Volksvorstellung: Elfen

Über die Elfen war lange Zeit wenig bekannt.
Die meisten von ihnen lebten zurückgezogen in der Wildnis,weit weg von den Städten der Menschen.
Man sagt,dass sie vor langer Zeit über große Teile Elysiums herrschten,
Lange bevor es einen Kaiser in Nordwall gab.
Sie wurden zurück gedrängt von gierigen Herrschern,ihre Haine wurden gefällt und ihre Städte zerstört.
Nur wenige überlebten und zogen allein durch Elysium oder lebten versteckt bei den Menschen.
Elfen sind leicht an ihren spitzen Ohren und ihrer schlanken, hochgewachsenen Gestalt zu erkennen.
Die meisten sind geübt im Umgang mit
dem Bogen und schätzen Musik und Kunst.
Sie sind sehr friedliebend,aber verteidigen das Stück Wildnis in dem sie leben.
Allgemein gelten sie als klug und geübt im Umgang mit Magie.

Unterarten der Elfen

Waldelfen
Waldelfen sind die bekannteste Art der Elfen.
Sie sind an ihren meist Grünen oder Blauen Augen und ihrem blonden bis weißem Haar leicht zu erkennen.
Sie sind meistens in großen,dichten Wäldern anzutreffen und sehen sich als deren Wächter.

Nachtelfen
Die Nachtelfen meiden das Licht und sind deshalb meistens in Wäldern mit einem dichten Blätterdach.
Sie bleiben am Tag in Höhlen unter den Wurzeln des Waldes und jagen erst Nachts.
Ihre Haut ist meistens violett.

Scheeelben
Die Scheeelben herrschten lange über die Nordlande.
Aber ihr Reich zerfiel und die meisten Scheeelben wurden getötet.
Der einzige bekannte Scheeelb floh aus den Nordlande nach Elysium.

Graselben
Die Graselben zogen durch die warmen Ebenen und Savannen Elysiums.
Sie wurden seit langer Zeit nicht mehr gesehen und es ist nur wenig über sie bekannt.

Sumpfelben
Die Sumpfelben leben zurückgezogen tief in Sümpfen und Mooren.
Sie sind für ihr Talent gefürchtet,starke Gifte aus den Sumpfpflanzen herzustellen.
Sie kümmern sich nicht um das Schicksal anderer und verlassen ihren Sumpf selten.
Manchen Legenden zufolge sollen Sumpfelben den Menschen die Albträume bringen.

Bergelfen
Bergelfen leben in Gebirgen und schützen diese vor gierigen Bergleuten.
Dies hat dazu geführt,dass sie sich häufig kämpfe mit Zwergen liefern,die in den Bergen Minenschächte graben wollen.

Tannenelben
Tannenelben ähneln stark den Waldelfen.
Sie sind in Nadelwäldern anzutreffen,vor allem in dem Tannenwäldern die ihnen ihren Namen gab.

Blumenelfen
Blumenelfen leben meistens in Blumenwäldern und sind kleiner und schwächer als die meisten anderen Elfen.
Sie sind keine guten Kämpfer und ihre Magie beschränkt sich fast nur auf das Heilen.
Sie werden von den meisten als schwach und nutzlos angesehen.

Halbelfen
Halbelfen sind Wesen bei denen nur ein Elternteil ein Elf ist.
Sie sind meistens wenig angesehen,sind im Gegensatz zu den Elfen nicht an die Natur gebunden.

7 Like

Könntest du mir mehr über die Schneeelben erzählen?

Die Schneelben waren ein Volk von Elfen im hohen Norden.
In der Eiswüste in der sie leben kämpften sie häufig gegen Orks.
Das Chaos gewann in der Eiswüste an Macht und
die Schneelben wurden vertrieben oder getötet.

1 Like

Erstmal Danke für die Schnelle Antwort.
Wollte noch fragen wie haben die Schneeelben gelebt? in einfachen Häuser oder in Bäumen etc.

Die genauen Geschichten zu den Schneeelben / der Chaoswüste haben @Hagrast und @Conqueror_HD ausgearbeitet.

2 Like

Jo wie gesagt wird jetzt die Tage fertig gestellt und hier im forum gepostet.

Könntest du vielleich Dunkelelfen und Hochelfen in deinen Beitrag erwähnen? Bei den Hochelfen reicht es auch den link von “Die stolze Rasse der Hochelfen” einzufügen, so hat man alle auf eknen Blick . ^^
Danke im Vorraus :slight_smile:

Der Beitrag ist schon wirklich alt,ich bearbeite ihn Mal zu den neuen Elfenarten

1 Like

Ich werde vermutlich für jede Elfenart einen eigenen Beitrag erstellen,da sich die Kulturen der Stämme ziemlich unterscheiden

1 Like

Das ist auch eine gute Idee ^^ freue mich schon