Neues Außenposten Konzept

Grüße,

Da ich einige Anfragen erhalten habe und die Außenposten im aktuellen City Build Konzept nahezu gar nicht auftauchen haben wir uns überlegt das gesamte Konzept einmal zu ändern. Bisher war es ja so das ein Außenposten keinerlei Vorteile geboten hat und meist als Lösung für verschiedene Rassen in einer Fraktion genutzt wurde. Das würden wir jetzt gerne ändern um euch die Arbeit mit Außenposten etwas zu erleichtern.

Nun haben ich und der Diktator wieder 2 verschiedene Ideen. Die Upgrades und möglichen Vorteile bleiben dieselben aber sind etwas anders zu erreichen. Die Ideen lauten wie folgt:

Meine Idee:

( Um einen Außenposten zu gründen müssen die Bewohner eine Summe von 1500 Taler zahlen. Dafür erhalten sie nun eine eigene Faction )

Außenposten Stufe 1:

  • Bürgermeisterhaus/Anführerhaus
  • 3 Wohnhäuser
  • Konsulat des Heimatlandes
  • Religiöses Gebäude
  • 1 Handwerkbetriebe
  • 3 Chunks
  • 1 aktiver Spieler

( Dies wäre ein Außenposten wie er aktuell verwendet wird )

Außenposten Stufe 2:

  • Alles was ein Außenposten Stufe 1 hat
  • 5 Wohnhäuser
  • 2 Handwerkbetriebe
  • Brunnen
  • 1 Gebäude passend zur Mutterstadt oder Ausrichtung
  • Kutschenplatz/Hafen
  • 8 Chunks
  • 3 aktive Spieler

Ihr erhaltet:

  • Möglichkeit eine Kutsche/Schiff zu erwerben die den Außenposten mit dem Mutterland verbindet. Das gilt für Hin und Rückfahrt

Außenposten Stufe 3:

  • Alles was ein Außenposten Stufe 2 hat
  • Eigenes Banner
  • Eigenes Gesetzbuch
  • Stallungen
  • Markt
  • 15 Chunks
  • 5 aktive Spieler

Ihr erhaltet:

  • Zugang zum Weltenrat und dort eine eigene Stimme

Musc:

Außenposten Stufe 1:

  • Bürgermeisterhaus/Anführerhaus
  • 5 Wohnhäuser
  • Konsulat des Heimatlandes
  • 1 Gebäude passend zur Mutterstadt
  • Religiöses Gebäude
  • 2 Handwerkbetriebe
  • Brunnen
  • Kutschenplatz/Hafen
  • 8 Chunks
  • 3 aktive Spieler

Ihr erhaltet:

  • Kutsche/Schiff zum Mutterland mit Hin und Rückreise

Außenposten Stufe 2:

  • Alles was ein Außenposten Stufe 1 hat
  • Eigenes Banner
  • Eigenes Gesetzbuch
  • Stallungen
  • Markt
  • 15 Chunks
  • 5 aktive Spieler

Ihr erhaltet:

  • Zugang zum Weltenrat sowie eine Stimme
  • Neues Außenposten Konzept ist gut!
  • Kein neues Konzept!
  • Unentschlossen

0 Teilnehmer

  • Hermanns Idee
  • MuSc1 Idee

0 Teilnehmer

Vielen Dank für eure Meinung! Bei Kritik oder Vorschlägen lasst einfach einen Kommentar da :smiley:

Mfg,

Hermann/Tom

3 Like

Gibt es nun eine Möglichkeit für individuelle Namen oder so? ^^

1 Like

Habt ihr immer :smiley: Hab auch mit dem Namen rumprobiert. Sollte eigentlich alles Möglich sein!

2 Like

Hä aber wie?

1 Like

Oh das würde ich auch gern wissen, bisher war die Antwort immer es geht nicht :no_mouth:

2 Like

Nennt mal ein Beispiel :smiley: Wie würdet ihr eure denn gerne nennen? :slight_smile:

2 Like

Wir würden unseren Außenposten aufgrubd der bedeutung und Geschichte gerne „Mêril“ nennen. ^^

1 Like

Ok und wo stellt das ein Problem da? Gibt es ja jetzt auch schon :smiley: BurgKaltberg ist ja auch ein Außenposten!

1 Like

Ja aber das ist trotzdem als Greifenstein geclaimt und hat die Selbe factionbeschreibung oder nicht? :smiley:

Also ihr redet von einer völlig anderen Fraktion die der Außenposten dann ist? Also komplett anders als die eigentliche Stadt?

2 Like

Hermanns Idee, aber ohne Stimme im Weltenrat sondern etwas anderes (Schiff z.b. Richtung Lohengrin (somit Reise kosten sparen) oder noch was anderes :smiley: Die Stadt zum Außenposten hat eventuell schon eine Stimme und ein Außenposten ist was er ist, ein Außenposten der Stadt und keine eigene.

Ja entweder das oder dass man eine extra Faktionbeschreibung auf dem Gebiet machen kann.

1 Like

Kann man jetzt wie früher jederzeit eine solche Lizenz kaufen oder braucht man dafür schon die Anforderungen für Stufe eins?

1 Like

Ab jetzt geht es ab der ersten Stufe

3 Like

ist ein Außenposten eine art Erweiterung für die Stadt ( also könnte man einen machen der rp-lich in Zusammenhang mit der Stadt steht wo die Bewohner hin und herpendeln) oder muss ein Außenposten ähnlich wie eine Stadt ihre eigenen Bewohner haben (also nicht von der Stadt des Außenposten sondern extra welche für den Außenposten)

2 Like

Der Außenposten sollte immer einen RPlichen Bezug haben, da er ansonsten keinen Sinn ergibt.

2 Like

Die Frage ist glaube ich eher ob die benötigte Anzahl an Außenpostenbewohnern eigene Spieler sein müssen oder ob dies auch Spieler sein können die in der Stadt wohnen

1 Like

Wie oben beschrieben muss es einen Bewohner mindestens geben

1 Like

ich meine ob er dann noch zur Faction des Außenposten gehört oder ob der dann nicht mehr von der Faction sondern vom Außenposten ist (also ob ein Bürgermeister zum beispiel einen Außenposten machen kann ohne seine Faction zu verlassen) also so eine art Anhang zur Faction welcher halt so entfernt steht das man es nicht mehr normal zur Faction zählen kann

1 Like

nein, du brauchst jemanden der dorr wohnt und den Außenposten verwaltet

1 Like