Charaktervorstellung von Burlok Mahal-Makaz (aka PauerBauer24)

(Hierbei handelt es sich ab jetzt um einen vom Team akzeptierten 2.acc)

Charaktervorstellung Burlok Mahal-Makaz


Name: Burlok Mahal-Makaz

Geschlecht: Männlich

Alter: 145 Jahre

Rasse: Hochzwerg

Glaube: Der Ahnenglaube

Wohnort: Gabilgathol

**Herkunft:**Die Blauenberge

Beruf: Großmarschall, Klanführer des Schmiedeklanes Mahal-Makaz

Stärken: Vorausschauend, hervorragender Stratege und Schmied, kann sich in jeder Situation konzentrieren, intelligent, ein Meister mit dem Hammer (sowohl Kämpferisch als auch beim schmieden)

Schwächen: Wortkarg gegenüber Fremden, ist mit allen Waffen außer dem Hammer untrainiert, mit Fernkampfwaffen meist komplett überfordert, mag keine armen Leute, in der Regel eher gelangweilt

Aussehen: Burlok ist ein gut gebauter, 1.48 Meter großer Zwerg mit braunen Augen, braunen Haaren und einem langen Bart. Anzutreffen ist er immer in einer Eisernen teils vergoldeten Rüstung, welche man von Generation zu Generation an den neuen Anführer des Schmiedeklans weitergibt.

Geschichte:
Burlok gefiel die schöne Stimmung in der Taverne und er nahm noch einen Schluck von seinem Met. An dem Grinsen von seinem guten alten Freund konnte er schon erkennen, dass gleich wieder die Geschichte über seine Vergangenheit los ging, eigentlich eine Gemeinheit, dass er ihn in seiner Geschichte immer so kurz kommen ließ. Entspannt lehnte sich Burlok zurück und dachte selbst an seine Vergangenheit, damals als er noch jung war und das erste mal Thorin traf war alles so friedlich gewesen, damals als er nichts außer Geschichten von Orks gehört hatte und die florierende Zwergenstadt in den wunderschönen malerischen, so genannten, Blaubenbergen die Begierde aller Händler war. Es war schon so lange her, aber er konnte sich noch genau daran erinnern wie sie sich als zwei stolze, naive Zwergenkinder den Tag vertrieben und den wunderschön geschmückten Zwergendamen hinterhergeguckt hatten und wie sie so unbeschwert durch die Berge Parsifals gestreift waren und wie sie damals zusammen ihren ersten Hasen, dann ihr erstes Reh, ihren ersten Eber und so weiter erlegt hatten, wahrlich wunderbare Erinnerungen bis eben zu dem Schreckenstag an dem die Orks über sie hergefallen waren. So viele seiner Freunde und der Bevölkerung waren damals gestorben und die ganze Stadt und alles was er so sehr geliebt hatte war einfach weg, doch trotzdem hatte er mit der Hilfe seiner Ahnen überleben können und war dafür sehr dankbar und hatte damals seinen Ahnen versprochen ein so guter Stratege und Krieger zu werden, dass nie wieder so ein Massaker entstehen und eskalieren würde.

Thorin war bei seiner Erzählung auch gerade bei dem tragischen, wie viele ihn nannten, “Karawanenkrieg” angelangt und würde gleich von den hinterhältigen Orks erzählen, wie sie sich bei den Händlern versteckt hatten, wie Thorins Großvater gestorben war und natürlich würde er von seinem sagenhaften Kampf gegen den Führer der Orks erzählen und wahrscheinlich wie immer weglassen wie Burlok ihn damals beschützt hatte. Burlok grinste in sich hinein und dachte an die Schlacht und wie er das erste mal zusammen mit Thorin und dem selbst geschmiedeten Hammer in den Kampf gezogen war, nach dem er als junger Zwerg den Hammer des Legionsführers ausprobiert hatte wusste er damals sofort, dass ein Hammer seine Waffe sei, entschlossen wie er war ging er damals zu seinem Vater und bitte ihn mit ihm einen Hammer zu schmieden der die nächsten hunderte Jahre sein treuer Begleiter werden sollte. Es war das erste mal, dass sein Vater ihm die Werkstätten des Klans genau zeigte und Burlok erinnerte sich genau wie beeindruckt er von den Gussformen und Arbeiten war und wie er dann nach Monate langer Arbeit den für ihn perfekten Hammer in den Händen gehalten hatte. Den ersten Hammer den er jemals komplett bis zu ende geschmiedet hatte, aber es war ein Meisterwerk welches seines Gleichen suchte. Die anderen Zwerge waren damals noch skeptisch ob der Junge wirklich das Zeug zum Schmied hatte aber mit seinem Talent und diesem Hammer übertraf er, wie es sich auch bald schon zeigen sollte, all ihre Erwartungen. Aber trotz seiner Schmiedekunst war er und all seine zwergenfreunde bei weitem nicht auf eine solch gigantische Schlacht vorbereitet gewesen.

