Der geheimnissvolle Einsiedler

Ihr befindet euch in der Taverne Lohengrins.
Selbst hier oben über den Felsen könnt ihr die See,vom eisigen Herbstwind zu hohen Wellen aufgebracht,gegen den Stein schlagen hören.
Die Tür schwingt auf,und eine Gestalt tritt ein,gefolgt von der Kälte und der salzigen Gischt.
Neugierig blickt ihr ihn an.
Er trägt ein schwarzes Gewand aus teurem Stoff,und eine Narbe zieht sich über sein rechtes Auge.
Sein linkes sieht nicht besser aus,es ist grau,und nur ein leichter Hauch von rot zeugt von seiner alten Farbe.
Zielstrebig schritt der neue Gast zum Wirt drückte ihm einige Goldmünzen in die Hand,
Ließ sich einen Zimmerschlüssel holen und verschwand in Richtung der Gästezimmer.
„Eine merkwürdige Gestalt,was?“
Der Seeman neben mir deutete in die Richtung,in die der Reisende verschwunden war.
Anschließend begann er zu erzählen:
„Ich habe schon von ihm gehört.
Angeblich lebt er im Eingang
der Höhle des Lindwurms,oder der fela amlug,wie die Dunklen Elfen sie nennen.
Er soll erst kürzlich aufgetaucht sein,ein Elf ist er,angeblich einer der Dunklen,aber das weiß niemand.
Er soll auch fast blind sein,aber das ist in der Finsternis der Höhle nicht von Nachteil.
Wenn du mich fragst ist er ein ziemlich finsterer Geselle, vermutlich ein Anhänger des Chaos, vielleicht sind die Gerüchte aber auch nur Hirngespinste.
Den Wirt hält es auf jeden Fall nicht von seinem Geschäft ab.“

Nachdenklich trinkt ihr euren Met aus,und macht euch auf den Weg in euer Zimmer.

6 Like