Dämonen des Chaos

So dadurch, dass ich etwas plane werde ich hier einmal die Arten der Chaosdämonen Erklären.

Die Dämonen der Götter sehen ja nach Gottheit unterschiedlich aus jedoch unterscheiden sie sich auch ja nach Macht in der Anderswelt.

Khorne
Die Dämonen des Khorne Kennzeichnen sich durch eine meist feuerrote Haut. Sie haben alle Stierähnliche Bein und die Blutdämonen sind bis zu 9m groß und besitzen Flügel sowie einen Stierkopf. Darüber hinaus sieht man in den Legionen des Khorne auch häufig die Zerschmetterer, dies sind Dämonenrösser in der Gestalt eines Stiers, jedoch bestehen diese nicht aus Fleisch, sondern aus geschmolzenem Gestein oder Messing.

Nurgle
Nugles Dämonen haben alle eins gemeinsam sie sind übersät mit Wunden und Pusteln und lachen dauerhaft. Die niedrigsten Dämonen des Nurgle sind die sogenannten Nurglinge. Sie gehen einem Ausgewachsenem Mann bis zum Knie und sehen wie kleine Kinder aus. Die Seuchenhüter haben kaum besondere Merkmale, da sie alle wie am Hungertod gestorbene aussehen, jedoch haben einige von ihnen Fliegenköpfe oder Hörner. Die mächtigsten seiner Dämonen werden Großeverpester genannt. Sie sind die Gehilfen Nurgles wodurch sie ihm am ähnlichsten sind. Ihre Körper sind fett, aufgedunsen und mit Wunden übersät. Der Größte von ihnen in der Realwelt gesehene war 10m groß. Den Seuchenhütern dienen zwei dämonische Reittiere entweder die Schleimbestien, welche eine Mutation aus Frosch und Schneck sind, oder riesige Fliegen.

Tzeentch
Die Dämonen des Tzeentch befinden sich dauerhaft im Fleischwandel, wodurch das aussehen schwer zu beschreiben ist. Jedoch haben Augenzeugen diese in die Arten Rosa Horras, Feuerdämonen (Da sie aus ihren unzähligen Mündern Feuer speien), den Herrschern des Wandels welche über alle anderen hinweg geragt haben und den Flugdämonen, welche einer Scheibe am ähnlichsten sehen.

Slaanesh
Die niederen Dämonen des Slaanesh haben die Gestalt einer Frau, jedoch haben sie häufig an Stelle von Händen Klauen und Tentakel als Haare , sie sind auch die abgesehen von den Blutdämonen des Khorne welche Rüstung tragen, zwar ist diese nicht besonders schützend da diese meist nur den Schambereich und teile der Brust bedecken. Die Großendämonen der Legionen Slaaneshs sind die Hüter der Geheimnisse. Diese sind zur einer Hälfte männlich zur anderen weibliche darüber hinaus ragen sie auch 3m über jeden Menschen hinweg. Ihre Gesichter sind von Tentakeln eingerahmt und ihre vier Arme enden in Klauen. Die Slaaneshpferde, welche den Dämonetten als Reit-Tiere dienen gehen auf zwei Vogel-ähnlichen Beinen und einen schlangenartigen Körper.

6 Like

(Hier noch eine kleine Ergänzung.)

Es gibt auch in der Anderswelt in welcher die vier ihre reiche haben Dämonenarten welche sich nicht einem der Götter verschrieben haben.

Dazu würden die Dämonenprinzen gehören welche durch den Aufstieg eines Menschen in dem Dämonenstand entstehen. Das Aussehen dieses Variiert von Prinz zu Prinz. Sollten sie sich einem der Vier verschrieben haben nehmen sie die Merkmale ihres Gottes an.
Es gibt aber auch noch Dämonen welche in den Dämonenprinzenstand erhoben werden. Diese übernehmen die Kontrolle über Gruppen aus Dämonen.

Eine weitere Gruppe der Dämonen die man nicht einem der vier zuordnen kann wären die Dämonenrosse. Dies sind monströse schwarze Pferde, welche mit brutalen Mutationen bestückt sind. Diese Pferde werden den Champions geschenkt welche zu einem Chaosritter werden.

1 Like