Das "neue" Konzept zum Weltenrat - Vorschlag

Diese Idee ist basierend auf den Ideen von @Oriondis, Sturmy und weiteren ( keine Ahnung wer noch dabei war). Einige Dinge werden 1:1 umgesetzt, einige abgeändert, andere gar nicht eingebaut - Begründungen könnt ihr dann lesen.

Stimmt am Ende gerne ab ob ihr ide Ideen so gut findet.

Ablauf

Der Weltenrat findet an jedem zweiten Samstag im Monat, also einmal im Monat um 16 Uhr statt. Auf Pünkltichkeit wird strikt geachtet. So ist ein Spieler mit einer Verspätung von mehr als 10 Minuten automatisch vom Rat ausgeschlossen und darf erst beim nächsten Rat wieder mit dabei sein. Um die Nerven und Zeit der Spieler nicht unnötig zu strapazieren wird versucht eine Länge von zwei Stunden nicht zu überschreiten. Bis dahin nicht besprochene Themen müssen dann auf den nächsten Rat verschoben werden.

Der Austragungsort ist Lohengrin, da Lohengrin einen neutralen Grund abgibt. Darüberhinaus kann vor jedem Rat ein Vorsitzender gewählt werden, welcher den Rat abhält, alles organisiert etc. Dieses Amt hat während seiner Amtszeit (mit seiner Stadt) kein Stimmrecht, um potentielle Korruption zu verhindern. Weiterhin sind die Gilden beim Rat anwesend und spielen „Schiedsrichter“. In erster Linie hat aber dieser Vorsitzende das Sagen und organisiert und macht und tut. Darüberhinaus wird auch immer ein Teamler als Mitglied oder Zuschauer oder stiller Beobachter dabei sein und Banns und Kicks, Mutes und Verwarnungen verteilen, wenn gegen das RP-Recht verstoßen wird.

Das Unterhaus wird von allen Bürgermeistern und Stadtherren vertreten, das Oberhaus von allen Stadtherren mit Spezialisierungen und Fürsten.

Zuerst fängt das Unterhaus an Gesetze einzubringen über die dann mit einer Mehrheit entschieden werden muss. Ist das der Fall kommt das Gesetz hoch ins Oberhaus. Auch hier wird noch einmal abgestimmt. Ist die Mehrheit dafür, so wird dieses Gesetz umgesetzt. Auch das Oberhaus kann Gesetze vorschlagen, die aber auch erst wieder von beiden Häusern entschieden werden müssen.

Regeln

Jede Stadt hat nur eine Stimme! Besucher sind nicht erwünscht, jedoch kan Eintritt gegen ein Entgelt von 10 Talern erworben werden. Dieses Geld kommt in den Lohengrin Staatsfond. Hinzu kommt, dass ein Bruch der Hausordnung mit einer Geldstrafe wie auch einem Ausschluss vom Rat geahndet wird. Dazu zählen natürlich die Serverregelungen (nicht einhalten von RP) oder eben auch die Hausordnung (zücken von Waffen, Verletzung der Redeordnung).

Alle Regelungen findet ihr unter: Strafgesetzbuch von Parsifal

Ihr müsst nicht online sein um ein Gesetz einzureichen! Ihr könnt auf die Möglichkeit der „Briefwahl“ zurückgreifen. Dafür müsst ihr ein Buch unterschrieben mit eurer Idee + möglichst genauer und ausführlichen Beschreibung abgeben. Dieses wird dann am Tag des Rates verlesen.

Anerkannte Schreiber-Organisationen dienen bekanntlich auch als Presseorgan. Diese dürfen frei - aber nur mit Vorzeigen ihrer Lizenz - im Raum anwesend sein und dann den Inhalt im Spiel veröffentlichen.

Zum Vergleich habt ihr hier noch mal das aktuelle Konzept zum Weltenrat. Ihr könnt selbst sehen wie wenig es von diesem abweicht. Es ist fast 1:1 identisch.

  • Gesetzgebende Versammlung: Nach einigen Überlegungen erachten wir es als zielführender, wenn alle Factions als ein Parlament zusammenarbeiten. Dies macht es unweigerlich notwendig Mehrheiten zu schaffen, was wiederum den Kontakt zwischen den Spielern (und damit auch das individuelle RP) fördert. Jeder kann Gesetzesvorschläge einbringen, über die alle abstimmen können. Oberhaus und Unterhaus wären somit abgeschafft.

