Aufruf zur Einberufung christlicher Hilfstruppen

Ein Hochmeister und ein Reichsritter schreiten an das schwarze Brett und hängen ein Dekret mit grünem Siegel an; Dabei werden sie von einem Asiaten beobachtet, der sich den Beitrag aufmerksam ansieht

Ägypter, Europäer, Asiaten erwacht!

Christen werden ermordet und wie Tiere zur Schlachtbank geführt, Menschen leiden unter vehementen Vorurteilen. Sogar ein Ordensbruder wurde geköpft und sein Kopf zur Schau gestellt. Auch häufen sich Gerüchte über antiklerikale Gruppierungen, zum Ziel die Vernichtung der Mensch- und Christenheit. Jene sind auf euch angewiesen, und sei es nur um weitere Morde zu verhindern oder Ketzerzellen auszuheben.
Es soll niemandem zum Schaden sein, ein kleiner Lohn so wie der Dank der gesamten Christenheit ist euch gewiss!
Deshalb rufe ich, der Hochmeister der Mauritier und Prophet des allmächtigen Herren, dazu auf, christliche Hilfstruppenverbände oder Milizen aufzustellen. Jeder Mensch, der sein Haus und seine Familie oder einfach seine Mitmenschen verteidigen will, kann sich von nun an im Kloster Akkon des Heiligen Mauritius melden. Christlicher Glaube ist dabei keine Voraussetzung, lediglich ein Wille zur Verteidigung eurer Güter in nahenden, dunklen Zeiten.
Niemand wird verlangen, dass ihr eure Kultur ablegen sollt, im Gegenteil, sie bietet Bereicherung und Möglichkeiten.
Ihr erhaltet Kost und Logis, eine Ausbildung und Einblicke in Bücher und Medizin.

Tut es euren Brüdern gleich, einige stehen schon unter Gottes Banner. Schützt eure Heimat, Eure Mitmenschen und die Christenheit!

Unter dem Beitrag ist ein grünes Siegel mit Mauritiuskreuz gesetzt

(Sollten Beschwerden irgendwelcher Art auftreten; dieser Beitrag ist von historischen Ereignissen inspiriert. Zur Hilfe: Turkopolen – Wikipedia )

5 „Gefällt mir“