Stadtvorstellung Ishwara


Ishwara oder auch Zirkel des Spirituellen, ist eine Insel die weit im Nord-Osten Parsifals liegt. Sie befindet sich auf der Insel Ida die Teil einer Inselgruppe ist die sich auf 4 Inseln um Ida herum erstreckt. In diesem Gebiet breitet Ishwara sich aus. Nah am Meer bishin zu den Nordischen Gebieten.


Entstehungsgeschichte:

Zusammenfassung

Ein stürmischer Wind herrschte auf dem Offenen Meer. Das kleine Boot was sich seit Stunden über die Gewässer kämpfte knarrte stark und man merkte, wie in das schwere Holz mehr und mehr Löcher geschlagen wurden. Die Gestalt, die an Bord des Schiffs waren, sichtlich verängstigt. Eine triefend nasse Kapuze ihres Mantels hing ihr im Gesicht. Inzwischen war sie nun nicht mehr am Steuer, sondern klammerte sich mit Angst besessen an den Mast des Schiffs.
Hohe Berge und Klippen erstreckten sich langsam vor der Person auf dem Schiff. Ehe sie sich versah tränkte eine Welle das Schiff ins Meer und riss sie an den kalten Strand. Es war eine recht junge Elfe. Ihre Haare waren nass und verzaust.

grafik

Die Strahlen der Sonne weckten sie allmählig aus ihrem Schlaf. Als sie aufsah merkte sie, dass sie am Strand vor riesigen Bergen lag. Die Sonne war hell und unglaublich warm.
Die Elfe war die junge recht unerfahrene Kayro. Von Atmaan getrieben suchte sie einen Ort, um erneut Schutz für Natur und Leben zu finden. So wurde sie an den Rand dieser Insel gespült. Vor langer Zeit gab es schon einmal diesen Ort, doch verschwand er wie alle Glaubensanhänger Atmaans urplötzlich. Kayro war sich sicher geworden, dass sie den Ort, von dem ihr Gott sprach, gefunden hatte. Glücklich und neu motiviert begann also Kayro das Dorf was sie fortan Ishwara nannte zu errichten. Mit der Zeit wurden einige Elfen von Ishwara angezogen und so wuchsen Ishwara weiter bis zu dem Tag, den wir heute kennen.


Flora:

Zusammenfassung

Ishwara’s Klima ist wohl mit eines der angenehmsten die es gibt. Ida die Insel auf der Ishwara liegt, ist sehr weit im Nord-Osten, direkt neben dieser Insel beginnen die Schneegebiete. Dies sorgt für ein weder zu kaltem noch zu warmem Klima. Die Blumen erblühen fast das ganze Jahr in Farbenfroher Pracht. Der Jungle ist dicht und durchzogen mit kleinen Bächen. An den Berghängen sind ebenfalls einige Bäume zusehen.

grafik

Die Blumen blühen fast alle Jahreszeiten meist bis tief in den Herbst hinein. Über den Winter hin, ziehen sie sich allerdings zurück. Dort blüht auch die Feuerlilie. Sie ist fast immer auf den Wiesen oder in Blumentöpfen zusehen.

grafik


Fauna:

Zusammenfassung

Wenn man sich auf den Weg in den Wald macht kann man direkt das Summen unzähliger Bienen vernehmen. Meist schwirren sie schon von früh morgens an den unzähligen Blumen herum. Im Wald kann man selten, aber man kann auf kleine Rehe treffen. Viele Vögel besiedeln die Bäume der Wälder. Ob Tukane, Kolibris, Kakadus und auch manchmal eben Flamingos. Sie alle bilden ein seltenes Naturschauspiel.

grafik grafik grafik grafik

Aber eben auch sehr gefährliche Tiere leben gut versteckt kaum sichtbar versteckt ob im Blätterwerk oder im Unterholz. Sie fühlen sich oft bedroht von den Lebenden dort. Als Beispiele zählen vor allem die Kammspinne, der Pfeilgiftfrosch, bei großem Pech auch eine Anaconda.

grafik grafik grafik

Pfeilgiftfrösche haben ein starkes Gift. Die Medikusse aus Ishwara jagen diese Frösche, mildern dieses Gift und benutzen es gerne für Betäubungen.

