Regeln für einen Rp Kampf

Nachdem es gestern zu einer rplichen Auseinandersetzung zwischen Zwergen und Orks, kam möchte ich mit euch über Regeln für ein Rp-Kampf diskutieren. Dabei schlage ich folgendes vor:

Jeder Spieler hat drei Leben.
Am Anfang eines Kampfes wird die Innitiative ausgewürfelt/bei einem Überraschungsangriff beginnt der Angreifer automatisch.
Der Kampf läuft in wechselnden Angriffs-/Verteidigungsphasen ab. Verletzungen (die Art des Treffers sollen vom Opfer nicht vom Angreifer ausgespielt werden.)

Runde 1 (Spieler A greift zuerst an)
Spieler A greift an (z.B. versucht mit seinem Schwert in Richtung des Bauches von Spieler B zu stechen), Spieler B verteidigt (versucht den Angriff zu Parieren). Spieler A würfelt eine 2, Spieler B eine 5.
Da Spieler B eine höhere Zahl gewürfelt hat, verliert Spieler B kein leben.

Runde 2 Spieler (Spieler B greift als nächstes an)
Spieler B greift an (z.B.), Spieler B verteidigt (versucht den Angriff zu Parieren). Spieler B würfelt eine 4, Spieler A eine 4. Aufgrund des unentschieden wird nochmal gewürfelt. Spieler B würfelt eine 3, Spieler A eine 2. Spieler A verliert ein Leben und darf die Art des treffers, sowie eine Verletzung ausspielen.

Wenn ein Spieler alle 3 Leben verloren hat wird er ohnmächtig/kampfunfähig, kann aber nicht mehr fliehen (wenn er möchte darf er natürlich auch sterben). Einem Spieler steht es frei vorher aus einem Rp-Kampf zu fliehen. Er darf dann aber nicht mehr zurückkehren/teilnehmen.

Beim Kämpfen mit mehrern Gegnern.
Die Spieler würfeln abermals die Innitiative aus. Jeder Spieler kann pro Runde 1 mal angreiffen, sich aber auch nur 1 mal Verteidigen. Dh. Wenn zwei Spieler einen Gegner angreiffen, wird er mindestens 1 mal getroffen.
Fernkämpfer können nur angegriffen werden sie in Nahkampfreichweite sind (ein Ansturm zählt nicht). Das wechseln von Waffen (zählt als Angriffsrunde) Fernkämpfer verlieren eine Angriffsrunde um die Waffe zu wechseln, sollten sie in den Nahkampf kommen.

7 Like

Wir werden uns der Sache mal annehmen, steht auch schon länger im Raum wie man das klären sollte. Wir werden da mal was offizielles regeln :slight_smile:

2 Like

Ich würde es gut finden wenn die unterschiedlichen rassen mehr leben oder eventuelle boni haben. Da bin ein 4m ork definitiv mehr aushält als alle anderen.

1 Like

Alter Hagrast :rofl: Das hat gestern richtig Bock gemacht, aber wir haben teilweise zu viert auf dich eingedroschen und du hast alles ohne mit der Wimper zu zucken eingesteckt​:yum:
An sich würden ja mehr Leben ein Abzug in einem anderen Bereich bedeuten. Z.b. Je größer du bist, um so langsamer ist der Angriff, also der Attackspeed🤔
:love_you_gesture:

2 Like

Ein RP Kampf basiert auf zwei schlichten Regeln:

  1. Kein Power-Rp!
    z.B Schlägt Hagrast die Klinge ins Bein, diese verletzt eine wichtige Aterie und dadurch kann er nichts mehr mit dem Bein machen
    Sondern eher…
    Würde Hagrast mit dem Schwert am Bein treffen
    So hat der Gegner immernoch die Möglichkeit, selber zu entscheiden ob der Schlag nun trifft, oder ebend nicht. Allerdings auch, was der jenigen Person nun passiert.
    Natürlich sollte nicht immer nur weicht dem Schlag aus darauf folgen, aber ich denke das ist klar.
  2. Schreibt nicht, was Ihr tut, sondern, was ihr tun WÜRDET!
    Wie ebend genannt, gibt es dem Kampf dann ein wenig mehr Freiraum und nicht so einen Zwang, von wegen „Ich habe jetzt 3 Leben… was tue ich nun?“. Außerdem gestaltet es den Kampf viel interessanter. ^^
3 Like

Ne nicht alles xD er hat auch mies schmerzen gehabt und das obwohl er schmerz Resistent is
Aber ja muss sagen war nicht meine beste Leistung. Ich werde morgen mal meine idee der boni hier rein schreiben. Heute nicht mehr dafür bin ich zu durch

Da hast du natürlich recht. Sehe das gestern auch eigentlich eher als Funkampf. Ist auch mein erster RP-Kampf gewesen und war ein echt lustiger Einstieg. Zwischendurch habe ich ja auch ein Boot auf Trollface geworfen :man_shrugging: :man_facepalming:

3 Like

Das boot konnte ich zum Glück abwehren sonst wäre ich down xD

3 Like

„(die Art des Treffers sollen vom Opfer nicht vom Angreifer ausgespielt werden.)“

Wenn ich als Angreifer auf die Schulter des Opfers Ziele und das Opfer es nicht schafft den Angriff auszuweichen, dann soll der Angriff auch die Schulter treffen. .-.