Die Wohnungen in den oberen Höhlen waren leer, tot oder geflüchtet aber leer, dicht gefolgt von einigen anderen Zwergen rannte Burlok grimmig den Schreien entgegen zu der tobenden Schlacht hinter dem zerstörten Tor. Er rannte auf den Rücken des ersten Orks zu und schmetterte ihm mit einem Krachen den Kopf von den Schultern und sprang weiter über die Leichen während er leicht panisch nach Thorin dem Trottel Ausschau hielt. Plötzlich hörte er den wütenden Schrei seines Freundes und konterte blitzschnell den Schlag eines Orks, tauchte unter ihm hindurch, streckte ihn nieder und rannte zu dem Schrei, er sah den leblosen Körper Thrains, dem Führer der Legion zu den Füßen eines gigantischen Orks, zu den Füßen des mächtigen Orkführer Bolg. Burlok fluchte leise und erblickte dann seinen Freund der voller Wut gerade einen Ork massakrierte und egal wie töricht es auch war sicher sofortige Rache für seinen Großvater haben wollen würde. Thorin rannte mit erhobener Waffe auf Bolg zu und fing an gegen ihn zu Kämpfen. Burlok schleuderte einem Ork seinen Hammer ins Gesicht und fing an die herannahenden Orks welche ihren Führer beschützen wollten mit den anderen Zwergen zu bekämpfen, das Blut der Orks spritze nur so durch die Luft und immer wieder traf der von seinem Vater und ihm so wunderbar gefertigter Hammer die Körper der Orks und streckte einen nach dem anderen nieder bis plötzlich etwas seinen Verstand rammte und er von einem Ork umgeschubst wurde. Dieser strahlte noch mehr Chaos aus als alle anderen Orks, war mit lauter Zähnen geschmückt und hatte eine grauenvoll gebogene Sense in seinen Händen, wahrscheinlich ein Schamane. Burlok rollte sich vor einem Angriff des Schamanen in Sicherheit und schüttelte seinen Kopf um wieder seinen Verstand zu sammeln. Für den Bruchteil einer Sekunde schloss er die Augen um sich an den Unterricht zu erinnern und sprang dann Blitzschnell einen Schlag des Schamanen abblockend auf, konzentrierte sich auf seinen Hammer, schwang ihn immer wieder auf den Schamanen um seine Paraden zu schwächen und dann letzten endes mit einem tollkühnen Sprung an ihm vorbei zu hechten, seine Verteidigung zu durchbrechen, dem Schlag eines anderen Orks auszuweichen, dem elendigen Schamanen mit voller Kraft seinen kurz vor dem Aufprall aufglühenden Hammer seitlich gegen die Brust zu schmettern und ihm danach mit einem schmatzenden Krachen den Gnadenstoß mitten auf die Stirn zu geben. Schnell hob er seinen Hammer, tötete nebenbei einen etwas kleineren Ork und guckte wie die Mutter eines Ebers nach seinem Freund welcher gerade den erschlafften Körper des Orkführers verdrosch. THORIN! Brüllte Burlok und winkte ihn zu sich. „Wir müssen uns zurückziehen, das hat keinen Sinn, wir können nur überleben wenn wir von hier verschwinden und unsere Ahnen an einem anderen Ort ehren, dein Großvater würde es so wollen also los gib den Befehl zum Rückzug, vertrau mir, sonst enden wir hier alle und das ohne Leute die sich an uns erinnern“ Thorin tötete ebenso wie Burlok während der Unterhaltung noch einen Ork und blickte dann seine blutverschmierte Faust an… „ Ich weiß nicht, ich kann diese Schlacht nicht einfach so zu ende gehen lassen… ich würde mich dafür schämen“ Burlok rammte seinen Hammer wütend in den Bauch eines Orks „Nein! Wenn wir alle hier bleiben wird sich niemand an den legendären Kampf deines Großvaters erinnern, niemand wird sich an den Kampf von dir, von Thorin… Schlagfaust erinnern! Denk nach!“ unentschlossen nickte Thorin letzten endes, fischte das Horn seines Großvaters von seinem Gürtel und gab ein kurzes aber lautes Signal zum Rückzug „Na gut aber über das Schlag reden wir nochmal, ich als neuer Anführer möchte keinen lächerlichen Namen haben nur weil mein Freund zu einfallslos war um sich was gutes auszudenken!” Burlok rollte mit den Augen und rückte dann Seite an Seite mit seinem Freund und den übrig gebliebenen Zwergen zurück.