Auf Ishwara erzählt man sich gerne Geschichten über den Phönix. Dem nach sagt man die Feuerlilie, die auf Ishwara wächst, sei seine Nahrung. Bisher kam er noch keinem zu Gesicht aber des Öfteren habe man verbrannte Reste von Lilien gefunden.

grafik


Bauweise:

Zusammenfassung

Ishwara ist sehr konzentriert auf die erhaltung der Natur. Durch das warme Tropische Klime jedoch ist meist in den Wohnhäusern zu jeder Zeit eine unvergleichliche Hitze. So begannen die Bewohner Ishwara’s ihre Wohnungen unter die Erde zu verlegen. Dort zeichnen sich gigantische Höhlengänge unter dem Sonnenlicht ab. Außerhalb erstrecken sich lange sorgsam gebaute Sandsteinwege entlang der Berge die von sorgsam gebauten Säulen gehalten werden.

Das Stadtbild wird geprägt, durch die vielen Gebetshöhlen und eben auch durch den Hohen Anteil der Natur. Überall gibt es kleine Terrasse die die Sonne mit kleinen Vorhängen und Stoffen abschirmt.


Rassen:

Zusammenfassung

Auf Ishwara leben fast ausschließlich Lichtelfen. Doch trotzdem kann man hin und wieder eine andere Art der Elfen sehen. Menschen kann es in Ishwara zwar geben doch ausschließlich als Sklaven. Diese führen dort zusammen mit den Elfen ein friedliches Leben.

Orks und Zwerge können zwar als Besucher geduldet werden aber werden unter keinen Umständen in der Gemeinschaft aufgenommen.


Kultur:

Zusammenfassung

Ishwara ist eine Glaubensstadt. Ausschließlich Elfen mit dem glauben an Atmaan werden aufgenommen. Menschenkindern die als Sklaven dorthin kommen, wird dieser Glauben nahgebracht. Sie liegen auf der Kultur der Lichtelfen aus (Unten der Link zu der Vorstellung)

Das Volk der Lichtelfen


Traditionen:

Zusammenfassung

Traditionell wird in Ishwara mindestens einmal die Woche gebetet. Dies folgt in den verschiedenen Gebetshöhlen der Stadt in der sich die Bewohner der Insel einfinden und beginnen zu Atmaan zu sprechen. Oft zieht sich dies über viele Stunden.

Auch sehen die Elfen es als ihre Tradition für die Verstorbenen zu stehen. Sie wollen ihre Verbindung zur Irdischen Welt lösen und beten dafür sehr oft und lange um ihnen völlige Freiheit zu bieten.


Religion

Zusammenfassung

https://forum.ftscraft.de/t/die-lehre-des-gottes-atmaan-das-wahre-selbst/5281


Festtage

Zusammenfassung

07.02 Fest des Blütenregens: Die kalten Tage neigen sich dem Ende zu und dies bekommt man auch auf Ishwara zu spüren.

05.03 Tag der Freiheit: Ein Tag an dem die Bürger Ishwara’s Ihrer Freiheit im Geist gedenken

20.07 Gründungstag Ishwara’s


Richtbarkeit:

Zusammenfassung

In Ishwara werden die Gesetze, Bündnisse und weiteres von der Familie Ray bestimmt. Sie entscheiden über diese und niemand anderes.


Inselbanner:

Zusammenfassung

Der Banner Ishwaras ist schwarz und zeigt in seiner Mitte eine Violette Säule die an den Seiten abschweift. Es steht für das Bündel der Spirituellen Energie Ishwaras inmitten der Finsternis.


