Leondras Aldaviel (Parsifal)

Leondras wurde außerhalb einer kleinen Stadt geboren und in einem verlassenen Turm von einem Magier großgezogen. Der alte Mann verspürte großes Potenzial in dem Jungen und brachte ihm schon früh ein paar magische Sprüche bei. Er wurde von Tag zu Tag besser und konnta bald schon mit den Kräften des Magiers mithalten. Als Leondras das Alter von 12 Jahren erreichte wurde er noch in der Alchemie und in der Kunst des Lesens unterrichtet. Ihm wurde auch das Kämpfen mit normalen Waffen beigebracht, da man sich nicht auf seine Magischen kräfte verlassen konnte.

Nach vielen Jahren des Trainings war der alte man spurlos verschwunden, als der junge Mann vom Jagen wieder kam. Er durchsuchte den gesamten Turm. Doch alles was er fandd war ein altes Blatt pergament. Als er versuchte die Schrift zu entziffern viel ihm auf das der Brief auf hochelfisch gescchrieben wurde. Er konnte sich zum glücck noch gut an den Unterricht in Hochelbisch errinnern. In dem Brief stand, das er sich nach Norden begeben sollte und ein gewissen „Institut“ aufsuchen sollte. Es hieß dort gäbe es noch mehr wie ihn.

Er reiste Tage, Wochen sogar Monate durch viele verschiedene Gebite und Reiche. Eines tages erreichte er einen Magischen Ort, Parsifal. Er wusste sofort das er hier richtig war. Er hörte von einer Elfenstadt und reiste auf direktem wege an diesen Ort. Doch er fand dort nicht das nach dem er gesucht hatte. Kein Institut oder andere Magier. Seine Lage war für ihn Hoffnunglos. Also begab er sich in die nächste Taverne und betrank sich.

Er merkte das ein Mann der in einer dunklen Ecke saß ihn schon die ganze Zeit beobachtete. Nun näherte der man sich ihm. Leondras bekam die Angst und er zückte sein Schwert. Doch der mann machte nur eine Handbewegung und ihm viel das Schwert aus der Hand. Der Mann entpuppte sich als ein arkaner Sucher und er bat Leondras ihm beizutreten. Der junge Elf brauchte nicht lange überlegen und ging mit ihm.

Name: Leondras Aldaviel
Alter: 35
Rasse: Hochelf
Eigenschaften: Leichtfertig, Skrupellos, Verrückt,
Stärken: Alchemie, Schwertkunst, Magie, Kräuterkunde, Lesen
Schwächen: Schwäche für Frauen und Bier, Paranoid, Bogenschießen da er oft betrunken ist

6 Like

schöne Geschichte :smiley:
und Rasse gut gewählt :stuck_out_tongue:

3 Like

Sehr schön, heißt er aber jetzt Leonidas oder Leondras?

1 Like

Leondras, hatte mich wohl verschrieben

1 Like

Macht ja nichts

1 Like

Bier!
source

3 Like