–> Das war 2 Jahre in Elysium so und war absolut schlecht und scheiße! Dadurch dass es wie aktuell durch Unter- und Oberhaus keine Gewaltenteilung gibt, konnten einfach reiche Städte wie Eoridon oder Fürstentümer wie Alalea den gesamten Rat schmieren und machen was sie wollten und Minderheiten ausschalten. Deshalb werde ich auch nen Teufel tun und das ändern.

  • Strafkatalog und verbindlicher Rahmen der Versammlung: wir erachten es als unweigerlich einen Rahmen für die Versammlung festzulegen, in dem sich das Roleplay bewegt. Dies sollte im besten Falle sicherstellen, dass das Event ordnungsgemäß und ungestört abläuft.
    Bekanntmachung: Die Versammlung wird mindestens eine Woche vor dem festgelegten Termin bekannt gegeben. Spätestens einen Tag vor der Versammlung wird die Tagesordnung veröffentlicht.

–> Das halte ich für sinnvoll, sollte aber vielleicht vom Vorsitzenden per Forum / Presse gemacht werden. Wurde auch umgesetzt wie ihr sehen könnt.

  • Gesetzesvorschläge müssen für die Allgemeinheit vertretbar und dürfen nicht einseitig ausgearbeitet sein

–> Wer bestimmt was zu Allgemein und zu einseitig ist? Meiner Meinung nach viel zu unklar. Ich würde daran deshalb vorerst keine Änderung vornehmen. Ich denke mittlerweile solte klar sein was in den Rat gehört und was nicht.

  • Vertreter. Jedem Stadtherren oder seinem Vertreter ist es gestattet einen weiteren Teilnehmer zur Versammlung mitzubringen, mit dem er sich vor Abstimmungen kurzschließen kann und der bei Ausfall des ersten Teilnehmers einspringt und nachrückt.

–> Daran sehe ich eigentlich kein Problem, ABER man sollte bedneken dass hier viel Organisationsaufwand stattfindet. Ich würde einfach sagen, dass die Stadt halt einfach rein kommt. Der Vertreter - also ein normaler Spieler - kann sich ja einfach nen Ticket kaufen und dann wenn Internet oder so vom Stadtherren ausfallen sollt,e kann dieser einspringen. Vielleicht hat das dann auch noch mal nen kleinen Anreiz sich nen Ticket zu kaufen. Man muss halt ansonsten vor Beginn des Rates jeden registrieren und gucken ah wer ist nun da und da mit der Vertreter etc. Einfach Ticket kaufen, fertig. Wurde umgesetzt wie ihr seht.

  • Bekanntmachungen und Archivierung: Beschlossene Gesetze müssen spätestens einen Tag nach der Versammlung für die Öffentlichkeit bekannt gegeben werden. Hierbei erachten wir es als ratsam fest mit der Presse zusammen zu arbeiten. Außerdem sollten Gesetze niedergeschrieben und rp-lich in Form eines Archives aufbewahrt werden

–> Das kann ein Teamler übernehmen und diese dann ins Archiv packen bzw. per Link als Auflistung halt im Forum dann veröffentlichen. Könnte aber auch der gewählte Vertreter machen. Wurde ebenfalls umgesetzt.

  • Richtbarkeit und Verfassung: Um einer Allmacht des Parlaments vorzubeugen, erachten wir es als ratsam eine Art Verfassung oder moralischen Leitfaden zu erarbeiten, die dem Parlament klare Richtlinien vorgibt.

–> Dieser Leitfaden wird nicht eingehalten, dass kann ich dir zu 1000 Prozent versichern. Und selbst wenn, das Konzept des Server wäre, dass man diesen Kompass eben nicht beachten muss. Das steht jedem frei. Deshalb haben wir ja damals auch die beiden Häuser ins Leben gerufen. Dadurch wird eben sowas von Beginn an verhindert. Gleicher Grund warum wir beide Häuser haben und nicht bloß eines.

