Stammbaum der Fairwaters

Die Familie Fairwater
Die Familie Fairwater ist eine Familie langer Traditionen, aber wohl eine der kleinsten Familien in Parsifal. Aufgrund der Verbannung der Familie vor fast 6.000 Jahren herrschte schnell eine Problematik im Punkto Nachwuchs. Zurückzuführen ist dies vorallem auf dem Mangel auf Sexualpartner, welche durch die Verbannung ausblieben. Um dem entgegen zu wirken begann die Familie zum erhalt ihres Geschlechts sich mit anderen Rassen als Hochelfen zu paaren, was zum einem das Überleben sicherte, zum anderen aber auch für ungewollte Mutationen sorgte. Hoch und Dunkelelfen sind Gegensätze von Natur aus, nun da diese ihr Blut vermischen bringt dies unschöne Ergebnisse. Die Chance auf mehr als ein Kind bei einer Schwangerschaft schwand, die Natürliche Haarfarbe und Augenfarbe wurde seltener und das generelle Auftreten wirkte gelegentlich sehr ungesund. Dennoch sicherte es das Überleben der Familie. Da eine Schwangerschaft stets auch den Tod bedeuten konnte beschränkten sich die meisten auf eine in ihrem Leben um möglichst lange für ihre Kinder da zu sein, den die Liebe ist ein wichtiges gut in der Familie und diese drückt man am besten aus für seine Kinder da zu sein.
Adoptionen sind ebenso in der Familie akzeptiert und sogar aufgelistet.

Der Stammbaum beschränkt sich auf jene Persönlichkeiten in der Familie die aus dem Geschlecht der Fairwaters stammen oder für dessen erhalt verantwortlich waren. So sind alle eingeheirateten Mitglieder der Familie ohne eigene Verwandten dargestellt, es sei den diese wären anderweitig noch in der Familie verwikelt. Als Grundlage für den Stammbaum dient die Familien Chronik der Fairwaters.

Die Familie Fairwater besteht aus mehreren Zweigen, jeder Zweig wurde von einem Kind des Urahnen und dessen Gefährten begründet, und zur Zeit aus 25 Generationen, welche sich auf 6.000 Jahre verteilen. Die Geringe anzahl an Generationen rührt daher, dass im Schnitt erst mit 300 Jahren ein Nachwuchs gelang in der Familie.

Wer der Urahne war noch ob dieser wirklich Partnerlos war ist ungewiss. Man geht davon aus, dass er vor über 6.000 Jahren gelebt haben muss und somit einer der ältesten dokumentierten Elfen darstellt. Manche munkeln sogar er sei einer der ersten 10 Elfen aus Gaiasspliter gewesen. Viele Geschichten Ranken sich um den Urahnen, was insbesondere seinem Aussehen zu verdanken ist.
Da niemand ihn je abgebildet hat entstand über den laufe der Zeit ein übernatürliches Abbild von ihm.
Das Besondere der Zweige der Familie ist, dass jene einst Parsifal verlassen haben. Zu einer Zeit vor dem Nebel, einer Zeit wo die Barriere zwischen den Welten noch Dünn war. Doch seit dem diese sich verdichtete sind die Zweige kaum bis gar nicht in Kontakt.

Hauptzweig, Familie Fairwater

Der Hauptzweig der Fairwaters ist, ein Wunder, die Familie Fairwater selbst. Der Hauptzweig hat Parsifal nie verlassen und lebte den größten Teil seiner Existenz im Wald um Lamondin, heute Aratham.
Beendet wurde die Isolation im Wald durch einen Zufall von Yalanna, das wohl letzte Mitglied welches noch an den von der Familie erwählten Glauben glaubte, der nordischen Mythologie.
Der Hauptzweig gilt als jener Zweig der die Regeln für die gesammte Familie aufstellte und als Begründer der einzigartigkeit der Familie.
Genau genommen ist der Zweig ausgestorben, da das letzte Mitglied die nun Korrumpierte Mia war. Ihr neues ich hört auf den Namen Tarea Nrevi, dennoch begründet sie dadurch keinen neuen Zweig sondern führt bis auf weiteres das Vermächtnis des Fairwaterzweigs fort.