Nach der Schlacht waren die Überlebenden aus der zerschlagenen Zwergenstadt größtenteils getrennte Wege gegangen und Burlok zog natürlich mit seinem treuen Freund Thorin und dessen Anhängern zusammen zu einer neuen Heimat. Als sie auf dem Weg zu einer anderen Stadt von der sie gehört hatten waren gerieten sie in einen Sandsturm und strandeten ohne Proviant und Kraft in einem tropischen Dorf in welchem ihnen Verpflegung und Vertrauen geschenkt wurde. Nach einiger Zeit brachen die Zwerge mit neuer Kraft wieder auf und so hatten ihre Abenteuer in Parsifal begonnen auch wenn das jetzt schon eine gefühlte Ewigkeit her war.

Burlok fuhr wieder aus seinen Gedanken raus, guckte verwundert seinen Met an welcher leerer war als er sein sollte aber schüttelte dann kaum merklich den Kopf und nahm noch einen großzügigen Schluck während sein Freund mit seiner Geschichte ebenso langsam zum Ende kam.

Magie:

  1. Irdisches Inferno: Die Waffe wird mit Magma umschlossen, welches Eisen schmelzen kann.(Ignoriert den Rp bei Eisenrüstung / bei ungerüsteten Gegner werde zwei Lp abgezogen + Verbrennung)

  2. Schild der Reinheit: Der Anwender umgibt sich mit reiner, weißer Magie, die die verdorbene Magie des Chaos vertreiben kann. Entweder bei sich selbst oder bei einem anderen Ziel. (Der Anwender darf bei Erfolg, einen Chaoszauber abwehren.)

  3. Hexenfessel: Der Anwender blockiert die magischen Energien eines Zieles , wodurch dieses keine Magie wirken kann. (Blockiert eine Runde , magische Fähigkeiten / außerhalb eines Kampfes 3min Magieblockade)

5 „Gefällt mir“

Hallo danke für deine CV:
Gibt aber noch einige Punkte die ich ansprechen muss:

Zum Steckbrief:

Also kann er quasi nur mit seinem Hammer kämpfen und ansonsten nicht? Oder wie genau hast du dir das gedacht?

Weil dann müsstest du im Grunde nur kämpfen können (sowohl Rp als auch Pvp), wenn du dein Hammer dabei hast. (Dafür kann man ein Hammerähnliches Item umbenennen z.b eine Hacke).

Beim Aussehen auch bitte die Körpergröße angeben.

Bitte gib auch deine Herkunft an. Also ob du in Parsifal oder in einem anderen Reich geboren wurdest. (Paeonia - Das Reich der Elfen und Hochzwerge)

Zu deiner Vorgeschichte:

Also Elfen gibt es schon länger in Parsifal.
Warum kannte dein Char diese damals ned? Und welche Zwergenstadt ist genau gemeint?

Jo erstmal vorab danke für das Feedback :smiley:


Aber zu deinem ersten Punkt:
Hier möchte ich dich bitten genau zu lesen. Ich schreibe davon, dass untrainiert ist und nicht unfähig :sweat_smile:

Zu deinem zweiten Punkt:
Das habe ich ergänzt, danke für den Hinweis :smiley:

Zu deinem dritten Punkt:
Hier leider auch wieder ungenau gelesen von dir. :grimacing: In meiner Story schreibe ich als es um seine Kindheit geht darüber das er durch die Berge Parsifals streift. Habe da extra nochmal in deiner CV geschaut und gesehen das es bei dir auch bsp. nicht im Steckbrief steht daher steht es bei mir auch nur in der Story :see_no_evil:

Zu deinem vierten Punkt:
Hier sei dir das überlesen verzeit. Hier geht es darum das er in Kindesalter nichts von Orks und Helfen etc. weiß da er halt kaum Zeit außerhalb des Berges oder bei den Händlern verbracht hat. Daher werde ich das nicht ändern und so lassen. :blush:

Zu deinem fünften Punkt:
Hab ich ebenfalls ergänzt hier auch nochmal danke für den Hinweis. :smiley:

1 „Gefällt mir“

Inwiefern wurde da ungenau gelesen?

