Nikolaus Kozlov

grafik
Name: Nikolaus Kozlov
Alter: 22 Jahre alt

Rasse: Mensch Europäer
Wohnhaft: Sparta untergebracht in einem großen Haus innerhalb der Stadtmauern.
Herkunft: Welikij Nowgorod, Republik Nowgorod
Religion: Christlich

Aussehen und Merkmale:
Haarfarbe: Braun
Augenfarbe: Braun
Hautfarbe: Weiß
Größe: 177cm
Körperbau: schlank und muskulös, beitzt viele Narben, weshalb seine Haut anfälliger für Wunden ist

Beschäftigung: Hauptberuflich Diplomat, nebenberuflich Bäcker und Soldat
Stärken: guter Bogenschütze, stark, intelligent, extrovertiert
Schwächen: Alkoholiker, vergesslich, hochmutig, schnell reizbar,bestechlich, oft verträumt, langsammer Esser, handelt irrational wenn er wütend ist, manipulierbar, übergroßzügig und verliert dadurch viel Eigentum
Eigenschaften: Treu, Neugierig, selbstbewusst, Hilfsbereit, Freundlich
Fähigkeiten:
Kann lesen und schreiben, handwerklich begabt, begabt als Schmied und Bergarbeiter, gut im Bogen und Schwertkampf, kann Reiten, schwimmen und etwas klettern

Frühere Kindheit:

Es begann alles in einen Vorort in Weliki Nowgorod wo ich in eine vom Krieg geprägte Gesellschaft reingeboren wurde. Mein Vater starb früh im Kampf und meine Mutter wurde außerhalb der Stadt entführt. Mein Onkel nahm mich auf und Lehrte mich Lesen und Schreiben, sowie das Handwerk des Schmiedens.Durch das Handwerk konnten wir uns immer unser tägliches Brot und Bier leisten. Mit 16 Schloss ich mich gemeinsam mit vielen Männern meiner Stadt Serbien an um diesen im Kampf gegen das Byzantinische Reich zu begleiten. Auf den Weg wurde mir der Umgang mit Bogen und Schwert beigebracht. Als ich dann mit 20 nach einer langen Reise und vielen Kämpfen endlich wieder in meiner Heimat ankam war alles zerstört und ich erkannte es nicht mehr wieder. Der Anblick auf die Ruinen brach mir das Herz und ich beschloss mir ein Fischerbot von meinem erworbenen Geld zu kaufen und an einer Seefahrt teilzunehmen und eine neue Heimat für mich zu suchen.

Und das bringt mich bis hier hin:

Am zehnten Tag meiner Reise geriet ich in einen schlimmen Sturm, und mein Boot wurde dadurch stark beschädigt. Ich war so erschöpft, dass ich mich nach den Sturm hinlegte und lange schlief. Als ich aufwachte war mein Boot am sinken und ich nahm paar Planken, sowie etwas essen und Kleidung und schwamm damit auf ein Stück Land, welches ich in der Ferne sah.

Ich ruhte mich etwas am Strand aus und ging dann in die Berge um mich etwas umzuschauen. So irrte ich mich einen guten halben Tag herum, bis ich eine Siedlung fand und von einer Einwohnerin begrüßt wurde. So fand ich heraus, dass ich mich in Sparta befand und akzeptierte das Angebot mich hier niederzulassen.

Nachdem ich mich um Nahrung und Unterkunft gesorgt habe suchte ich nach Ressourcen um etwas Geld zu verdienen. In der Stadt begann ich damit Brot zu backen und dies mit anderer Nahrung in einem kleinen Laden anzubieten.

Und so ging ich meinen Weg in eine Zukunft mit neuer Heimat, neuen Beruf und einem vollkommen anderen Leben mutig fort…
Kapitel 2 Petr(Петр)
Ich atmete tief ein und aus, spannte meinen Bogen und wartete auf den passenden Moment.
Schon lange verfolge ich die Spuren des Wildschweins und es war eine Erleichterung es auf einer Freien Weide zu sehen. Sein Kopf zeigte in meine Richtung und das Wild lag müde im Moos - bessere Bedingungen hätte ich mir nicht erträumen können - doch plötzlich hörte ich ein lautes Brummen und lies reflexartig den Pfeil loß.
Woher kommt es? Wurde ich von einem Biest hierher verfolgt? Dutzende Fragen gingen mir durch den Kopf, auf meiner Reise in diesem Land bin ich schon mehreren merkwürdigen Wesen begegnet und Ich hatte kein Interesse alleine ein anderes zu treffen.
Ich suchte nach einen guten Versteck und fand einen kleinen Graben zu meiner rechten Seite und sprang dort hinein. Ich schaute kurz um mich herum und sah nur das Wildschwein auf den Boden liegen, vermutlich hab ich es tödlich getroffen oder gut genug verletzt, ein weiteres lautes Brummen ertönte in meiner Nähe Ich schaute in die Richtung der sich senkenden Sonne und sah einen Spalt und ein weißes flauschiges Wesen, welches sich versuchte daraus zu befreien.
Vermutlich fiel es hinein und die Pfote hat sich irgendiwe zwischen den Spalt eingeklemmt.
Als sich das Wesen in meine Richtung drehte erkannte ich einen Bären, der jedoch nicht braun sondern weiß war. Ich ging zum Wildschwein, nahm ein Stück Fleisch heraus und ging damit zum Bär. Ich warf das Stück Ihn zu und er begann dies schnell zu fressen, vermutlich war er eine Weile in seinem Zustand gefangen. Tagelang kam ich zu Ihn und versorge Ihn mit Essen und Trinken, um sein Vertrauen zu gewinnen. Am fünften Tag habe ich begonnen den Spalt durch meine Spitzhacke zu vergrößern, um seine Pfote zu befreien. Doch als er frei war merkte ich dass er mich weder angriff noch weglief, er stand einfach da und schaute mich mit einem neugierigen Blick an. Als ich losging begann er mir zu folgen, als ich auf mein Pferd aufstieg rannte er mir hinterher, bis wir drei Sparta erreicht haben. Nachdem er sich als ein recht Freundlicher Bär erwiesen hat wurde Ihn ein Ort hinter den Mauern gegeben und er bewachte von nun an unsere Stadt. Und so begann eine Freundschaft von mir und Петр den weißen Bären.
Quellen:

