Lorcans Geschichte

man fragt ihn nach seiner Heimat aus
widerwillig antwortet er
Nun, bevor ich zu dem hier wurde, war ich ein Hochelf. spuckt auf den Boden Widerliche Kreaturen, die sind mir viel zu Freundlich, doch das wissen, was die beinhalten hat mich fasziniert. Ich habe Tag und Nacht Gelesen, doch wollte ich mehr, und noch mehr. Als ich 200 Jahre alt war, habe ich nur einen kleinen Mord begangen, um an ein wichtiges Buch zu kommen. fängt an zu lachen Bis mir auffiel, dass dieses Buch auch woanders zu holen war. Nun eine Elf mehr oder weniger, wenn Interessiert es?
kurz grinst er in sich hinein Doch das Chaos war viel Interessanter, die Möglichkeiten der Macht. Einfach nur herrlich. Naja… Als ich 256 wurde ich zu dem, der ich jetzt bin und ich bereue es nicht, diese Macht die nun in mir fließt ist herrlich.
ein Moment der Stille, er Atmet kurz durch
Citiam war kein schlechter Ort, doch die Natur stört mich. seine Stimme wird agressiver Dieses Grüne, diese Farben alles tut einem nur in den Augen weh. Ich hasse die Natur, sie gehört zerstört. Ich wollte aber keinen Tumult in Citiam anrichten, da ich die sonst alle zum Feind hätte, dass tut mir nicht gut. Nun als ich dann Citiam verlassen habe, da ich denen nicht mehr gepasst habe, bin ich nach Parsifal gegangen. Naja mal sehen Vardenfell scheint ein toller Ort, vielleicht ist da nicht soviel Natur und ich kann mal meine Bücher fertig lesen. Und nun… grinst den dem er die Geschichte erzählt an Bevor Ihr geht, werden wir zwei noch ein wenig Spaß haben.
fängt an Böse zu lachen
(Die zweite Befragung)
Wie ist dein Zustand jetzt?
mit grimmiger Mine schaut er zu dem der ihn ausfragt „Ihr schon wieder?, habt wohl nicht genug vom letzten Mal, wie dem auch sei, Masochisten sind bei mir herzlich Willkommen.“
er setzt sich wie beim letzten Mal wieder vor ihm und schaut ihm mit einen tief dunklem Grinsen an
„Ich stehe gerade an dem Punkt meines Plans, der eigentlich ein Opfer bringen müsste. Doch werde ich jetzt meine Erwartungen und Pläne beiseite nehmen.“ er atmet durch "Ich habe einen Ork kennengelernt, sein Name ist „Großer“ " er fängt nun an ziemlich arrogant zu lachen „Witziger Kerl, fragte mich wie ich dahin kam, als wenn man das nicht wüsste. Doch werde ich mich eine neuen Berufung widmen, damit vielleicht hier und da ein paar Streitereien und Kämpfe entstehen. Mein Ziel ist es noch immer, diese Natur Scheußlichkeit zu zerstören. Dafür müssen Opfer gebracht werden.“
Du sprachst von einer neuen Berufung, welche ich diese?
mit einen dicken grinsen im Gesicht und einer tiefen bedrohlichen Stimme antwortet er „Ich werde auf die Jagt gehen, neue Sklaven einsammeln, hier und da ein paar Wertgegenstände stehlen und am Ende teuer weiter verkaufen.“ er lehnt sich zurück „Doch mehr erfährst du heute nicht, wir beide werden zum Haupt Geschehen übergehen, denn sonst wird es mir zu langweilig“ er steht nun wieder auf und lehnt sich über ihn „Dann lasst uns gehen.“

(Hier kommt die Geschichte von ihm rein, damit man immer auf dem neuen Stand ist. Bitte nichts schreiben.)