Was steht bei mir nicht im Steckbrief?

Laut deiner Cv (Zitat:)

Das klingt stark für mich danach, dass sie außerhalb der Stadt aufgehalten haben.

Kann aus Erfahrung sagen, dass jemand der keine Ahnung vom Kampf mit einer Waffe hat, jemanden der davon Ahnung hat in der Regel völlig ausgeliefert ist. Und damit auch unfähig gegen einen Char zu bestehen , der über kämpferische Fähigkeiten verfügt.

Und meine Frage: Da wir ein Rp-Kampfsystem haben, wie gedenkst du diese Schwäche umzusetzen?

Grüsse
Ich misch mich auch mal ein.

Orks existieren in Parsifal weniger lange als die Menschen oder etwa gleich lang. Heisst: max. 6 Jahre. Du schreibst aber davon, dass du bereits als jugner Zwerg gegen sie gekämpft hast. Da du nun 145 Jahre alt bist, sind sicherlich schon 100 Jahre vergangen. Daher passt das nicht. Du müsstest dir also andere Feinde aussuchen wie die Dunkelelfen ODER diese Schlacht dürfte nicht länger als 6 Jahre her sein.

Hier timme ich Saze zu: untrainiert heisst, dass du entweder wenig bis gar kein Training mit solchen Waffen hattest. Im PvP oder in einem RP Kampf (ohne deinen Hammer, mit einer anderen Waffe) hättest du also höchstens gegen einen Bauerntölpel, aber nicht gegen einen ausgewachsenen Ork oder einen Ritter den Hauch einer Chance. Daher müsstest du was Hammerähnliches mitnehmen, wenn du kämpfst.

in einem Berg innern gibt es keine Rehe, Hasen oder Eber. Daher warst du ausserhalb des Berges. Du müsstest also zumindest in den Wäldern, in denen du Jagen warst, Elfen gesehen haben. Ob du es als Tagtraum abtust oder als Realität: Du hast diese „Wesen“ schon mal gesehen.

Dazu bitte ein konkreter Vorschlag, da du kein Schwert, sondern einen hammerähnlichen Gegenstand mit dir führen wirst. Oder eben rplich gesehen gar keine Chance hättest gegen einen kampferfahrenen Char. Danke.


Desweiteren bitte ich dich, nicht den Comhelfern zu sagen, dass sie ungenau lesen. Du musst es so schreiben, dass es jeder versteht. Sollten wir tatsächlich etwas überlesen haben (was auch passieren kann, wir sind auch nur Menschen und keinesfalls perfekt!), kannst du deinen eigenen Text zitieren und uns das sachlich und freundlich zeigen. Zu sagen „du hast ungenau gelesen“ oder „es überlesen“ UNd diesen Smiley zu benutzen, ist bereits ein persönlicher Angriff, auch wenn du das vielleicht nicht so aussagen wolltest.

1 „Gefällt mir“

So dann 1. Entschuldigung bin auch erst neu hier auf dem Server kann ja keiner wissen das Smileys hier als persönlicher Angriff zählen … aber ja. Zu dem Punkt ungenau lesen 1. wie zitiere ich texte und 2. warum sollte ich einem Com- Helfer schreiben wenn dieser in meinen Augen einen Punkt überlesen hat und dann genau diesesn Punkt fragt sagen das er gut gelesen hat ? Aber egal ich will hier ja noch eine weile bleiben und habs zur kentniss genommen (kann ja keiner ahnen das das hier so läuft will eig. nur rpn) Aber so zu Sazarius seinene Punkten:

  1. Damit meinte ich das in meiner CV steht das er sich in den Bergen Parsifals aufhält daher war mir die Frage, wo er herkommt etwas unschlüssig aber ja ich schreibs nochmal in den Steckbrief.
  2. In deinem Steckbrief steht auch nix über herkunft aber egal weiter im Text
    3.Ich habe nie gesagt er hat die Stadt NIE verlassen ich habe lediglich gesagt er hat sie KAUM bis SELTEN verlassen (das Fett geschriebene dient zur besseren übersicht nicht wieder persönlich nehmen)
  3. Mein char wird ohne seinen Hammer nicht kämpfen aber wenn er kämpft kann man kann dann mit diesem (* Befehl (so wars auf nem anderen Server) sich doch einfach schlechter rp ) (habe das auch schonmal gelsen hier beim durchgucken anderer CVs hier im Forum …)

Zu den Punkten von CiraThomasen:

