Praioskirche

Hier könnt ihr eure Religion vorstellen und Schriften verfassen
Antworten
Benutzeravatar
Jotfix
Beiträge: 2
Registriert: 06 Aug 2018, 11:53

Praioskirche

Beitrag von Jotfix » 12 Aug 2018, 08:32

Die Praioskirche ist eine Monotheistische Religion (Eingottglaube), die den Gott Praios anbetet. Die Praioskirche gilt als streng konservativ und nur sehr geringfügig tolerant gegenüber Andersgläubigen.


Der Gott Praios - Bild

Im Mittelpunkt der Praioskirche steht der Gottesfürst Praios, auch als Gott der Könige, Himmlischer Richter, Lichtfürst oder Gottkönig bezeichnet.
Er wird meist als Mann mit Greif dargestellt.
Praios gilt als Gott von Ordnung, Recht, Wahrheit, Ehrlichkeit und Herrschaft und hat daher besonders für Adelige eine große Bedeutung. Er steht zudem für das Licht der Sonne und die Bannung von Schwarzer Magie.

Als Sonne, in der Praioskirche auch Praiosauge genannt, zieht er täglich seine Bahn und das strahlende Licht seines alldurchdringenden Auges vertreibt alles Böse. Lügen und Ungehorsam sind ihm ein Graus und viele seiner Geweihten lehnen Zauberei als ordnungsstörend ab.


Regeln und Gebote – Moralkodex der Praiosgeweihten

Praiosgeweihte sind Gläubige in der Praioskirche aller Weihstufen.

Gehorsam: Der Geweihte ist verpflichtet, sich an die Befehle von Personen zu halten, die über ihm in der Kirchenhierarchie stehen.

Offensichtlichkeit: Der Geweihte versteckt sich nicht. Wichtig sind auch Schutz von Gesetz und Staat: Der Geweihte verteidigt auch, bei Bedarf, Reiche und Strukturen und achtet auf die Einhaltung der Gesetze.

Magiebann: Magie sollte gebannt werden. „Reine Magie“ wird jedoch toleriert (Hier in Minecraft: Selbstverzauberte Gegenstände, Verzauberte Mobdrops gelten als Schwarze Magie)

Mission: Der Glaube an den Gottesfürsten muss in alle Winkel Elysiums verbreitet werden. Die Beibehaltung der weltlichen Ordnung und der Gesetze, der Kampf gegen Schwarze Magie und Verbreitung des Glaubens ist das oberste Ziel.

Lebt man als Gläubiger nach Praios‘ Gesetzen wird man nach seinem Tod mit Praios in seinem Lichtpalast residieren, anderenfalls erwartet einen ein grausames Jenseits bei Blakharaz. (mehr dazu bei Feindbilder)


Die Praioskirche selbst

Die Hierarchie innerhalb der Kirche ist sehr groß.

Trotz einer konservativen Haltung sind auch Lichtverehrerinnen befugt, bis zum Kirchenoberhaupt aufzusteigen.
  1. Bote des Lichts - Kirchenoberhaupt, Vorsteher des Tempel der Sonne
  2. Erzpraetor / Erleuchteter - Dieser Rang ist heute sehr selten anzutreffen vgl. mit einem Erzbischof
  3. Praetor / Lichthüter - vergleichbar mit einem Bischof, Vorsteher eines Tempels
  4. Priester / Lichtbringer - ein Priester der Praioskirche, arbeitet in einem Tempel
  5. Akoluth / Lichtverehrer - ein Gläubiger
Die Gotteshäuser der Praioskirche sind Tempel, die in Gold, Rot-Gold und Weiß geschmückt sind. Ikonen und Statuen von Praios zu errichten ist nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht. Der Haupttempel ist der Tempel der Sonne (noch nicht erbaut).

Jeder kann der Praioskirche beitreten, wenn er bereit ist seinen aktuellen Glauben abzulegen.
Dafür muss nur eine Praiosblume (Sonnenblume) dem Boten des Lichts gebracht werden, dieser weiht Praios die Blume und pflanzt sie im Garten des Tempels. Nach dem Pflanzen seid Ihr ein Lichtverehrer.


Traditionen

Der einzige Feiertag ist der Tag des Praios, auch genannt Sommersonnenwende, weltlich am 21. Juni, versammeln sich alle Geweihten im Tempel der Sonne um Praios Opfergaben wie Gold, Goldschmuck, Praiosblumen, weltlich Sonnenblume, und Rüstungen darzubringen.

Zu Praios beten Gläubige alleine und niemals zusammen. Dies passiert meist zur Mittagsstund‘, wenn das Praiosauge am höchsten steht, denn man sagt, dann wird Praios das Gebet am wahrscheinlichsten erhören. Entweder im Stillen oder im Selbstgespräch.

Der Greif gilt als heiliges Tier, aber auch Königsadler werden verehrt.

Es gibt keine Heilige Schrift in der Praioskirche, es heißt das Praiosauge deutet den Weg. Schriften von kirchlichen Amtsinhabern werden jedoch teilweise auch als heilig betrachtet.


Feindbilder

Magie und Ketzerei
Hexen und Magier
Blakharaz: Bild - „Herr der blinden Rache“, Bewacher der Seelenmühle in der die verlorenen Seelen der Sterblichen zermahlen werden. Ein Dämon, von dem auch die Schwarze Magie ausgehe, so sagt man.




Disclaimer
Die Religion "Praioskirche" ist nicht mein geistiges Eigentum, ich habe dieses wundervolle Gedankengut aus DSA5 (wer es kennt) herausgenommen und abgeändert auf "Minecraft und FTSCraft-friendly". Mein Charakter selbst gehört dieser Religion NICHT an. Bei Anregungen und Beschwerden bin ich gerne bereit, etwas zu ändern/zu ergänzen!
Nur wo Gastfreundschaft und Treue herrschen, da können die Menschen in Frieden und Harmonie und ohne Angst miteinander leben.

Antworten
cron