Bewohner:

Zusammenfassung

KayroRay, Lucy20051, MarcelGamesHD, Fluegelschlag, Mänfis, Jonalein231, Eire.Ronos, GPJey_Cos, D4ark_Unit, Tylandoria, CallMe_Lulu,


Position:

Zusammenfassung

3638,64,-2352


Stand:

Zusammenfassung

Neutral


Dörfer Ishwara’s

Zusammenfassung

Nigra Flamma ~ Nigra Flamma


Leiter: KayroRay


Beitritt

Wie erfolgt ein Beitritt in die Fraktion? Nun zum einen les dir bitte aufjedenfall die Loretexte der Lichtelfen durch, sprich Glauben Atmaans (Religion, die Rasse Lichtelfe und diesen Text) Erstell dir einen Rplichen Charakter und versuche durch Rp nach Ishwara zu kommen. Wir nehmen nur noch durch Rp Bewohner usw auf deswegen habt Spaß und vielleicht entdeckt ihr ja noch einen anderen Weg. Bei fragen könnt ihr euch gerne an mich wenden ^^

14 „Gefällt mir“

Eine sehr schöne Stadtvorstellung. Gute Gliederung und mit vielen tollen Bildern hinterlegt. Gefällt mir sehr :smiley:

Ihr solltet aber bei den Rassen noch abwarten, da die Lichtelfen im Moment ja nicht angenommen sind.

3 „Gefällt mir“

-Berufe Ishwara-


Mystiker

Der Mystiker ist ein stolzer Beruf. Meistens arbeiten sie mit Kristallen, leuchtkristallen, pudern und sonstigen Materialien. Sie verarbeit Kristalle zu Kunstvollen Lampen. Durch ihren erhalt in den Tiefen des Erdreichs haben sie eine tiefe Verbindung zur Natur. So ersetzen sie oft Naturrelle Energien wie Pflanzen, Bäume oder Wasserbehalte. Der Beruf des Mystikers befindet sich auf der 7. Schicht in der Rangordnung der Lichtelfen und ist trotzdem recht angesehen.


Tättoowierer

Lichtelfen die vieles im Kampf erreicht haben bekommen von einem spezielle Ausbildung. Sie haben die Gabe den Lichtelfen Tattoos selbst auf das Gesicht zu bringen. Meist sind diese dann braun. Nach einer solchen Behandlung brauchen die Tättoowierten den Segen Atmaans damit werden die Tattoos weiß/silber was ihren Stand sichert. Tättowierer befinden sich auf der 6. Schicht der Lichtelfen sind recht angesehen aufgrund ihrer Gabe.


Gelehrte

Gelehrte sind hohe geistige Wissenschaftler sie sind meist sehr interligent und beschäftigen sich mit hohen Fragen in der Lichtelfischen Gesellschaft. Sie bemühen sich gewisse Vorgänge zu erklären und sind meist in den gigantischen Bibliotheken zu finden. Auch sie sind auf der 6. Schicht der Lichtelfen.


Heiler

Heiler sind keine Medikusse! Sie beschäftigen sich mit der Lehre von Kräuterkunde und der näheren Erforschung von Gräsern. Sie machen oft Salben die bei Tieren aber auch Wunden helfen. Sie leben mit dem Medikussen und Soldaten auf der 5. Schicht


Novize

Unter den Lichtelfen gibt es hin und wieder sehr starke Magisch und Körperlich begabte. Diese können von der Königin oder Hohepriester zum Novize ernannt werden. Es ist eine Art Adelsstatus und befindet sich in der 5. - 4. Schicht.


Geographiker

Kartenzeichner und Gelehrte die die Geografie des Landes verstehen befinden sich auf der 6. Schicht und haben eine recht gute Stellung. Sie befassen sich mit alten Karten, aufzeichnungen über Länder und Ebenen auch das Erdreicht wird dabei nicht ausgelassen.


