Lionel of Antwerp (Char für Parsifal)

image

Name: Lionel of Antwerp; 2ter.Kronprinz der britisch-französischen Krone

Alter: 17 Jahre (geboren am 29. November)
Englische Titel: Earl of Ulster und Duke of Clarence
Ehefrau: Elizabeth de Burgh
Kinder: keine

bisheriges Leben:

  • ist am Hofe des Königs von England in sehr gehobenen Verhältnissen aufgewachsen
  • konnte sich dadurch an der Universität von Oxford ein Studium der Heilkunst und Medizin leisten
  • reiste mit etwa 14 Jahren nach Florenz (der Grund für seine Liebe zur Architektur)
  • musste schon mit 16 Jahren in den Krieg ziehen um als Arzt dort die verletzten Soldaten behandeln, hatte dabei aber sehr schwerwiegende Erlebnisse die seine pazifistische Grundeinstellung verursachen.

Leben in der Königsfamilie:

  • im Alter von vier Jahren mit Elizabeth de Burgh , 4. Countess of Ulster verheiratet (aber erst im Alter von 14 Jahren wurde die Ehe vollzogen. Sie ist die einzige Erbin des Titels Countness of Ulster sowie der umfangreichen Ländereien der Familie de Burgh in Irland. Zusammen erbten sie schon sehr früh riesige Ländereien in Irland, Wales und England durch den Tod der Großmutter Elizabeth de Clare von der Familie de Clare, welche aus einem reichen anglonormannischen Blutlinie entstammte.
  • wird durch die englische Krone zum Lord Lieutenant of Irland. Der Regierung über die gesamten Ländereien von Irland.
  • Sein Vater versuchte ihn auf den schottischen Thorn zu bringen
  • erhielt den Titel ‚‚Duke of Clarence‘‘ von seinem Vater König Edward III aufgrund des englisch-französischen Krieges
  • ‚‘ Duke of Ulster’’ erhielt er durch die Heirat mit Elizabeth de Burgh
    1. Sohn des englischen Königs Edward III(1. Sohn des französischstämmigen Hauses Plantagenet) → Haus Plantagenet verbindet das Haus York und Lancester welche die Könige Englands stellt (ist in den folgenden Jahren für Lionel nicht von Bedeutung, aber für die Entwicklung der Familiengeschichte sehr wichtig. Nach dem Tod des Königs Edward III und dem einem Jahr zuvor gestorbenen älteren Bruder Edward of Woodstock entbrannte ein Krieg zwischen dem Häusern York und Lancester, wer der rechtmäßige Herrscher über England stellt. Denn ohne die Krönung von Edward of Woodstock zum König von England war eine Thronbesteigung seines Sohne Richard II nicht legitim, dennoch bestieg er diesen durch den Rückhalt im Parlament. Dies Ereignis war der Grundstein für die Rosenkriege und dem Ende des Hauses York)


Familienwappen des englischen Königshauses


Wappen von Lionel of Antwerp


Wappen der Königlichen Familie Frankreichs; die Fleur-de-Lys


Familienwappen der Familie de Clare

Geschichte:

  • erhielten königliches Ansehen während der Kreuzzüge im heiligen Land und der Begründung des Kreuzfahrerstaats Jerusalem
  • Haus Plantagenet ist ein französischstämmiges Haus, welches durch die weibliche Blutlinie seiner Mutter Königin Isabella von Frankreich Anspruch sowohl auf en französischen als auch auf den englischen Thorn erhebt.
  • Großvater König Edward II gilt als schwacher König
  • 1337 wird Frankreich der Kriegerklärt um den Ansprüche auf den französischen Thorn durchzusetzen (Beginn des 100-Jähirgen Krieges zwischen England und Frankreich)
  • 26.Januar 1340 erklärt sich König Edward III zum König von Frankreich

Eltern:

  • Vater: Edward II, König von England; entstammt der Blutlinie des Hauses Haus Anjou-Plantagenêt
  • Mutter: Königin Isabella von Frankreich ,entstammt der Blutlinie des Hauses Kapetinger (3. französische Herrschergeschlecht von Frankreich nach den Merowingern und den Karolingern)

image
Mutter: Isabella von Frankreich


Vater: König Edward III von England

Gründe für Parsifal:

  • Studium der Wesen des Landes Parsifal
  • Erfüllung seines Traumes eines eigenen Hospitales nach traditioneller Bauweise der Gotik und Renaissance
  • die Erlebnisse der Vergangenheit zu verarbeiten
  • die Verwaltung der britischen Kolonien (Parsifal liegt in der Mitte dieser und ist daher bestens geeignet für die zentrale Veraltung der Kolonien)

Gründe für sein Medizinstudium:

  • er hat nie einen richtigen Thorn Anspruch, wenn sein älterer Bruder Kinder bekommt
  • er beschäftigte sich schon früh mit dem was im Menschen drin ist
  • seine frühe leichte pazifistische Grundeinstellung
  • die Menschen nicht als König zu dienen sondern, als Arzt und Berater

Angewohnheiten:

  • absoluter Teetrinker, vor allem von sehr exotischen Sorten
  • hat keine Abneigung gegenüber Alkohol, trinkt diesen aber nur zu bestimmten Anlässen
  • trägt in seinem Gepäck neben den Mitteln für einen Tee, auch einen Federkiel mit Tintenfass und Papier
  • sehr redselig
  • trägt am liebsten purpurfarbene Mäntel. Im Sommer einen solchen aus Seide und im Winter einen mit Schafswolle aus den Herden der Schafe von Kilmanik.

