Neue Religion roleplay

Ich hörte das es auf diesem Server noch keine Protestanten gibt, dies will ich ändern. Da es schon Katholiken gibt verweise ich auf den Beitrag zum Christentum von xdragon100 und zeige hier die Unterschiede von Katholiken und Protestanten auf:
Eins vorweg: Katholische und evangelische Gläubige sind alle Christen: Menschen, die durch die Taufe ganz eng mit Gott und Christus verbunden sind. Sie glauben gemeinsam an Gott, der uns liebt, und deshalb Jesus Christus als seinen Sohn auf die Erde geschickt hat. Für alle Christen ist es wichtig, so zu leben, wie Jesus es vorgemacht hat. Deswegen finden sie zum Beispiel Frieden, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit sehr wichtig.

Früher gehörten bei uns alle Christen einer einzigen Kirche an. Aber vor ungefähr 500 Jahren gab es einen Mönch namens Martin Luther. Dem gefiel nicht alles, was damals in der Kirche passierte – zum Beispiel, dass reiche Menschen besser behandelt wurden als arme und dass es die Bibel nur auf Latein gab. Das konnten nämlich nur sehr wenige Menschen lesen. Dagegen hat er protestiert. Viele Leute haben genau so gedacht wie er – die haben auch protestiert. Deswegen nennt man evangelische Christen auch “Protestanten”. Am Ende wurden neben der katholischen Kirche mehrere Kirchen gegründet: die Kirchen der Reformation. “Katholisch” und “evangelisch” - das sind also Bezeichnungen für unterschiedliche Richtungen innerhalb der christlichen Religion. Diese verschiedenen Richtungen nennt man auch Konfessionen, auf deutsch: Bekenntnisse.

Neben vielen Gemeinsamkeiten gibt es zwischen den Konfessionen auch leicht erkennbare Unterschiede. Zum Beispiel: Evangelische Christen haben keinen Papst. Bei den evangelischen Christen dürfen auch Frauen Pfarrer werden und die Pfarrer dürfen heiraten – beides geht bei den Katholiken nicht. Einen Knackpunkt gibt es auch bei der Eucharistiefeier, die evangelisch meist “Abendmahl” genannt wird. Dies ist für katholische und die meisten evangelischen Christen der wichtigste Gottesdienst. Katholiken glauben, dass dabei Brot und Wein zum Leib und Blut Christi werden: Sie werden zu Zeichen dafür, dass Jesus Christus wirklich in der Feier des Gottesdienstes anwesend ist. Zumindest für manche Protestanten aber sind Brot und Wein beim Abendmahl eher ein Symbol für Jesu Liebe zu uns – er hat uns so sehr geliebt, dass er für uns am Kreuz gestorben ist.

Weil sie sich in den meisten Glaubensfragen einig sind, versuchen viele Katholiken und Protestanten, ihre Religion gemeinsam zu leben. Dieses Miteinander nennt man “Ökumene”. Das ist Griechisch und bedeutet: “die ganze bewohnte Erde”. Damit wollen Christen zeigen: eigentlich gehören wir alle zusammen.

Du solltest vielleicht ein bisschen mehr zu deiner neuen Religion schreiben
Gutes Beispiel zu Religionen ist der Beitrag übers Christentum von XDragon100

1 Like

Tolle Idee mit denn Protestanten :smiley:

Habs getan, reicht das?

"Vor ca 500 Jahren lebte … " Lore inkompatibel :slight_smile:
Vielleicht versuchst du die Geschichte etwas auf den Server Standard anzupassen.
Ideen zur Einführung neuer Religionen sind immer gut.

Leider kommen auf den Server die Religionen noch etwas zu kurz (abgesehen vom Christentum) daher würde ich mich freuen wenn du dich richtig ins Zeugs legst und den Protestanten ein schönes Gesicht gibst und anstrebst diese Religion auch auf dem Server weit zu verbreiten. Für dieses Vorhaben ist eine ausführliche und interessante, fast schon anwerbende Beschreibung vorteilhaft. :slight_smile:

Und frag hier nicht ob es reicht. Welche Religion jemand für sein RP-Char wählt entscheidet jeder für sich selbst. Manche brauchen viele Infos, manche entscheiden irgendwas. Setzt deiner Religion ein Ziel und versuch dieses auf deiner Vorstellung und Geschichte zu stützen. Je interessanter, desto mehr Leute werden sagen “Es reicht!” :slight_smile:

Viel Erfolg.

Dachte mir, dass ich hier auch mal darauf antworte. Ich finde die Idee der Protestanten auf FTS gut, aber ich finde, dass du einen Beitrag schreiben solltest, der auf den Server bezogen ist, weil hier ist das Christentum schon etwas anders, als in deinem Beitrag beschrieben. Beispielsweise wurde es schon eingeführt, dass Frauen Priesterinnen werden dürfen und Mönche und Priester dürfen bei uns auch heiraten. Die Bibel ist zudem auch nicht auf Latein und Reichere werden nicht besser behandelt :smiley: Deswegen würde ich vorschlagen, dass du vielleicht noch einen Beitrag schreibst, in dem auch steht gegen welchen Punkt der Kirche du genau protestierst ^^

3 Like