Der 1 Weltenrat

Völker Parsifal!

Die Erste ordentliche Versammlung der Städte hat nun getagt. Alle Ansammlungen von Wesen durften wählen. Jedoch war es dies damit. Von nun an gelten die Regeln der Stadtränge. Es wird im Unter und Oberhaus ausgewählt((wer wo drin ist, ist hier im Forum auch zu finden))

So darf der Gildenrat nun die ersten Gesetze bekanntgeben. Sie tragen den Namen ,Erste Ordnung" als Oberbegriff. Der Namen sagt aus das diese Regeln das erstmal Ordnung und Recht nach Parsifal brachten.

Nun den. Hier sind die Gesetze in Worten gefasst.

1 Like

Reichsgesetze Parsifal
Strafgesetzbuch
§1. Das begehen von Hochverrat gegenüber von adeligen wird mit der sofortigen Todesstrafe bestraft.
§2. Angriff auf die persönliche Ehre in Form von Beleidigungen oder übler Nachrede sind mit einer Geldstrafe von — Talern zu bestrafen.
§3. Mord und oder Totschlag einer Person wird mit einer Geldstrafe von — Talern geahndet. §4. Zwangsarbeit, Freiheitsberaubung oder Zwangshochzeit wird mit einer Geldstrafe von — Talern und oder einer Freiheitsstrafe bestraft.
§5. Bei Diebstahl oder Betrug besteht ein Anspruch auf die Zurückerstattung der entwendeten Waren inklusive eines - prozentigen Straf-Zinses.
§6. Beim verschmutzen öffentlicher Plätze, Statuen, Heiligtümern, Sehenswürdigkeiten etc. wird eine Geldstrafe von – Talern.
§7. Der Schwarzhandel mit Gilden-Items ist mit einer Geldstrafe von — Talern und der Auflösung des Marktes zu entrichten. §8. Neben Geldstrafen können auch die Todesstrafe verhängt werden(Löschung eines Charakters), Sozialstunden verhängt(Bauprojekte, Spenden von Nahrung an bedürftige, Schreiben von Werken) oder es es kann zu einem Zweikampf ausgerufen werden(1 versus 1, der Gewinner bekommt Recht)
Das Richterkomitee hat jedoch Spielraum bei dem setzen des Strafmaßes und muss auf bestimmte Punkte achten um den Schuldligen entsprechend zu bestrafen: Die Reue des Spielers, die Größe der Heimtücke seiner Tat, Besitzung eines Ablassbriefes des Papstes, Vorstrafen.
Zivilgesetzbuch
§1. Im Weltenrat wird ein Gesetz erst im Unterhaus eingebracht. Nur dessen Mitglieder können ein Entwurf einbringen. Ist die Mehrheit der Anwesenden dafür, wird es zum Oberhaus gereicht. Ist dort die Mehrheit der Anwesenden dafür, tritt es in Kraft.
§2. Der Weltenrat wird vom Gildenrat ausgerufen und geführt. Er sorgt für den Ablauf der im Weltenrat geführten Verhandlungen.
§3.Der Gildenrat bestimmt bei jeder Tagung einen Vorsitzenden, der die Oberaussicht hat. Die Restlichen stehen in bei und führen unter ihm die Tagung.
§4.Die Führung bestimmt den Standort der Tagung des Weltenrats.
§5.Gesetzesentwürfe und Vorschläge müssen einen Tag vor dem Beginn des Weltenrates abgegeben werden. Die Redezeit von 4 Minuten darf nicht überschritten werden. Es sei den die Leitung erlaubt
dies. Bei der Debatte reden die Leute welche dran sind. Es sind im Regelfall 3 Fragen gestattet. Dies kann aber variieren.
§6. Verträge sind in Bücher niederzuschreiben. Der Inhalt muss in 2 Bücher gelistet sein. Eins für jede Partei. Die werden dann signiert/unterschrieben. Das signierte Buch wird dann der anderen Partei überreicht. Somit hat jede Partei ein signiertes Buch von der anderen Partei.
§7. Die Namen der Kontinente, Regionen, Meere, Flüsse und Seen werden vom Weltenrat bestimmt

3 Like

Für den nächsten Rat: Es wird über Regionsnamen debattiert und die Strafzahlungen

1 Like

Soll ich diese Gesetze in die Richtbarkeit von Parsifal aufnehmen?

Wäre wohl nicht schlecht. Aber ich werde dies halt immer neu machen wenn halt welche dazu kommen

Es wäre schön, wenn man hier nun nochmal die Namen der Kontinente erwähnen Könnte ^^

1 Like

Muss man ja noch abklären. Als können sich alle Städte schon überlegen und der Vertreter macht einen Vorschlag

Ich dachte stehen schon fest?

Nicht von allen und es gab offensichtliche Unstimmigkeiten sowie keine klare Struktur der Stimmhäuser. Wir haben die Namenswünsche notiert und welche die meisten Stimmen erhalten haben, nur sollte das am Stück in einem Rat geklärt werden.

Ich glaube da gab es nur (teils schlechte) Vorschläge. Vor allem sind einige dagegen das andere über ihren Kontinent abstimmen und dadurch Namen akzeptiert werden und man selber dann auf einem Kontinent leben muss, wo man vorher schon drauf war, welcher im nachhinein nen Namen trägt der das letzte ist… und den da lebenden nicht zusagt…
Daher sollten nur die Bewohner der Kontinente abstimmen über den Namen wo sie auch leben…

Was ich mal zu den „Kontinenten“ sagen möchte:

Für mich macht es keinen Sinn, das man sowas Kontinent nennt. Parsifal ist für mich schließlich KEINE Welt, sondern nur ein Land, was auch Sinn ergibt. Sonst würden ja die meisten Charakter Beschreibungen, wo man mal (zum beispiel) auf ner Insel namens Elban war, und dann irgendwie nach Parsifal kam. Dazu gibt es dann auch keine Länder auf diesen „Kontinenten“, sondern nur Städte, was auch keinen Sinn ergäbe.

Fazit: Am besten sollte man auch keine Namen geben.

1 Like

Man kann auch Landstrichen Namen geben.

Wer sagt dass es keine Länder gibt? xD

Weil man nichts davon als Land ansehen kann. Wie gesagt, Parsifal zählt eher als Land, also kann es hier auch keine Länder geben. Dazu spricht die größe von den Städten. Sowas kann man nicht Land nennen. Keine einzige Stadt. Gibt ja auch nicht umsonst, die Stadtränge

Und zu SEE:

Jo, kann man. Aber dann sollte man das auch so sagen, und nicht „Kontinent Namen“

Essentiell macht es wenige unterschiede ob es Kontinent oder Region heißt.
Außerdem ist Parsifal eine Welt,wie in der Geschichte zu lesen ist.
Allerdings existiert Parsifal laut der Geschichte in einem Multiversum,in dem auch die mittelalterliche reale Welt existiert.
Also schließen sich Charaktere die von außerhalb von Parsifal kommen nicht aus.

3 Like