Die Elfe Aria (Parsifal)

Die Geschichte dieses Elfenmädchens beginnt vor 16 Jahren. Die Gottheit Slaanish hatte Langeweile als es die Geburt eines Hochelfenkindes sah. Zur eigenen Belustigung entschied die Gottheit sich dazu das Kind zu verzaubern. Und so wurde ein Mädchen mit weißen Haaren und einer seltsamen Aura geboren. Die Hochelfen und sogar ihre eigene Mutter hatten Angst vor ihr. Sie waren sich einig das dies keine Elfe sein konnte und nicht existieren sollte. So entschieden alle das, dass Mädchen im Wald den wilden Tieren zum Fraß vorgeworfen werden soll. Aber sie hatte Glück und wurde von einer Frau gefunden, die entschied sie aufzunehmen. Die Frau gab dem Mädchen den Namen Aria und sie lebten 15 Jahre lang ein friedliches Leben. Jedoch fanden die Hochelfen heraus das sie noch lebt und beim Versuch Aria zu töten, starb ihre Adoptivmutter. Vor Trauer und Wut gequält, schwor sie Rache und schloss sich den Dunkelelfen von Mer-Ek an.
Als sie zur Gottheit Slaanish betete, veriet diese ihr wie sie den Zauber der auf ihr liegt brechen kann. Sie muss ihre leibliche Mutter töten und ihre Eingeweide Stück für Stück Slaanish opfern.
Auch wenn sie das töten verabscheut, so verabscheut sie sich selbst am meisten. So nahm sie sich einen Bogen und befragt nun jede Hochelfe der sie begegnet,den Bogen immer griffbereit.

8 Like

Mh schöne story. Ich würde es nur mit dem fluchbrechen auf die spitze treiben, indem man es irgendwie noch an slaanesh anpasst, da dieser ja der gott der perversion und so ist

Passt das schon etwas Besser oder bin ich zu weit gegangen?

Würde es noch krasser machen is aber schon besser =D und muss dir ja gefallen

Meine ursprüngliche Idee war mir selbst zu krass das ist schon abgeschwächt. Ich will ja noch halbwegs kinderfreundlich bleiben

2 Like

XD gut dann bin ich nicht der einzige der sich kranke scheiße überlegt

1 Like