Lamondins Königsfamilie kehrt zurück! Eru sinnarn rië! ((Eine neue Krone!))

((Hinweis: Jegliches, elbisches Wort/Satz wurde mit dem “PONS-Wörterbuch” erstellt. https://de.pons.com/übersetzung))

Vor Lamondins Ziergärten steht ein recht jung aussehender Aldmer auf einem Podest und spricht zu einer kleinen Menge. Nach einer Weile gesellt ihr euch dazu und lauscht der Ansprache.

…weswegen ich, Sylvan Sturmwind nun das Oberhaupt der Familie Sturmwind bin. Ich, als der rechtmäßige Indyo ((Nachfolger)) werde sein Amt als Herrscher und Tar ((König)) in Ehren weiterführen. Bevor irgendwelche Zweifel bezüglich meines Alters aufkommen, kann ich euch versichern, dass ich die beste Ausbildung und Erziehung von meiner Ontare ((Mutter)), Livija-Kelathara Sturmwind, erhielt und bestens vorbereitet bin. Sie wird weiterhin zur Unterstützung unseres Volkes an meiner Seite stehen und als Hohepriesterin Gaias unsere alten Bräuche und Traditionen pflegen.

Ich werde Lamondin wieder auferblühen lassen, es das Yána ((Heiligtum)) für uns Aldmer werden lassen und uns an die Spitze Parsifals führen. All das geschieht natürlich weiterhin auf diplomatischer Ebene, wir werden im Sinne meines Ontaros ((Vaters)) und der heiligen Göttin Gaia handeln und ein friedliches, naturverbundenes Leben führen. Dies ist mein Vanda ((Schwur)) an Lamondins Volk, Parsifal und unsere Göttin.

Desweiteren kann ich mit Freude verkünden, dass Lamondins Tore für jegliche Bürger unseres Gleichen offenstehen. Jeder Reisende und jede Reisende die Zuflucht für ein neues Cuile ((Leben)) sucht ist bei uns willkommen.

Ich schwöre hiermit feierlich vor unserem See Eldalonde, dem Ursprung der ersten Elfen Parsifals, dass Lamondin zu dem zentralen und sicheren Königreich für uns wachsen wird, welches es einst war und wieder in voller Losse ((Blüte)) erblüht.

Die Person welche in einem dunkelgrünen Umhang gehüllt ist nimmt eine prunkvoll verzierte Krone welche auf einem Samtkissen liegt in beide Hände und schließt die Augen.

“Inye gwesta. Nya hón a nya huore termar oi sé Lamondin a inye buia le qanta a qanda. Lamondin ea am yan tië ata an mirilyia a an alwed. Inye vala as Gaia erin i sére a car i tennoio mennai nya cuile penda mente. Gaia varya Lamondin.”

Nach diesen Worten setzt er sich die Krone auf den Kopf und verbeugt sich vor dem Ahnenbaum Lamondins, die Bürger tun es ihm gleich. Ihr beschließt euch dem anzuschließen und geht, bevor die Feierlichkeiten beginnen.

image

16 „Gefällt mir“

Wen hast im Angebot? :3

1 „Gefällt mir“

Hennslein und WonderAlix, wenn ich mich nicht täusche.

2 „Gefällt mir“

Perfekt, wir brauchen Elfen!

2 „Gefällt mir“

Schön, dass Lamondin vielleicht bald wieder aktiv sein wird.
Ist Oriondis sowie sein Sohn (2. Account) nur (rplich) verschwunden sind, wie rechtfertigt der neue König seine Thronbesteigung?
PS:
Hoffentlich gibt es eine Krönungszeremonie, dass würde Lamondin neuen Wind in die Segel wehen.

2 „Gefällt mir“

Erstmal: Orios 2. Account ist eigentlich ein Lehrer, nicht sein Sohn. Ich und @BimToll sind die Söhne, er hat aber aufgrund seines Beins keine Chance am den Pc zu gehen.

Zeremonie gibt es bestimmt. ^^

1 „Gefällt mir“

Sie ist immer noch Königin. Nur ein neuer Hochkönig wurde/wird gekrönt.

Dann habe ich wohl mich verlesen und mein Kopf hat ein paar Sachen
durcheinandergebracht. :sweat_smile:
Und:
YUHU.

2 „Gefällt mir“

Wenn wir dich fassen und als Sklaven verkaufen lass ich dich in Ruhe! :hugs:

image

12 „Gefällt mir“

Das nennt sich Geschäfte machen!

2 „Gefällt mir“

image

8 „Gefällt mir“