  • Sollte es hier Verstöße geben, wird ein Verfahren seitens der Richter eingeleitet, welches das gesamte Parlament betrifft. Hierbei sollte ein Strafkatalog zum Einsatz kommen. Um eine Befangenheit auszuschließen, erklären sich die Stadtherren bereit sich nicht zur Richterwahl zu stellen.

–> Das werde ich alles in die Hausordnung packen, die rplich strafrechtlich relevant ist. Wurde umgesetzt.

  • Die Stadtherren entschieden sich mehrheitlich für den Titel Reichsrat.

–> Ob nun Reichsrat oder Weltenrat. Mir macht Reichsrat nur unnötig arbeit und ich denke so wichtig ist das dann auch nicht. Wurde nicht umgesetzt, weil sind wir mal ehrlich. Am Namen sollte es nicht scheitern und dafür jeden Text noch mal zu ändern? Wer das fordert, hasst mich und will meine Lebenszeit schwinden sehen.

Alles was hier zitiert ist, gehört zusammen. Ich beantworte es unter dem Zitat.

Wir würden die Wahl auf eine Woche nach der Versammlung der Stadtherren ansetzen, damit sich die möglichen Kandidaten auch im Rat vorstellen können.

Als Wahlleiter fungiert hierbei der aktuell amtierende Leiter der Versammlung. Hierbei würden wir es auf zwei Richter beschränken. Der zweite wirkt hier nur als Stellvertreter.

Beide Richter dürfen nicht aus der selben Stadt kommen oder Rp-lich verwandt sein Um einen Anreiz für die Wahl zu schaffen, könnte man eine Art Belohnungssystem einführen. (Bezahlung aus Einnahmen, oder Playerpunkte (nur in Absprache mit Serverteam))

Um die Sichtbarkeit zu erhöhen, denke wir, dass es gut wäre für den Richter einen Rang zu erstellen. So haben Spieler auch direkt einen Ansprechpartner.

Bei Vergehen erachten wir es als ratsam, potenziellen Kandidaten die Aufstellung zur Wahl zu verwehren und ihn des Amtes zu entheben.

Ablauf der Wahlen: Der Wahlkampf beginnt, sobald die Kandidaten sich bei den Stadtherren vorgestellt hat. Danach hat jeder Zeit Stimmen zu sammeln und Spieler für sch zu gewinnen. Danach kann jeder Spieler, der am Tag der Wahl verhindert ist per „Briefwahl“ beim Wahlleiter wählen. Alle anderen haben die Möglichkeit direkt am Wahlort z wählen. Ein Prozedere müsste hier noch ausgearbeitet werden.

Wahlverfahren: Um einen schnelleren Ablauf zu forcieren, denken wir, dass ein direktes, öffentliches Wahlverfahren angebracht wäre. So ist jeder, der einen Vorschlag einbringt gezwungen diesen ordentlich vor dem Parlament zu argumentieren. Ein aufwändiges und zeitfressendes geheimes Verfahren entfällt somit.

Abgaben an Lohengrin: Da die Abgaben an Lohengrin unter anderem für Events genutzt werden und wir den Rat als ein solches betrachten, denken wir, dass ein Teil der Abgaben zur Erstellung von zum Beispiel Büchern, oder ein Gehalt für die Richter aufgewandt werden sollte.
Des weiteren kam der Vorschlag, ob Städte ab einem gewissen Level gewisse Vorteile genießen dürfen (Zum Beispiel zweite Stimme)

–> Ich denke, dass der Teil absolut weg fällt. Da es so oder so eigentlich Grundvoraussetzung ist, dass ein Teamler dort ist, kann auch entpsrechend reagiert werden. Es können dort 5 Richter sitzen, wenk kümmert es? Nen Richter kann auch nichts machen. Wie auch bei den Gilden kann jeder machen was er will. Deshalb muss eh nen Richter hin. Klar der gewählte Vertreter kann dort anwesend sein und alles machen. Die Teamler werden halt nur agieren wenn es notwendig ist und sonst natürlich auch alles dulden. Von mir aus kann man den Richter dort mit einbringen und auch das Belohnungssystem von Lohengrin Geldern empfinde ich als relativ sinnvoll. Auch wenn ich denke, dass Geld hier der falsche Anreiz ist.