Jäger

Nahrungsbeschaffer und Elfen die sich meist außerhalb der Stadt herumtreiben. Sie kümmern sich um wildes Vieh wie Wildschweine, Rehe oder andere Wildtiere dessen Felle und Gaben man benötigen könnte. Auch dabei gehen sie äußerst Religiös vor. Bevor ein solches Tier ermordet wird führt der Jäger mit einer Todeslilie (Lore dazu schreibe ich noch kommt bald :D) ein Ritual durch in der diese in das Herz des Opfers gestochen wird. Dabei spricht er ein Gebet zu Atmaan. Wenn dieser es ihm bewilligt färben sich die weißen Blüten der Lilie Rot. Sie nimmt das Blut auf. Jäger aber auch meist alle anderen Lichtelfen legen auf solche Rituale hohen Wert. Sie leben auf der 7. Schicht


Alchemist

Alchemisten beschäftigen sich meist mit dem Brauen Stärkender Gemische oder anderweitigen Gebräuen. Sie kennen diese Bereiche wie ihre Westentasche und scheuen nicht experimente zu machen. Sie arbeiten mit ihren Gesetzen und Formeln und bauen sich so einiges auf. Ihre Anhänger teilen sich die 6. Schicht


Druide

Lichtelfische Druiden bewegen sich meist durch die tiefen Wälder. Sie sind eine Mischung aus Alchemisten und Heiler. Ihre Verbindung zu Natur ist überaus gestärkt und keinesfalls zu unterschätzen. Sie leben wie Heiler und Medikusse auf der 5. Schicht


Mienenarbeiter

Ishwara hat viele Kristalle in ihrem Erdreich. Sie bieten Licht und sehen wunderschön aus. Vorallem sobald man diese verarbeitet. Meist befinden sie sich bei wohlhabenden Lichtelfen oder bei wichtigen, spirituellen Orten. Diese auszuheben ist eine schwere und anstrengende Arbeit. Tief im Erdreich fernab von Natur muss man sie bergen. Dafür sind Mienenarbeiter zuständig. Sie haben meist eine hohe Körperliche Stärke. Sie leben auf der 7. Schicht und arbeiten hart.


Weber

Teppiche, Banner, Kleidung, Decken…all das wird von den Webern gemacht. Sie arbeiten in den Höhlen an großen Spinnmaschienen. Wolle fädeln sie mit größter Perfektion auf und haben das Sagen in den Spinnstuben. Sie halten sich ebenfalls auf der 7. Schicht.


Astrologe

Lichtelfische Astrologen folgen meist dem Pfad Jiva’s. Sie sehen in den Sternen unglaubliches Leben und sind der Auffassung das hinter jedem Stern eine Geschichte steckt. So haben sie viele Sternzeichen eingeführt. Lichtelfen haben für jeden Monat eines dieser Zeichen was sie oft prägt. (kommt ebenfalls noch ein Text ^^) Sie leben in hohen Türmen mit dem Verlangen den Himmel zu berühren. Auf ihrer Schicht bewegen sich viele mit ähnlich besonderen Berufen, die 6. Schicht


Priester

Neben den Hohepriestern gibt es jeweils für jede Gottheit einen Priester. Sie unterstehen direkt dem Hohepriester aber sprechen oft Segen und halten Reden über ihren jeweiligen Gott. Auch sprechen sie nur mit ihrem Gott sowie auch jeder andere Lichtelf. Sie unterscheidet zu dem Hohepriester das sie nur mit einem Gott sprechen können.


Florist

Auf den äußeren Inseln erstreckt sich eine gigantische Blumenwiese. In den verschiedensten Farben blühen sie in ihrer Pracht. Floristen pflegen diese kleinen Lebewesen mit äußerster vorsicht. Wenn sie Gestecke oder anderweitige dinge zubereiten sprechen sie ebenso immer ein Gebet als Dank für das Leben der kleinen und für ihre Schönheit.


Grüße, ich dachte mir es wäre ganz schön die Beschäftigungen der Lichtelfen alle mal zu erklären wie ihr seht kommen bald (morgen übermorgen) zwei Loretexte von mir ^^ Bitte kommentiert hier drunter nicht es ist nur zur Überischt gedacht da ich hier drunter noch einige Texte posten möchte und kommentare nur unnötige disskusionen auslösen würden und behindern würden :smiley: Danke <3

13 „Gefällt mir“

Thema kann wie die anderen geschlossen werden

2 „Gefällt mir“