[Vorstellung] Die Menschen

Die Frage nach dem Ursprung dieser Spezies wird wohl niemals beantwortet werden können und abhängig von den verschiedenen Kulturen glauben die Menschen an verschiedene Möglichkeiten, wie sie entstanden sind. Manche Kulturen haben einen Gott, andere Kulturen mehrere Götter. In ihrer Welt gibt es die Menschen bereits seit mehreren tausend Jahren und während bereits Tierarten ausgestorben sind oder sie von Kriegen, Krankheiten und Naturkatastrophen heimgesucht werden, überleben sie diese immer und entwickeln sich aus diesen Katastrophen sogar weiter.

Die wohl stärkste Eigenschaft der Menschen ist ihre unheimliche Anpassungsfähigkeit und ihre hohe Intelligenz. Sie schaffen es wie keine andere Rasse durch gute Medizin, Bildung und Kriegsführung sehr stark und präsent auf der Erde (ihrer Welt) zu sein bzw. auch in Parsifal zu sein.

Nach Parsifal sind sie gekommen, weil sie in ihrer Welt aus verschiedenen Kontinenten vor Krieg geflohen sind und sich somit an verschiedenen Orten - abgeschottet von anderen Kriegstreibern - niedergelassen haben. Die Menschen sind durch verschiedene Wege nach Parsifal gelangt. Die eine Truppe ist immer weiter in eine Höhle hereingelaufen, bis sie schließlich in Parsifal - aus einer anderen Höhle heraus kamen. Zurück kamen sie nicht mehr, weil der Rückweg einfach nicht mehr sichtbar war.

Andere sind in einen Wald gelaufen und je weiter sie reingelaufen sind, so kamen auch sie nicht mehr auf denselben Weg zurück, wie sie reingelaufen sind. Andere sind in hohe See gestochen und kamen in den Gewässern Parsifals raus. Auch sie kamen nicht mehr zurück.

Die Art ihrer Architektur ist von Kultur zu Kultur unterschiedlich und von diesen gibt es sehr viele. Egal ob man von Asiaten, Osmanen, Germanen, den Slaven oder den Angelsachsen spricht - Viele Baustile, Bräuche, Traditionen trennen diese Rasse. Je nach Region, Probleme und Gefahren dort, passen sie sich der Umgebung an um dort eine Vorherrschaft zu übernehmen.

Menschen sind vom Wesen neutral. Sie können sehr gut miteinander und anderen Rassen auskommen, jedoch ebenso aneinander geraten. Je nach wirtschaftlicher Lage sind sie bereit ggf. auch über Leichen zu gehen. Die Menschen sind daher die wohl opportunistische und anpassungsfähigste Spezies in Parsifal.

Oftmals leben sie in Städten mit anderen Menschen zusammen und halten den dortigen kulturellen Index ein und fügen sich einer Gesellschaft. Auch wenn die Menschen an sich sehr intelligent und rational denkende Wesen sind, gibt es zwischen ihren Kulturen eine gewisse Kluft. Vor allem ihre Religion spielt dabei eine Rolle. Religion bedeutet für sie alles und da verschiedene Religionen und Kulturen eben verschiedenste Weltanschauungen haben, gibt es immer wieder Kriege und Konflikte zwischen ihnen und auch anderen Rassen. Aber auch die Sprache spielt eine wichtige Rolle. In verschiedenen Ländern gibt es verschiedene Sprachen, die immer wieder dazu führt, dass Menschen sich tendenziell eher zu gleichsprachigen Artgenossen gesellen.

Doch während der Zeit von Parsifal haben sich bei den Menschen auch neue Baustile etabliert. Sie sind in der Lage sehr schnell Baustile zu adaptieren, um sich damit ihrer Umgebung anzupassen. Oftmals lernen sie dabei von den anderen Rassen oder lassen sich von diesen inspirieren.


Das Aussehen von Mann, Frau und Kindern

Das Aussehen der Frauen äußert sich in ihrer langen Haarpracht und ihren langen Gewändern. Die Haarfarbe kann unterschiedlich sein. Wie auch in der Natur bei anderen Tieren zu beobachten, trägt sie das Kind aus und zieht es groß. Frauen haben im Vergleich zu den männlichen Exemplaren weniger Muskeln und sind deutlich weniger belastbarer. Weshalb sie vor allem in Kriegen eher zu Hause bleiben und sich um das Zuhause kümmern.

Unter den Menschen gilt das Prinzip: Dass der Mann für seine Frau und Kinder sorgen muss und diese zu beschützten hat. Kinder verändern sich von der Zeit und werden auch die oben genannten Charaktereigenschaften annehmen.

Die Haar- und Hautfarbe hängt immer mit ihrer Herkunft zusammen. Während Menschen in Südeuropa eher dunklere Haut haben, haben Menschen in kälteren Regionen sehr helle Haut.

Steckbrief
  • Größe: Zwischen 1,50 - 1,90 Meter
  • Religion: Eine reale Religion welche real existiert und oder auf Parsifal anerkannt ist
  • Herkunft: reale Mittelalterwelt im 14. Jahrhundert
  • Können überall bauen und leben
  • Lebenserwartung im Schnitt 50 Jahre, selten aber sogar 80 Jahre
  • Meistens ist die Herrschaftsform eine Monarchie, also eines Königs, einer Familie oder einem Alleinherrscher
  • Vor- und Nachnamen sind unterschiedlich und dem Land geschuldet aus dem der Mensch stammt
  • Können sich mit jeder Rasse verbünden
  • Ihre Talente und ihr Wesen sind sehr individuell und nicht allgemein zu beschreiben
  • Sprechen neben der allgemeinen Handelssprache, jeweils ihre Muttersprache
  • Religion ist ein sehr wichtiger Aspekt in ihrem Leben. Aber auch Ängste, Nöte und Bedürfnisse wie Wohlstand, Geld, Familie und Nahrung spielen eine große Rolle.
  • Sind generell von Fantasy-Aspekten befreit. Können sich weder mit anderen Rassen paaren noch Magie anwenden, von Magie betroffen werden oder durch Magie besondere Merkmale wie Augenfarbe, Haarfarbe oder besondere genetische Veränderungen erhalten.
  • Schwierigkeit: Einfach, jedoch muss man sich einigermaßen mit dem Mittelalter auskennen.
9 „Gefällt mir“