Nebenzweig, Familie Blumenmut

Die Familie Blumenmut verließ Parsifal einst als letzte Familie in dem sie ein Schiff bestieg und in die Ferne segelte. Sie fand sich nach einigen Stürmen an der Küste eines fremden Landes wieder welches von den Einwohner als Mittelerde bezeichnet wird. Dort fanden sie schnell eine Heimat bei den dort lebenden Elben, eine Elfen ähnliche Rasse, und lebten Friedlich ihr leben.
Die Familie Blumenmut verzeichnet die bisher einzige dokumentierte Liebschaft zwischen einer Elfe und einem Zwerg aus welcher der Halb-Zwerg, Halb-Elf Eirikr Feuerkropf entstand. Eirikr stellte aber auch das Ende der Blumenmuts dar.
Da er ein Bastard war und den Namen seines Vaters annahm gab es keinen der den Familiennamen weiterführen konnte wodurch er nur noch das Vermächtnis der Blumenmuts führte.
Nach dem er seine Familie an Unfälle und seine Heimat an Orks verlor floh er aus jener Welt. Ein Sturm auf See brachte ihn zurück nach Parsifal wo er sich in Melisande Hoppe verliebte und mit ihr zwei Kinder zeugte, im Gegensatz zu ihm aber waren diese nahe zu reine Elfen. Leider verstarb er vor seiner Hochzeit und der Geburt seiner beiden Kinder wodurch diese den Namen ihrer Mutter annahmen.
Die Familie Hoppe hält somit das letzte Recht die Familie Blumenmut wieder zu begründen, doch nach dem Tot der Tochter Eirikrs und dem Spurlosen verschwinden von seinem Sohn und dessen Mutter ist davon auszugehen, dasss dieser Zweig ausgestorben ist.
Die Familie Hoppe wird auch nicht weiter in den Stambaum aufgenommen, da lediglich Timo Hoppe noch als Verwandter angesehen wird. Seine Kinder aber nicht mehr.

OOC

Dies ist ein weiter Teil der darstellt wie Tiefgründig meine Chars am Ende wohl sind und den Zusammenhang meiner Charaktere :3 I know der Stammbaum ist unlesbar weil er so groß ist aber mir egal. Ebenso bietet es einen „Überblick“ darüber welche Chars ich hatte und kann noch nützlich werden sollte ich irgendwann einen Gewissen Rang anstreben wollen.
Es ist zu erwähnen, dass eigentlich ein großteil der Familie abnormale Haar und Augenfarben haben, beispielsweise Grünes Haar und leuchtend violette Augen. Da es aber kaum solche Bilder gibt müsst ihr es euch leider meist denken ^^’

Jeder von mir erwähnte und Abgebildete Zweig der Familie ist ein Zweig der entweder von Anfang an in Parisfal war oder es wieder nach Parsifal verschlagen hat. Was es mit dem Nebel aufsich hat werde ich in einem Buch erklären welches ich bald schreiben werde.

Mir ist bewusst, dass das Team es eher weniger gerne sieht wenn es sogenannte Mischlinge gibt aus zwei Rassen. Ich bin aber nachwie vor eine große Verfechterin, dass sich zumindest alle Elfen untereinander Paaren können und in den seltesten Fällen auch Elfen mit Zwergen ein Kind haben können. Menschen und Elfen sind für mich sowieso möglich, aufgrunddessen da der Mensch ein Wesen ist das sich schnell anpasst und somit mit Zwergen und Elfen kompatibel sein sollte.
Meine Theorie, welche sich auch im Stammbaum wiederspiegelt, ist dass solche Mischlinge stets Rassentechnisch eindeutig zuzuordnen ist, aber auch unter einigen Gesundheitlichen Problemen leitet. Natürlich hat mein einer Halb-Zwerg, Halb-Elf spitze Ohren gehabt und war größer als die anderen Zwerge, dennoch war er bei den Zwergen einzuordnen und konnte eher als eine Mutation gesehen werden. In der Natur gibt es immer Mutationen, insbesondere welche die Falsch wirken.
So wie auch dieser Halb-Zwerg, Halb-Elf. Seine Haut gleichte von der Farbe her einem Cod, nicht sonderlich gesund also.
Mischlinge sollten an sich auch eine etwas kürzere Lebensspanne als ihre Rasse haben, ähnlich wie bei Inzüchtigen. Generell sind jene Mischlinge teilweise mit Inzüchtigen gleichzusetzen, was ihre Gesundheit angeht. ((stellt euch das wie in Crusader Kings alsu vor mit dem Inzüchtigen Perk)).

Ich hoffe immer noch darauf, dass das Team Mischlinge gestattet irgendwann. Ich melde mich auch freiwillig einen Lorefähigen text zu diesen zu erstellen.

Btw ich kann auf wunsch Teile des Stammbaumes schicken, die sind etwas kleiner. Ich habe den Stammbaum in 4 ungleichen teilen zur Verfügung, da das Programm mir nur 60 Objekte erlaubte habe ich den Stammbaum in mehreren Teilen gefertigt und dann zusammen gefügt.

2 „Gefällt mir“

(Nach langem Überlegen habe ich mich entschieden, dass auch ihr Teil des Stammbaums werden könnt. Was müsst ihr dafür tun fragt ihr euch?
Ganz simpel, ihr schreibt mir per Dm und beantwortet folgende Fragen:

  1. Name des angedachten Char’s
  2. Familienstand des Char’s (Ehepartner/Kinder?)
  3. Nebenzweig oder Unterzweig einer der bestehenden Zweige
  4. Farbe und „Wappen“ eures Zweiges

Den Rest frage ich euch dann ab ^^
Freue mich auf das potenzielle Rp)