Klar kann man so interpretieren aber ich habe nirgendsgeschrieben wielange es her ist es ist lediglich ein Zwerg in ner Taverne der über seine Vergangenheit nachdenkt und sich die Ereignisse nochmal vor Augen führt.
2. (verweise ich auf Punkt 4 erklärung von Sazarius Punkten)
3. (hier verweise ich erneut auf Punkt 3 von meiner Erklärung an Sazarius)
4. (das ist ja auch eig. das was bei Sazarius eben beschrieben wurde aber ich versuchs nochmal :slight_smile:

Ich bin mal etwas durchs Forum gestöbert und auf den Beitrag FTS-TEXTURE PACK gestoßen hier ein link :

Da es da eine Textur für einen Hammer gibt dachte ich das das klargehen sollte.

(und nochmal bin neu auf dem Server und muss auch erstmal ankommen also verzeit es mir bitte das ich nicht wissen kann was hier als „persönlicher Angriff“ durchgeht)

1 „Gefällt mir“

Hat mit den Smylies nix zu tun , aber diese versteckten Provokationen kannst du stecken lassen.

Du markierst die betreffende Stelle. Nach c.a einer Sekunde erscheint rechts unten der Markierung ein Kästen mit der Aufschrift „Zitat“. Da drauf klicken.

Wie Cira bereits es so treffend formuliert hat :

Wir haben dir denke ich auch aufgezeigt wo das Verständnisproblem war , wo sich angeblich verlesen wurde.

Das ist noch relativ neu (mein Char ist älter als diese Neuerung und gerade checken wir auch alle CVs ob die den Neuerungen entsprechen. Spätestens da wäre aufgefallen, dass dies an meiner CV fehlt.). Es gibt neben Parsifal auch Reiche woher Zwerge stammen können. Um schnell auf wichtige Infos zuzugreifen und die CV übersichtlicher zu gestalten , ist es praktisch auch die Herkunft (Also das Reich/Welt) anzugeben aus der man stammt.

Trz eher unwahrscheinlich, dass er nie n Elfen begegnet is. Die leben da quasi.

Also is dein Char nicht in der Lage das rp Kampfsystem zu nutzen , wenn er nicht sein Hammer dabei gat? Bzw auch ned zum Pvp fähig. Habe ich das so richtig verstanden?

Ich denke das ist nicht lokal bezogen ist. Mich interessiert es auch eher weniger wie andere das sehen, aber aus meiner Sicht geb ich Cira recht.

Dann solltest du (oder Piggy :stuck_out_tongue: ) hinschreiben, wann was war. Gerade bei einer Geschichte ist es wichtig, zumindest ein klein wenig anzudeuten, wann was war.
Und ich würde dich bitten, unser Würfelsystem dir mal durchzulesen.

Zum Texture Pack: Es ist nicht offiziell und keine Pflicht. Daher kannst du deinen Hammer nur so darstellen, wenn dein Gegenüber auch über das Texture Pack verfügt. Ansonsten geht das nicht. Ausserdem beeinflusst das Texture Pack nicht unser Würfelsystem. Je nach Art des Schwertes kannst du deine Gegner (je nach Art der Rüssi) besser oder schlechter verletzten. Daher musst du deinen Hammer da einplanen.

So dann auf ein neues da ich wirklich nur rpn will und sowas eig. immer hasse mit CVs aber es dazugehört hier jetzt mal meine Antworten zu den letzten Fragen von euch:

  1. Wenn du das so findest okay

2.danke

3.ergänze die herkunft gleich im Steckbrief

4.unwahrscheinlich aber möglich aber will dashier fertig haben also habe das auch mal geändert

  1. Mein Vorschlag andere Waffen außer dem Hammer müssen dann doppelt gewürfelt werden

  2. Top
    und zu dir Cira

  3. Pigario hat mal mit rüber gelesen weil wiegesagt ich CVs nicht so leiden kann aber muss halt immer sein aber ja

  4. Selbst wenn es keine Pflicht ist gibt es spieler die dieses Texturepack drinnen haben und damit die die Textur sehen muss ja auch das Item so benannt sein dasheißt die mit TP sehen nen Hammer für alle anderen Leute heißt die Axt/das schwert (das sind die dinge vom TP) dann einfach so wie man das für das TP braucht also glaube War Hammer aber da bin ich mir nicht safe. und das würfel system kenne ich aber danke nochmal für den Hinweis

1 „Gefällt mir“

Vorstellung ist angenommen

1 „Gefällt mir“