Das Schwert von Silenos Zinralei, Das unendliche Feuer

Aswold…Freund und Lehrer des Silenos als er noch ein Kind war, erfüllte Silenos den Wunsch und lehrte ihm das Kämpfen mit einen Schwert. Dünn gefaltet wie einige Geschichten besagen, die Aswold ihm vor las. Es ähnelt dem menschlichen Katana, ist jedoch ein eigen gefertigtes Schwert einer Elfe. Bevor das Training richtig Fahrt aufnahm, so gab Aswold solch ein Schwert in Auftrag bei einen Schmied in Citiam. Die Bezahlung erhielt er nicht von Silenos reichen Eltern, es soll viel mehr ein Geschenk an ihn sein. Der Schmied war sehr erfahren in der Kunst des Stahlfaltens, aus diesem Grund wurde dieses Schwert ein wahres Meisterwerk. Bei der Scheide entschied sich Aswold für Rot, da er genau wusste wie sehr Silenos vom Feuer begeistert war.

Quelle: https://www.pinterest.de/pin/339881103138699716/

Bei der Übergabe zu Silenos, ging es sofort los mit dem Training. Silenos war außer Fassung und total begeistert von dem Schwert.

‚‚Das Schwert, wird durch deine Hand geführt und wird auf ewig dich begleiten. Dieses ist ein Teil von dir, und ein wahrer Freund‘‘

Time Skip ((Siehe CV))

Bis 1352 trägt Silenos dieses Schwert bereits mit sich. Aus unerklärlichen Gründen war das Schwert stehts gut erhalten obwohl Silenos es weder schleifen, noch reparieren lies all die Jahre. Diese Frage stellte er sich jedoch nie, sie wäre jedoch sowieso nur vom Schmied persönlich beantwortbar. Einen Namen gab Silenos sein Schwert nie, für ihn war es jedoch ein Teil von ihm, der niemals verschwinden wird, als wäre es ein Feuer was nie erlischt. ((Daher nun der Name: Unendliches Feuer))
Das Schwert trägt er immer bei sich, es gibt bis zur Ankunft in Parsifal, Tavaryn noch keinerlei Moment wo er es nicht von sich ab nahm.

1 „Gefällt mir“