  • Ich finde Oris Idee besser
  • Ich finde MuSc1s Idee besser
  • Es soll bleiben wie es ist
  • Ich habe noch Ergänzungen

0 Teilnehmer

3 Like

Wo sind eigentlich deine Probleme Musc?
A) eoridon war damals scheisse… und isses heute noch immer…
Ja und wenn man das merkt muss eben ein Admin oder Helfer eingreifen und mal laut Stop sagen… da hilft sonst das beste Konzept nicht…

B) Klar kommen alte Ideen und Vorschläge drin vor. Man sagt ja auch nicht das alles schlecht ist. Man hat eben nur einige Dinge ergänzt, verändert bzw angepasst.

Aber kaum merkst du das die Leute dir vielleicht mit ihren Ideen dir das Zepter aus der Hand nehmen könnten, schießt du quer.

Du selber hast oft genug gesagt du willst das die Spieler sich mehr um den Server kümmern bzw. einsetzten. Nun machen sie es und nun suchst du krampfhaft alles schlecht bzw. nieder zu reden.

Und das aus Angst du könnentest nichts mehr zu sagen haben.
Es ist dein Server… und du willst das die Spieler bleiben. Wäre es da nicht mal ein kluger Schachzug das du ihnen entgegen kommst anstatt sie zu überfahren?

Wenn das ganze was die Spieler sich überlegt haben schief geht, kannst du immer sagen ich hab es euch ja gesagt. Aber so weiß man es nicht.

Ps:
Falls der Text böse klingen sollte… is nicht ganz so argro gemeint wie es vielleicht klingen mag. :slight_smile:

2 Like

Deshalb habe ich auch fast alles umgesetz jooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo warhscheinlich

2 Like

:raising_hand_man: + @Saeculum

2 Like

Wir haben mit so ziemlich allen Stadtherren gesprochen, ihnen unsere Ideen mitgeteilt und deren Vorschläge mit aufgenommen. Also waren im Prinzip alle entscheidungstragenden Spieler beteiligt

Nun. Ich denke man kann sich mit Muscs Vorschlägen doch erstmal zufrieden geben. Er ist auf uns zu gekommen. Darüber sollte sich nicht beschwert werden. Andere Owner hätten das unter den Teppich gekehrt und uns im besten Falle noch gebannt.
Abwarten und wir werden sehen, ob es jetzt besser funktioniert. Sollte das nicht der Fall sein, kann man immer nochmal sprechen und die Schrauben nachziehen

3 Like

Wird das nun also auch verworfen?

Und noch eine Frage: wäre es nicht sinnvoll in diesem Beitrag gleich eine „Wahl“ aufzustellen, bei der die Stadt gewählt wird, die im nächsten Rat kein Stimmrecht hat und den Leiter aufstellt.
Danach könnte man das ja als Abschluss beim Weltenrat neu wählen.

4 Like

Da hab ich ich mich wohl bissle undeutlich ausgedrückt… nicht plugins oder so…

Es geht um das Konzept/die Überlegungen der Spieler… na du weißt schon ^^

1 Like

Laut allen Statistiken über die Aktivität der Spieler wäre ein Sonntag um 18 Uhr besser. Samstag haben die meisten etwas vor. Ich schlage vor die Spieler hier im Forum abstimmen zu lassen welcher Tag und Uhrzeit die beste wäre.

Ob sich dann jemals ein Vorsitzender findet? Denn ich vermute als Stadt möchte man lieber abstimmen und Gesetze einbringen als nur zu leiten. Ist nur eine Vermutung kann ja in der Realität anders aussehen

Das ist zwar so auf dem Papier ganz schön aber man sollte eindeutige Regeln notieren wann ein Haus zusammenkommt. Im Moment würde keiner im Oberhaus sitzen und auch kaum einer im Unterhaus da viele Fraktionen noch den Weilerstatus haben. Evtl. macht man eine Regelung das ein Haus nur bei 5 anwesenden Städten beschlussfähig ist.