7 „Gefällt mir“

Das Haus aus den Vorort:
grafik

6 „Gefällt mir“

Das Schiff im Sturm:
grafik

6 „Gefällt mir“

Der Moment wo Nikolaus Kozlov am Ufer ankommt:
grafik

6 „Gefällt mir“

Hallo! (:
Vielen Dank für deine CV. Bevor diese angenommen werden kann, müsstest du noch ein paar Punkte ändern oder hinzufügen:

Gib hier bitte an: Mensch, Europäer

Konkretisiere bitte ob du Nischni Nowgorod oder Weliki Nowgorod meinst. Die Republik Nowgorod (Weliki Nowgorod) war erst ab 1478 dem Großfürstentums Moskau zuzuordnen, weswegen ich etwas verwirrt war welchen Ort du genau meinst. Außerdem benenne bitte das Dorf, welches du in deiner Vorgeschichte erwähnst.

Beschreibe bitte noch den Körperbau deines Charakters.

Wenn dein Charakter diese drei Beschäftigung hauptberuflich ausführt kannst du das in Klammern gesetzte einfach wegstreichen. Wenn dein Charakter hauptberuflich Bäcker ist kannst du die beiden anderen Tätigkeiten unter Fähigkeiten vermerken.

Wie würdest du die Stärke „schneller Lerner“ im RP einsetzen? Ich würde an deiner Stelle vielleicht diesen Punkt wegstreichen und „Intelligent“ hinzufügen. Dadurch kannst du die Stärke im RP nutzen, da dein Charakter wohlmöglich durch deine klugen Anmerkungen sehr intelligent wirkt.

Wenn du „Intelligent“ bei deinen Stärken hinzufügst, kannst du „Clever“ an dieser Stelle streichen.
Ein besserer Ausdruck für „mutig“ wäre „selbstbewusst“.

Da dein Charakter Bogenschießen kann füge dies bitte auch noch unter Fähigkeiten hinzu. Desweiteren schreibst du in deiner Vorgeschichte, dass dein Charakter ebenfalls den Umgang mit einem Schwert erlernt, füge dies bitte auch noch hinzu.

Es wäre auch toll wenn du in deiner Vorgeschichte noch einbauen könntest in welchen finanziellen Verhältnissen dein Charakter aufgewachsen ist. Wenn es eher ärmere Verhältnisse waren müsstest du noch in deiner Vorgeschichte hinzufügen wie dein Charakter das lesen und schreiben erlernt hat, da dies damals etwas besonderes war. Wenn es keine Möglichkeit damals für ihn gab lesen und schreiben zu lernen würde ich dich bitten dies zu entfernen.

Zu deiner Vorgeschichte:

Wenn dein Charakter aus einem Dorf kommt, gib bitte den Namen des Dorfes an (siehe Herkunft).

Es wird nicht die Mutter des Charakters erwähnt und es gibt dementsprechend keine Erklärung warum der Onkel den Charakter aufnimmt. Bitte ändern.

Meiner Recherche nach gab es keinen Fürsten namens „Oleg“, welcher gegen das byzantinische Reich um diese Zeit gekämpft hat. Hast du eine Quelle für diesen Krieg? Ansonsten bitte ändern.

„an einer Seefahrt teilzunehmen“ ist etwas schwammig ausgedrückt. Bitte konkretisiere ob dein Charakter beispielsweise alleine ein Boot gekauft hat und damit aufgebrochen ist, ob dein Charakter gemeinsam mit anderen aufgebrochen ist, usw.

Ansonsten fallen mir derzeit keine weiteren Punkte auf die geändert werden müssten. Die anderen Communityhelfer können mich da gern korrigieren.

-Greta

2 „Gefällt mir“

Kritikpunkte wurden aufgenommen und mein Beitrag bearbeitet.

2 „Gefällt mir“

Vielen Dank für die schnelle Bearbeitung. Wenn die anderen Communityhelfer keine Anmerkungen mehr hätten wäre die CV von mir so angenommen und das @team könnte drüber schauen (:

Finde die CV gut :slight_smile: Ist angenommen und viel Spaßh hier bei uns! :slight_smile:

3 „Gefällt mir“

Hinweis: gestorben

1 „Gefällt mir“