Das abgegebene Gold und die Erstattung

Ich denke ich habe mir das System aktuell genug angeguckt und viele sind der Meinung, dass sie für den Handel Kaufkraft besitzen müssen, weil sie sonst nicht handeln können. Auf der einen Seite verstehe ich das sehr gut, jedoch muss man auch sagen, dass die Inflation dadurch ebenso sehr gefährdet werden würde.

Ich hatte damals den Deal angeboten, dass ihr euer Gold abgeben könnt und es dann zu einem besseren Wechselkurs (also in neuer Währung) bekommen. Der aktuelle Wechselkurs zum alten ist 1:9. Das heißt, früher war ein Goldbarren 9 Taler wert, heute ist er 1 Taler wert.

Zu einem besseren Wechselkurs würde heißen, mindestens 1:8. Ich lasse natürlich mit mir verhandeln. Wenn der Wechselkurs zu gut wäre, würde eine Inflation entstehen. Stellt euch vor, man würde 15.000 abgeben und würde das zu einem Kurs von 1:5 bekommen.

15.000 / 5 = 3000

Ist das zu viel? zu wenig? Ich finde es ist schon viel, weshalb ich einen Kurs von 1:8 vorschlage.

15.000 / 8 = 1875

Das wäre also die erste Möglichkeit. Man bekommt sein abgegebenes Gold / 8 zurück.

Diese Möglichkeit hätte als Vor bzw. Nachteil, dass man eben als reicher Spieler vorher nun auch reich ist. Neulinge die ihr Geld gar nicht abgeben konnten, werden dadurch natürlich krass nach hinten geworfen. Während die reichen und zurecht aktiveren profitieren.

Die zweite Möglichkeit wäre, dass man bis zu einem bestimmten Betrag welcher abgebeben wurde, entsprechend einen Wert zurück bekommt.

0-2000 Taler abgeben = 500 Taler
2001 - 5000 Taler = 1000 Taler
5001 - 10.000 Talern = 1500 Taler
über 10000 Taler = 2000 Taler

Das hätte zur Folge, dass natürlich die die viel Geld abgegeben haben, jetzt im Verhältnis weniger bekommen würden, jedoch eben die Balance zwischen allen wieder gleichmäßiger und das Verhältnis von Reichtum wieder ähnlich wäre. Meiner Meinung nach würde das dem Wettbewerb und handel ebenso viel helfen.

Bei dieser Möglichkeit haben Spieler die viel abgegeben haben immer noch mehr, der Reichtum wäre aber Verteiler (solidarität und so) .

Ich persönlich wäre für die zweite Möglichkeit ( ohne jetzt die reichen vorher benachteiligen zu wollen), aber ich hatte ja auch gesagt, dass Neulinge es durch die Reform leichter haben sollten.

Ich würde euch bitten einmal abzustimmen und ggf. eure Meinungen zu posten. Ich lasse gerne mit mir verhandeln.

  • Möglichkeit 1
  • Möglichkeit 2
  • Ich habe noch eine Ergänzung/Frage/Idee

0 Teilnehmer