Das findest du aus organisatorischen Gründen nicht gut und würdest dafür für den Vertreter 10 Taler Eintritt verlangen. Ich finde das komplett anders:

  1. Vertreter sind dazu da das sich die Stadt optimal beraten kann und ein Stadtherr sich eine zweite Meinung einholen kann
  2. Es ist leicht zu organisieren. Am Anfang wird bspw. eine Anwesenheitskontrolle durchgeführt in dem jeder Stadtherr sagt er und sein Vertreter XY ist dort. Oder man macht es am Eingang wie mit den Schreibern, der Vertreter zeigt ein Buch vor

Zum Schluss noch eine Sache die Rätsel aufwirft. Welches Programm wird nun umgesetzt? Deines war ein Vorschlag laut Betreff und die Abstimmung ergibt derzeit einen knappen Vorsprung für Oriondis Idee. Ich finde die Spielerschaft ist also sehr gespalten. Dein Konzept weicht zwar nicht weit ab, ist aber auch bei manchen Sachen komplett anderer Meinung.

1 Like

Ich denke OnlyTrax und Ori würden sich auch mit meinem Konzept zufrieden geben. Es ist halt nicht so einfach das alles mal eben zu ändern, daran hängt so viel mehr dran. Die ganzen Texte im Forum, die NPCs, die Texte auf der Homepage. Dann baut das Citybuild-Konzept darauf aus. Wenn es kein Oberhaus / Unterhaus mehr gibt, was ist dann mit der Kulturstadt? Die braucht dann wieder nen neuen Vorteil und da kommen dann einfach nur wieder skurile Ideen zustande.

Ich würde es erstmal bei meiner Idee belassen, wenn das immer noch nicht klappen sollte, dann werde ich nichts mehr daran auszusetzen haben. Ich denke, dass es einfach nur Teamler dort geben sollte, die eben auch Kicks, Banns und Strafen aussprechen für solche Eoridon-Aktionen.

Alleine dass ne Stadt nen ganzen Server so abfuckt, sollte nicht das Konzept in die Schuhe geschoben werden, sondern jenen die den Terror verursacht haben und damit auch durchgekommen sind.

Ich hoffe ich kann mir mal selbst nen Bild davon machen, habe aber immer scheiß Schichtzeiten. Deshalb passt mir das mit Wochenende auch gut in den KRam.

5 Like

Das ist zwar ein Kommentar der auf meine letzte Sache eingeht aber die anderen angesprochenen Dinge hast du nicht beantwortet xD

Genau das meine ich… du setzt deinen Willen wieder durch und ignorierst die Spieler und die Umfrage.

Und dann behauptest du auch noch das andere mit deinem Konzept zufrieden sind… obwohl eben diese ein anderes Konzept aufgesetzt haben.

Wenn es dir zuviel Arbeit ist… tritt als Admin zurück… oder lass einfach mal dein Team arbeiten. Wofür hast du das denn? Und wenn sie einige Dinge nicht wissen oder können. Dann müssen sie es lernen… oder abdanken.

Die Spieler haben sich schon auf der alten Welt gewünscht, das das Oberhaus zB auch wünsche vortragen können ohne das man herum mauscheln muss und es auf Umwege über das Unterhaus machen muss. Wo ist da verdammt nochmal dein Problem?

Und ohweh, die Kulturstadt hat keinen Vorteil mehr. Dann muss man eben seinen Kopf anstrengen und sich was neues überlegen. Aber erst einmal müssen die Factions bis dahin kommen… k.a. wie weit oben die höchste Faction derzeit im Status steht… Dorf? Stadt? Und selbst wenn es schon eine Stadt geben sollte… auch da muss man erst mal auf diesen Spezifizierungszweig kommen/gehen und sich für eine Kulturstadt entscheiden. Und da muss man auch noch die Stadt dafür anpassen… und ganz wichtig… um überhaupt dahin zukommen muss man erstmal das Gold für diese teueren Preise zusammen bekommen.

Geh doch auf nen anderen oder deinen Server, wenns dir net passt. Musc hat seine Vorstellungen, wir unsere, und er kommt uns wenigstens ein wenig entgegen.
Da sind andere Server unfreundlicher im Umgang mit der Community:)

2 Like

Es gibt Städte, die sogar dauerhaft auf ihre Stimme verzichten würden, damit von ihr der Weltenrat geleitet und auch in dieser Stadt sattfinden könnte. Also doch es wird sich jemand finden. :slight_smile:

Also… genau das, was MuSc in seinem Anfangskonzept niedergeschrieben hat, nur das Gilden von Anfang an keine Stimme haben werden und es nur leiten?
Ist doch im Endeffekt das gleiche, nur finde ich es persönlich etwas fragwürdig, wenn Städte ihre Stimme einmal oder paar Mal abgeben und dann einen Monat später doch wieder mitstimmen können. So wird keine Neutralität etabliert (Manipulation, Schmiere etc.), aber you do you.

