Schwertkampf, Bogenschießen, Kochen

Charaktereigenschaften:

Thomas ist sehr neugierig, was ihm einige Probleme bringt, da er sich oft in Angelegenheiten einmischt die ihn nichts angehen. Außerdem ist er sehr zurückhaltend, da er Angst hat als nervig oder unsympathisch empfunden zu werden. Jedoch ist er ein guter Stratege. Er plant Dinge ganz genau und denkt mehrmals gut nach, bevor er Entscheidungen trifft.

Geschichte vor Parsifal:

Thomas wurde in einer kleinen Stadt in Bayern geboren. Seine Eltern waren einfache Bauern, welche hauptsächlich Getreide anbauten. Sie hatten 15 Kinder, die Familie war sehr groß und hielt auch gut zusammen. Den Großteil von Thomas’ Kindheit kümmerte sich die Mutter allein um ihn und seine Geschwister, da der Vater meist auf dem Feld war oder die Ernte verkaufte. Wenn er einmal nicht arbeitete, ging er häufig in Tavernen und feierte, was Thomas von ihm übernahm als er älter wurde. Von seiner Mutter lernte Thomas auch kochen und backen. Als er älter war, wurden er und seine Brüder von seinem Onkel im Schwertkampf und Bogenschießen unterwiesen. Der Onkel war bei der Stadtwache und der beste Kämpfer in der Stadt. Er wünschte sich immer, dass Thomas oder einer seiner Brüder eines Tages ein genauso guter Kämpfer wird wie er. Häufig ließ er Thomas und seine Brüder gegeneinander antreten, wobei Thomas sich heraushob und seine Brüder schnell in den Schatten stellte. Trotz seines damals noch jungen Alters, gelang es ihm sogar einmal seinen Onkel zu besiegen. In einem kalten Winter ging der Familie das Essen aus. So schickte die Familie Thomas und einen seiner Brüder los, um in eine Stadt in der Nähe zu reisen und dort neues Essen zu kaufen. Thomas und sein Bruder nahmen auch ein paar Freunde mit, da ihre Familien ebenfalls kein Essen mehr hatten. Auf dem Weg dorthin kamen sie an einem Dorf vorbei, welches in Flammen stand. Dort sahen sie ein paar schwer bewaffnete Banditen, welche das Dorf in Flammen gesteckt und geplündert hatten. Die Banditen entdeckten Thomas, seinen Bruder und seine Freunde auch und rannten auf sie zu, vermutlich um sie auch auszurauben. Er und die Gruppe hätten sich gerne gewehrt und die Banditen niedergestreckt, jedoch waren sie unbewaffnet. So rannten sie in alle Richtungen. Er selbst rannte, bis er eine Höhle entdeckte und ging in diese. Thomas ging immer tiefer in die Höhle, bis er plötzlich einen Ausgang sah. Als er durch diesen ging, kam er in Parsifal raus.

2 „Gefällt mir“

Grüße,

Danke für die Charaktervorstellung! Es gibt aber noch ein paar Dinge, die Du bitte verändern musst:

Rasse: Schreibe bitte noch Europäer dazu

Herkunft: Bayreuth hieß zu der Zeit, meinen Quellen nach, „Beirruth“. Schreib den Namen bitte so mit hin.

Aussehen: Gib bitte noch die Statur mit an

Schwächen: Dass er zurückhaltend ist, ist keine richtige Schwäche. Nimm stattdessen bitte eine andere Angst

Charaktereigenschaften: Dieser Punkt fehlt im Steckbrief. Ergänze ihn bitte


Zur Geschichte:

  • Schreibe bitte ein wenig mehr zur Kindheit. Wie er aufwuchs, wie er seine Fähigkeiten erlernte.

  • Erkläre bitte, wie und durch was er so gut im Kampf wurde, dass er die Leibwache eines Monarchen ist. Als normaler Bauerssohn lernt er sowas nicht


Solltest Du noch Fragen oder alles bearbeitet haben, schreib mich bitte an :slight_smile:

Danke fürs Überarbeiten.
Die CV wäre so in Ordnung :slight_smile:
Nur das @team müsste noch einmal drüberschauen.

Von mir ebenfalls angenommen.