Die Schlacht, die Parsivals Tod brachte

Schlacht auf der Morestra Ebene

„Manch einer nennt es skrupelloses Morden. Andere wiederum betrachten es als befreien.“

Der Auserwählte, Parsival, empfand es als seine Bestimmung, das Land von der ungerechten Rebellen zu befreien. Mit einer unglaublichen Streitkraft bestehend aus Zwergen und Elfen wurden zunächst jede sich ihm in den Weg stellende Armee massakriert und dem Erdboden gleichgemacht. Die Nachricht von den siegreichen Schlachten verbreiteten sich und viele Aufständische begannen sich nacheinander zu ergeben.

Parsifal Regierung Widerständler konnten nicht tatenlos zuschauen, wie ihr sie diesen Krieg verlieren. Die einzige Lösung einen Ritter mit diesen unglaublichen Fähigkeiten aufzuhalten ist, ihn mit einem würdigen Kontrahenten zu konfrontieren. Dieser Antagonist konnte kein einziger als der Elf Marten Orestra sein. Seinen taktischen und strategischen Fähigkeiten machen ihn zu dem gefährlichen Gegner Parsivals.

Während Royalisten des „Gegenwindes“ im Norden Calmeras durch die Armee Parsivals abgeschlachtet wurden, sammelten sich die restlichen Bastionen des Widerstandes, angeführt von Orestra, im Zentrum des Kontinents, um eine letzte und entscheidende Schlacht zu führen.

Parsival zog mit seinem Heer südwärts. Er war mit dem Großteil seiner Streitmacht nach Norden gekommen, war aber auf seinem Weg nach Süden in so großer Eile gewesen, dass er einen Teil seiner Armee zurückgelassen hat. Er wollte Orestra überraschen und von weiterer Verstärkung und Versorgung abschneiden, was aufgrund der Erschöpfung seiner Truppen aber nicht mehr möglich war.

Orestras Plan war es auch, den Feind zu überraschen. Seine Armee hätte bei einer normalen Konfrontation keine Chance gegen die Streitkraft der Regierung.
So entschied sich der Heerführer eine unübliche Strategie anzuwenden. Er befahl seinen Soldaten, sich auf den Bäumen zu verstecken und im Boden einzugraben.

Nichtsahnend marschierte die erschöpfte Streitkraft des Gegenwindes angeführt von Parsival höchstpersönlich in den Wald auf der Morestra Ebene. Plötzlich waren nur noch hallende und gewaltige Schreie durch den Wald zu hören. Die Soldaten sprangen aus ihren Verstecken und überraschten Parsivals Armee, die in Panik ausbrach.

Ein Soldat der Regierung nach dem Anderen fiel und fast die Hälfte der Armee Parsivals wurde mit diesem Überraschungsangriff dezimiert.

Parsival war zum ersten Mal überfordert und machtlos. Doch er wollte sich nicht geschlagen geben. Seine Truppen fingen an sich zurückzuziehen, da sie dachten, dass ihr Heerführer, Parsival, in der Schlacht umgekommen wäre. Von diesem Rückzug motiviert, jagten die Gegenwindtruppen ihnen nach. Parsival schob seinen Helm hoch über die Stirn, womit er sich zu erkennen gab und die Kampfmoral seines Heeres rettete. Es gelang ihm, die Schlachtreihen wiederherzustellen, und er ritt zum Gegenangriff. Seine Truppen metzelten alle, die ihnen hinterherkamen nieder.

Orestra wollte eine Niederlage nicht akzeptieren. Er entschied sich seinen zweiten Plan in Bewegung zu bringen: einen massiven und enormen Pfeilhagel und ein Zugriff der Kavallerie. Zwar kämpften noch seine eigenen Männer gegen die gegnerische Streitkraft, doch nahm er den Kollateralschaden auf.

Es türmten sich Leichen beider Seiten aufeinander, sodass nur noch eine Handvoll Anhänger Parsivals und er selbst sich dem Gegner noch stellten. Diese letzten Loyalisten Parsivals die Seite an Seite mit ihm kämpften, wurden von der Kavallerie überrannt und abgeschlachtet. Der geschwächte und von Pfeilen durchschossene Parsival wollte aber nicht aufgeben bis zum letzten Wimpernschlag.

Orestra ließ seine Soldaten ruhen und kämpfte in einem Duell gegen Parsival. Es bildete sich ein Kreis um diese Beiden.

Parsival führte eindeutig den Kampf. Doch ein unglücklicher Treffer Martens, brachte den Auserwählten auf die Knie. Ein sauberer Stich in das Herz Parsivals, beendete sein Leben und erbrachte dem Gegenwind den Sieg über den Kampf. Orestra erlang viel Ruhm, wonach auch sein Name auf dem Kontinent Calmeras geprägt bleibt. (M[arten] Orestra = Morestra Ebene)

Parsivals Todesort ist mit dem Schwert Orestras geprägt.

Standort

Bildverzeichnis

Abb.1: https://www.google.com/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fwww.history.com%2F.image%2Ft_share%2FMTYxMDAyNTI4Mzc5NTExOTgy%2Fgettyimages-486775905-ab.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.history.com%2Fnews%2F9-things-you-may-not-know-about-the-battle-of-agincourt&tbnid=cEkmTcc_FzmHAM&vet=10CBUQxiAoB2oXChMI8NW8w8WI8QIVAAAAAB0AAAAAEH8..i&docid=GpuiYPZvNnh57M&w=1200&h=898&itg=1&q=medieval%20wallpaper&hl=de&ved=0CBUQxiAoB2oXChMI8NW8w8WI8QIVAAAAAB0AAAAAEH8#imgrc=cEkmTcc_FzmHAM&imgdii=MPYML1JfA2ds4M

Abb.2: https://www.google.com/search?q=game+of+thrones+bastards&tbm=isch&ved=2ahUKEwjc6MicxojxAhVXxrsIHfStDowQ2-cCegQIABAA&oq=game+of+thrones+bastards&gs_lcp=CgNpbWcQAzIECCMQJzIECAAQEzIICAAQCBAeEBMyCAgAEAgQHhATMggIABAIEB4QEzIICAAQCBAeEBM6BAgAEB46BggAEAgQHlCI4wFY3OYBYJPrAWgAcAB4AIABV4gB_gGSAQE0mAEAoAEBqgELZ3dzLXdpei1pbWfAAQE&sclient=img&ei=Gqe_YNzzNteM7_UP9Nu64Ag&bih=1240&biw=2560&rlz=1C1CHBF_deDE709DE709#imgrc=2zrT6zUNCXU1qM&imgdii=9GD8xmsHlHz23M

[Event] Schreibevent #1 - 04.06.2021

15 „Gefällt mir“