Die drei wichtigsten Ork Unterarten

Die drei wichtigsten Unterarten der Orks sind die Schwarzorks, Goblins und Halborks.

Die Schwarzorks

Als die dunklen Götter die Orks formten so wie sie heute sind entstanden auch die Schwarzorks.
Khorne war nicht zufrieden mit seinem Werk also verfeinerte er dieses noch weiter. Laut der Legenden der Orks soll Khorne persönlich in jeden von ihnen einen tropfen seines Blutes gegeben haben, weshalb sie noch stärker, größer und blutrünstiger wurden.
Die Schwarzorks sind deutlich größer als ihre “normalen“ Verwandten. Sie werden etwa 3,5 bis 4m und besitzen fast schwarze Haut, wo her sie auch ihren Namen haben. Diese Haut bleicht, jedoch im alter aus.
Durch ihre einzigartige Größe und Stärke bilden die Schwarzorks meist die herrscher Kaste in der Kultur der Orks. Im vergleich zu ihren Verwandten sind sie selten, weshalb sie auch nur selten einen eigenen Stamm bilden.

Die Goblins

So wie Khorne war auch Tzeentch mit seinen Kindern nicht zufrieden und er veränderte sie ebenfalls. Der Wandler der Wege mochte den Stumpfsinn der Orks nicht, deshalb gab er den Goblins seinen Drang zur Verschlagenheit und nahm ihnen ihre übermäßige Stärke und Größe.
Die Goblins sehen so aus wie ihre größeren Vettern mit dem Unterschied, dass sie deutlich kleiner und schwächer sind als ihre Verwandten. Sie werden in etwa so groß wie ein Zwerg.
Durch ihre Schwäche leben sie in gigantischen Stämmen an engen und schwer erreichbaren Orten wie aufgegeben Minen der Zwerge oder dichte Wälder wodurch viele ihrer Stämme ein enges Band zu Riesenspinnen haben.
Sie haben eine Sonderstellung in der Kultur der Orks zum einen sind sie angesehen, weil sie die besten waffen und Rüstungen schmieden können. Zum anderen werden sie auch verachtet, da sie ihrem Gegner lieber ein Messer von hinten in die Kehle rammen als diesen im Zweikampf zu bekämpfen und nach Gold gieren. Sie klauen, morden, betrügen und das schwächlichste an ihnen: sie treiben aktiv Handel. Aus diesen Gründen werden vereinzelte Exemplare in den Stämmen der normalen Orks respektiert, der Rest wird gefressen, versklavt, verfüttert oder als Stoßtruppen eingesetzt.

Die Halborks

Sind die sonderbarste Unterart, da sie nicht durch eine natürliche Anpassung oder durch den Segen eines ihrer Götter entstanden sind sondern durch Gendefekte, welcher immer häufiger Auftritt desto größer die Ansammlung der Orks in einem Stamm ist, vor kommen.
Sie sind etwa so groß wie ein Mensch und haben meistens verkrüppelte Glieder. Ihre Haut ist Sandfarben bis weiß.
Sie sind wahrscheinlich die am meisten gehassten Orks, da sie ein Zeichen für schwäche sind. Viele dieser Exemplare werden direkt nach ihrer Geburt umgebracht und die die nicht getötet werden enden in minen, schmieden oder als Sklaven für den Häuptling.

3 Like

Hi ich hoffe die bieten nochmal einen etwas besseren Überblick über meine kleinen xD ich habe hierfür das ok von musc.

LG

1 Like