2 „Gefällt mir“

nach einer ganzen Weile stand er wieder auf der Bildfläche. Als er den der ihn dauernd ausfragt wieder sieht.
„Du bis aber Alt geworden.“ er lacht kurz „Damit habe ich nicht gerechnet, dass Ihr noch lebt.“ er setzt sich vor ihn
Warum bist du wieder da?
er schaut ihn bissig an „Ganz einfach, ich habe meine Höhle satt, ich war dort die letzten Jahre und habe gegrübelt gekämpft und nachgedacht. Nebenbei, habe ich mich an dem Leid belustigt und mir Informationen angeschafft. Doch da ich von da unten nicht alle bekomme.“ grinst ihn bitter Böse an "Bin ich wieder hier, aber keine Sorge. Ich bin nicht auf „Chaos“ aus. er wartet kurz ab, ob der den Witz versteht, danach haut er auf den Tisch „Das war der Punkt, wo Ihr lachen solltet, Ihr niederes Gewürm.“ er atmet durch „Schon gut, Schon gut. Ich werde mal als kleiner Einsiedler Events besuchen oder anderes, um ein wenig an Informationen zu kommen, wer weiss, ob ich mich nicht dem ein oder anderen Anschließe und mit ihnen zusammen gegen jemanden Kämpfe.“ er steht auf und beginnt etwas zu lachen „Keine Sorge, heute bin ich zu müde zum Foltern, beim nächsten Mal.“ mit einem dreckigen Dunklen lachen verlässt er den Raum

1 „Gefällt mir“

ein Sturm tobt über Lohengrin, als eine Dunkle Gestalt mit einem Krückstock den Raum betritt, mit einem tiefen grummel setzt er sich auf einen Platz, kurz darauf steht eine Person aus dem Schatten auf und setzt sich zu dieser Gestalt

Du siehst schlimm aus, ist etwas passiert?

ein bitter böses grinsen macht sich auf dem Gesicht der Gestalt breit, als ein Blitz den Raum aufhellt, sieht man es ist Lorcan

„Passiert? Eine Menge… Da will man einen Tag aus seiner Stadt raus und belustigt zu sehen, was die Überraschung auf einem Fest ist und was passiert? Genau! ES IST DIE TÁRI UNSERES VERBÜNDETEN!!!“

er schlägt mir Wucht auf den Tisch. Ein leichtes Rotes Leuchten von seinen Augen ist im Schatten zu vernehmen

Verstehe und was hat es mit dir zu tun und deinem Aufzug?

„Als Pflichtbewusster Bürger meiner Hera habe ich meinen letzten Taler ausgegeben, um diese zurück zu bringen, um den Namen meiner Hera gut zu stellen und ihren Wunsch auf Frieden beizubehalten, dann kommt so ein Güllekriecher und schießt mir ins Bein.
Ich habe ihr mein Pferd gegeben, um zu fliehen.“

er atmet durch und scheint sich zu beruhigen

So Pflichtbewusst kenne ich dich gar nicht. Wie kommt es dazu?’

der Blick von Lorcan wird abgrundtief finster

„Einst lebte ich mit den Hochelfen in Frieden und an sich war das nicht schlecht, ich meine die Ruhe und die Zeit die ich da hatte.
Problem, ich durfte meine Wahren Absichten nicht zeigen, da man mich sonst verachten würde. So stellte ich alles so hin, als würde ich an ihr forschen wollen.“

er beißt sich auf die Lippe

„Jetzt muss ich wohl, auf eine Stufe gehen, die ich nie wollte. Ich muss persönlich in Tavaryn vorbei gehen und mich erkundigen, ob sie es auch geschafft hat.“

Dann wünsche ich dir dabei viel Glück

die Person aus dem Schatten steht ohne weiteres auf und geht aus dem Raum.
Ein Blitz lässt den Raum erhellen, dort zieht man Lorcans Mine völlig Emotionslos und starr an die Wand

„Nehmt euch nicht zu viel vor, Lorcan wird seiner Hera alle Ehre machen!“

sagt er dann stark und geht auch wieder nach Aratham zurück

Personen die erwähnt wurden

@WaffelPuffel, @CiraThomasen, @Argentum_Vivum… Bei dem anderen weiss ich gerade nicht glaube war @Tsuki