Erscheinung:

  • blaue Augen mit blonden Haaren und sehr heller Hautfarbe
  • etwa 1,75 cm groß
  • keine offensichtlichen Makel oder Verletzungen im Gesicht
  • keinen Bartwuchs
  • sehr gepflegte Haare
  • Statur: sehr schlank und dürr

Weltanschauung:

  • pazifistische Grundeinstellung
  • ‚‚das Leben ist ein harmonischen Gleichgewicht zwischen Mächten und Gesetzen in den wir Menschen miteinander, möglichst in Harmonie, leben müssen‘‘
  • Zufälle gibt es nicht
  • trotz seines christlichen Glaubens ist der Humanist mit Begehren zur Renaissance und der arabischen Welt

Schmerzpunkte:

  • möglicher früher Tod seines Vaters Edward III oder seines ältesten Bruders Edward of Woodstock
  • fühlt sich nicht wohl mit der Aufgabe irgendwann das riesige Königreich Englands zu regieren
  • einem Menschen bzw. Wesen nie richtig helfen zu können
  • seine Frau, die er selbst nicht lange kennt früh zu verlieren, vor allem in seiner Zeit der Abwesenheit

Eigenschaften:

  • schlau
  • hilfsbereit
  • metaphysischer Denker und Stratege
  • introvertiert
  • ordentlich
  • gläubiger Christ
  • loyal gegenüber der Familie
  • ritterhaftes Verhalten

Vorlieben:

  • Falknerei
  • Sprachen
  • exotische Teesorten
  • Essen
  • Wissenschaften

Sprachkenntnisse:

  • Englisch und Französisch als Muttersprache
  • deutsch aufgrund der Kolonialverwaltung in Parsifal und Umgebung
  • Lateinkenntnisse aufgrund seine Medizinstudiums
  • gebrochenes Italienisch durch seine Reisen nach Florenz

Quellen (danke Datenschutz)

Bild von Isabella von Frankreich: https://www.thefamouspeople.com/profiles/isabella-of-france-33752.php
Bild von König Edward III: http://europeandynasties.com/relationship_between__edward_iii.htm
Charakterbild: https://rollforfantasy.com/tools/family-tree-creator.php
Wappen
Lionel of Antwerp:https://de.wikipedia.org/wiki/Lionel_of_Antwerp,_1.Duke_of_Clarence
haus Plantagenet: https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Plantagenet
Haus de Clare: https://de.wikipedia.org/wiki/Clare
(Familie)
französisches Königswappen: https://de.wikipedia.org/wiki/Kapetinger

Anmerkung: ich weiß noch nicht, ob Lionel sich schon auf Elysium blicken lässt. Vielleicht wenige Tage auf der Rast

9 Like

:thinking:Ich bin ja gespannt was das für ein Chat ist ;3

Hammer Char :+1: Echt. Wirklich gut

Eine schöne Vorstellung, nur leider finde ich das Parsifal ein mystischer Ort sein und bleiben sollte und nicht auf jeder Weltkarte zu finden ist.

  • deutsch aufgrund der Kolonialverwaltung in Parsifal und Umgebung
  • die Verwaltung der britischen Kolonien (Parsifal liegt in der Mitte dieser und ist daher bestens geeignet für die zentrale Veraltung der Kolonien)

wenn die englische Krone Besitzansprüche in diesem Gebiet stellt, müsste die Geschichte Parsifals neu Geschreiben werden. :slight_smile:

Parsifal spielt ja zu Zeit des Hundertjährigen Kriegs.
Soweit so gut,

Soweit ich weiß hatte England damals noch keine Kolonien und die Renaissance war auch erst später.
Ansonsten gefällt mir deine Vorstellung wirklich gut

Ja also das mit dem Hundertjährigen Krieg und der Kolonialzeit find ich jetzt nicht so wichtig. Wir können ja quasi ne alternative Zeit Linie erfinden und so die Geschichte zusammen basteln. Und wegen dem Fantasy Parsifal und dem Historischen England: Er sagt es ja dass es so ist und er ein Thronererbe ist. Jetzt kann aber einer auf Parsifal nur sagen dass es ein Mediziner aus einem anderen Land ist.

Ich erkläre euch mal etwas die Situation. Wir (Torte und ich) brauchten einen guten und zu unseern Char passende Gründe für Parsifal. Es kommen ja nichts mir nichts zwei Söhne von Prinzen in eine vollkommenen neuerer Welt. Dabei eignet sich halt die Kolonaisierung einer Welt besonders gut. Es ist angelehnt an die erste Beanspruchung der Weltmächte zur Zeit der Kolonalisierung (Bsp. Kolonialmächte Frankreich/Spanien/Portugal). Ihnen gehörten auch keine Ländereien und sie haben sich einfach genommen.
Und dadurch das wir ein Fantasy-Server ist muss man auch nicht zu 100% historisch korrekt sein. Die meisten Chars werden eh davon nichts gehört haben . Sie haben nicht einmal einen Plan von der Welt um sie herum.

Mein Char möchte sich ein neues vollständiges Leben unabhänig der Heimat aufbauen. Weil der nie in seinem Leben den britschen Thron besteigen wird muss er halt schauen wohin er bleibt. Dennoch hält er treue zu seiner Familie.

2 Like