1 Like

Zitat Musc: Ich WÜRDE es erstmal bei meiner Idee belassen.

Merkst du was? Er WÜRDE das ERSTMAL so belassen. Er sagt hier weder das er das zu 100% tut noch das es genauso umgesetzt wird. Sollten bessere oder andere Vorschläge kommen kann man das doch immer noch ändern…Erstmal ist nicht gleich für immer und ewig. Im übrigen ist es doch nichts schlimmes wenn man mit seiner Idee arbeitet die von den meisten auch positiv aufgefasst wurde solange der Rest noch weiter ausgearbeitet wird.

Das ist nicht mal korrekt. Musc hat mit beiden gesprochen und sie haben das Ok gegeben…wo ist jetzt dein Problem?

Ist dir klar was du da gerade schreibst? Wenn das so einfach ist und er ja anscheinend zu unfähig ist dann finde mal bitte einen anderen Admin der mal eben so den gesamten Server mit ausreichend Slots bezahlt, ein Team zusammenstellt und zusammenhält und dafür sorgt das Sachen wie Ts, Plugings, Team Sitzungen und neue Ideen funktionieren und umgesetzt werden.

Dann lass einfach mal dein Team arbeiten…mhhhhhhh. Woher nimmst du dir das recht darüber zu urteilen wie und was er mit dem Team arbeitet? Wir haben Samstags in der regel immer eine Team Sitzung und jedes mal ist er da und das trotz der Tatsache das er arbeitet und den ganzen Server managen muss. Meistens sitzen wir 3 bis 4 Stunden an so einer Sitzung und bisher war er immer der letzte der gegangen ist. Da werden dann Probleme von allen vorgetragen, Lösungen ausgearbeitet und Aufgaben an die jeweiligen Teamler verteilt. Du kannst mir glauben das wir auch arbeiten machen oder wie meinst du entstehen die Changelogs jedes mal? Darüber hinaus haben wir eine WhatsApp Gruppe wo wir ebenfalls abstimmen oder kommunizieren.

Ich wäre mal mit solchen aussagen vorsichtig wenn man offenbar keine Ahnung hat was hinter den Kulissen passiert. Das einzige was man nach nach der Arbeit lesen kann ist geflame und hate. Hast du dich jemals bei ihm bedankt bevor du von ihm verlangst zurückzutreten? Hast du das jemals gemacht? Ich glaube nicht. Das was du hier von dir gibst ist absolut erbärmlich und zeugt von mangelnden Verständnis in jeder Hinsicht.

Auf jedem anderen Server hätte man dich schon vor Monaten perme gebannt weil man sich da sowas nicht bieten lässt. Gibt größere Server da wird mit VIP Rängen um die 30 Slots gekämpft da 50 Leute aktiv spielen wollen. Wir haben solche Probleme nicht und sollten dafür mal dankbar sein das wir solche Privilegien genießen können ohne Angst zu haben das du beim nächsten Event nicht auf den Server kommst weil du kein Pay to Win Rang gekauft hast. Aber Hey! Falls irgendwas mal gegen den eigenen Willen geht kann man ja den Admin flamen oder? Der will ja meistens nicht gleich den Bann Hammer ziehen und da kann man sich sowas erlauben ge?

Geh mal auf ein paar andere Server und schau wie das da abläuft. Dann merkt man schnell das hier wesentlich freundlicher mit der Com gearbeitet wird. Es wird viel mehr toleriert und bei sinnvollen Ideen und Vorschlägen wird auch immer entgegen gekommen. Deswegen verstehe ich dein Verhalten gerade gar nicht!

11 Like

Hätte der Weltenrat nicht schon am 09.11 zusammen treffen müssen?

Diesen Monat findet er nochmal am 15. statt.
Danach nach neuem Konzept

Auf welche Uhrzeit wird der Weltenrat dieses Mal festgelegt?
Vor allem: Wer wird den Weltenrat leiten/abhalten?