Neuerungen am Gildenkonzept

Hallo

heute stelle ich euch das neue grundlegende Konzept aller Gilden vor. Bei dem Konzept sind wir auf Vorschläge der Community und des Teams eingegangen, damit Gilden attraktiver werden. Dafür ändern sich die grundlegenden Punkte aller Gildenkonzepte.

Aufnahme in eine Gilde:

Alle Interessenten müssen eine Bewerbung in RP-Manier an die jeweilige Gilde schreiben. Dabei wird auf alle geachtet.

In einer Bewerbung sollten folgende Punkte drin beschrieben sein:

  • RP und MC Name
  • Aus welcher Stadt man kommt
  • Die Begründung, weshalb man in die Gilde möchte
  • Rasse und Religion
  • Beschäftigung in der Gilde

Ist die Bewerbung aussagekräftig wird man zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.

Mitgliedschaft in der Gilde:

Damit man ein Mitglied werden kann muss man neben dem Vorstellungsgespräch auch mindestens zwei Unterrichtsstunden in der jeweiligen Gilde besucht haben. Nach dem Besuch des Unterrichtes wird man automatisch Mitglied in der Gilde.

RP-Titler werden

Damit man einen blauen Rang (Medikus; Braumeister) erhalten kann muss man wie gewohnt eine Ausbildung vollenden. An dem Ausbildungskonzept ändert sich eigentlich nichts.

Dafür ändert sich etwas grundlegendes am Wohnort für die Mitglieder mit blauem Titel. Jede Person mit einem blauen Titel darf selbst entscheiden wo er leben möchte. Diese Entscheidung ist aber bindend.

Die Ausbildung wird 1000 Taler kosten und muss zu Beginn der Ausbildung gezahlt werden. Dafür erhält man eine Bestätigung.

Eine weitere Änderung ist, dass jeder Medikus oder Braumeister, welches die Gilde nicht leitet Abgaben an die Medikusgilde zu leisten hat. Diese richten sich nicht nach den Einnahmen, sondern sind für alle gleich. Die Abgaben bestehen aus Zutaten für die Medizin oder den Alkohol, aus Baumaterialien (Holz, Stein und Wolle) und aus Gold. Die Lizenzgebühren stehen aktuell noch nicht fest.

Für die Städte gilt folgendes:

Jede anerkannte Fraktion darf bis zu zwei Personen mit einem RP-Titel beherbergen. Jedoch darf nur jeweils ein Titel in einer Stadt sein.

Bei Inaktivität des RP-Titlers werden sich die jeweilige Gilde und die Stadt zusammensetzen um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Weitere Titel:

Alle weiteren gildeninternen Titel bleiben in ihren Städten leben und müssen auch keine Abgaben an die Gilde zahlen. Dennoch müssen sie ihre Aufgabe wahrnehmen und erfüllen. Andernfalls wird die Person aus der Gilde geworfen.

Medikusgilde: Kräutersammler, Lehrer und Forscher

Braumeistergilde: Winzer und Kellner

Niedrige gildeninterne Titel (Winzer, Kellner und Kräutersammler) dürfen sich in allen Gilden engagieren. Dabei ist die eigene Gilde aber wichtiger.

Zusammengefasst:

  • Wegfall des RP-Karmasystems
  • RP-Titler dürfen in Städten leben müssen aber Abgaben an die Gilden leisten
  • kleine gildeninterne Titel dürfen in verschiedenen Gilden agieren

Das war es erst einmal. Kommentiert das Konzept sachlich und schlagt noch etwas vor. Vielleicht können wir dies in das Konzept mit einbinden.
Alles was aktuell die Gilden betrifft braucht ihr nicht zu kommentieren. Das derzeitige Konzept wird durch das hier abgelöst, soll aber noch etwas weiterlaufen.

In Namen der Gilden

12 Like