Ein Tag der Finsternis


Am sommerlichen Tage des 19.06.1343 konnten Reisende in der Stadt Lohengrin ein fast schon barbarisches Schauspiel begutachten. Über Nacht schien ein männlicher Hochelf, seine Haut nun komplett verblasst, an einem Strick unter der Brücke zu Lohengrins Kerkern aufgehangen worden zu sein. Äußerlich trägt er keine sichtbaren Verletzungen. Weder Schnitte, Prellungen oder Schlimmeres. Bekannte des Elfen würde ihn sicherlich erkennen, sein Name lautete auf Zién Féiler. Doch wissen nur wenige Seelen dieser Lande, was ihm zugestoßen sein könnte.


20 „Gefällt mir“