Edit: Das was Godly erklärt hat sollte man wirklich wissen. :slight_smile:

1 Like

Ich kann dir nur zustimmen, jedoch ist dies immer sehr anfällig für Powerplay.
Deshalb hier mal eine Idee von mir. Ich orientiere mich an der Idee von Rama.

Also ich nehme hier den menschen als Standard. Der Mensch ist nicht sonderlich stark, resistent oder geschickt, deshalb würde ich sagen, dass dieser 2 Leben, 1 Attacke und 1 Abwehr hat.

Die Elfen sind die zerbrechlichsten dafür aber auch die wendigsten von allen 4 Völkern. Um das darzustellen sollten diese 1 Leben haben +1 auf die Innitiative, 1 Attacke und 2 Abwehr haben

Ein Zwerg ist was kämpfen angeht mehr wie ein Mensch, jedoch etwas Widerstandsfähiger, weshalb dieser meiner Meinung nach einfach 3 Leben 1 Attacke und 1 Abwehr haben sollte.

So die Orks sind die Stärksten und Größten Wesen der Welt von Parsifal. Ihr Körper ist auf den Kampf ausgelegt, weshalb diese meiner Meinung nach die Lebensanzahl von 5 Haben sollten, 2 Attacken und 1 Abwehr

Zu viel des guten, kleiner Ork ^^

1 Like

Man soll halt einfach seine Fähigkeiten skillen können. Jede Rasse hat ne bestimmte Fähigkeiten höher als andere am Anfang aber mit genug Training kann man da aufholen und z.b mit Geschwindigkeit oder anderen ausgeglichen, wenn man
nicht so stark wie ein Ork sein kann als Mensch,Elfe und Zwerg.

Orks sind dann halt viel langsamer und nicht so agil wie eine Elfe.
Und wenn die Fähigkeiten gleich sind entscheidet entweder der Würfel oder eine andere sinnvolle Fähigkeit.

So was wie mcmmo für Rp und PvP Kämpfe.

1 Like

Inwiefern?

Erstmal orks sind nicht viel langsamer als Menschen etc. Die Elfen sind ja laut meiner Idee die zerbrechlichsten, dies würde ja durch diese extra abwehr Möglichkeit und das plus 1 auf die Initiative würde dafür sorgen, dass diese eine höhere Wahrscheinlichkeit haben zu erst zuzuschlagen.

Der Würfel würde ja noch immer entscheiden. So kann auch ein mensch einen ork nieder machen, wenn dieser extremes Glück hat.

Diese Idee ist aber nicht so richtig umzusetzen, da einen Angriff von Bsp 5 Orks deutlich mehr Menschen oder Elfen gegenüber stehen müßten.( Dies ist zur Zeit anhand der Spieler Zahlen nicht möglich)
Klar sind Orks die größten und Stärksten aber es sollte halbwegs realistisch sein, denn so endet so gut wie jeder RP Kampf mit einem Sieg für die Orks.

1 Like

Ja, auch ein Mensch kann einen Ork besiegen. Mit genug Stärke, bessere Ausrüstung und eine gute Ausbildung reicht aus.

Ich kann es mit orks aufnehmen.

Naja wie viele orks gibt es aktuell? 3 Aktive. Wir standen am Sonntag zu 2 6 zwergen gegenüber. Du musst bedenken wir sind den restlichen rassen 2 zu 1 mindestens unterlegen.

Da hab ich schon häufiger mit Leuten im ts drüber gesprochen. Ein Ork würde rein Rplich einen Menschen in Rüstung immer noch mit bloßen Fäusten nieder machen. Klar sie erhöhen die Chancen aber machen einen Menschen keinesfalls einem Orken ebenbürtig.

PvP hat leider meist nicht mit rp zutun. Klar es ist eine Spielmechanik und ich weiß, dass du lieber pvp machst.

Das mag stimmen aber diese Zahlen sind leider nicht in Stein gemeißelt. Vor ein paar Wochen hatten wir ebenfalls keine Zwerge und jetzt haben wir wieder mehr als 5. Christen gab es auch mal mehr und jetzt sind sie in der Minderheit. Die Zahlen schwanken und deshalb würde ich mich auf sowas nicht festlegen. Zu sagen das Orks in der Unterzahl sind ist momentan zwar korrekt aber was ist wenn die jetzt diesen Buff bekommen und in 2 Wochen hast du 15 Orks gegen 10 menschen? Dann müsste man wieder das gesamte System umstellen um es zu balancen und nach ein paar Tagen kann es schon wieder anders sein. Deshalb ist es schwierig so ein System richtig zu installieren.

Klar diese zahlen schwanken immer, jedoch kann ich mich an keine zeit erinnern wo es aktiv mehr als 5 gab und wie gesagt ich habe mich hier bei den werten recht stark am fluff orientiert. Ich weiß, dass das im rp pvp recht stark wäre, jedoch kommt es nicht häufig zu rp kämpfen.

Darüber hinaus ist es ja rein fluff technisch auch so, dass die orks zu zeiten des krieges nur durch die überzahl an menschen, elfen und Zwerge gestoppt wurden. Mir persönlich ist es immer sehr wichtig, dass es sich auch an den fluff hält.

Und notfalls führt man noch die Möglichkeit ein, dass jedes Volk außer den Orks zwei notfallabwehrpunkte hat die um 1 erschwert sind. Die orks hätten dann halt nur einen. Damit sind sie langsamer und können weniger abwehren.

Ich werde sobald ich wieder daheim bin mal ein bild hoch laden wo ich es rein statistisch durch gegangen bin.

1 Like