[Tutorial] Eine Charaktervorstellung schreiben

In diesem Beitrag geht es um die (richtige) Vorstellung eures Charakters, welchen ihr auf unserem Minecraft Roleplay Server verkörpern möchtet. Es ist durchaus wichtig, dass ihr wirklich in dieser Rolle bleibt, damit der Server die Qualität des RPs aufrecht erhalten kann, weshalb ihn viele Spieler Tag für Tag besuchen.

Zunächst einmal sollte man diesen Beitrag wie eine Art Tagebuch behandeln. Das heißt, dass jeder Erfolg den euer Charakter im Laufe seines Lebens in Parsifal verzeichnet, dieser auch auf den Charakter einen Einfluss hat.

Wenn er also beispielsweise zum Stadtherr aufsteigt oder gar zu einem Fürsten gekrönt wird, so sollte man seine Beschreibung anpassen.


Name:

Am Anfang sollte euer Name stehen. Ihr solltet darauf achten, dass wenn ihr euch für einen Menschen entscheidet, daraus auch ein menschlicher Name resultiert. Bei einem Ork, einem Elf oder einem Zwerg gelten natürlich gleiche Bedienungen.


Euer Alter

Bei einem Menschen solltet ihr ein realistisches Alter nehmen. Ein Mensch welcher über 100 Jahre alt ist? Eher unwahrscheinlich. Elfen und Orks (Zwerge nicht, aufgrund ihrer menschlichen Ähnlichkeit) haben mehr Freiraum.


Eure Rasse

Denkt daran, dass es ausschließlich die vier oben genannten Rassen gibt. Euch ist es jedoch auch möglich eine Unterrasse zu gründen. Dadurch könnt ihr euch noch mal mehr vom Rest der anderen Spieler abheben.


Euer Wohnort

Wildnis? Ein Dorf? Eine Stadt? Wo immer ihr euch aktuell befindet und wo ihr euren Wohnsitz habt, auch dieser ist wichtig in eurer Vorstellung. Wenn ihr zum Beispiel gerne in die Rolle eines alten, sehr weisen Mann schlüpfen wollt, so könntet ihr euer Haus auch auf einer Bergspitze aufbauen und dort besonderen Tätigkeiten nachgehen.

Normalerweise ist es so, dass sich beispielsweise eine Elfe sich zu anderen Elfen gesinnt. Wir bieten euch aber die Freiheit, dass ein Elf ebenso bei Menschen oder Zwergen wohnen kann. Warum das so ist, solltet ihr unbedingt erklären. Wurdet ihr von euren Artgenossen vertrieben? Warum? Und wie kam es, dass ihr nun eben bei einer komplett anderen Kultur wohnt?


Eure Beschäftigung / Euer Beruf

Entweder habt ihr von eurem Stadtoberhaupt bereits einen Beruf zugewiesen bekommen oder ihr erfüllt - wie im Punkt vorher - selbst eine Tätigkeit für andere. Es werden auf unserem Server immer Architekten, Holzfäller, Bauern oder Schmiede gesucht. Durch unser eigenes Skillsystem ist Material immer knapp. So kann also eine kluge Berufswahl euch ebenso Vorteile in der richtigen Unterbringung bieten.


Eure Charaktereigenschaften

Egal ob es sich um positive oder negative Charaktereigenschaften handelt - Gebt sie eurem Charakter in jedem Fall. Diese sind für ein gutes Rollenspiel essentiell wichtig. Der Charakter sollte nicht nur gute Eigenschaften besitzen und nicht zu mächtig sein. Versucht, dass ihr diese Eigenschaften auch auf das Spiel übertragt.

Wenn euer Charakter also beispielsweise ganz schwer anderen vertrauen kann, dann sollte er vielleicht das abschließen von Geschäften anderen überlassen. Wenn er angst hat alleine zu sein, so sollte er sich immer in einer guten Umgebung aufhalten. Wenn er wenig materielle Ansprüche hat, so sollte er nicht viel Geld für seine Dienstleistungen annehmen etc.


Beispiel für einen schlechten Charakter:

Namer: Peter der Zerstörer

Alter: 29 aber unsterblich

Rasse: Echsenmensch - Halb Mensch, halb Echse

Wohnhaft: In der Unterwelt, für Menschen und sterbliche nicht betretbar

Beschäftigung: Tötet alles und jeden der sich ihm in den Weg stellt, weil er ein Auftragsmörder ist und deshalb einen RP-Grund besitzt.

Eigenschaften: Mutig, Stark, Tapfer, Unbesiegbar, Gewinnt das Vertrauen aller Wesen direkt, kann in die Zukunft sehen

Stärken und Schwächen?: Er hat nur stärken denn er ist der Beste und kann alles woran du denkst noch bevor du es kennst.


Beispiele für gute Vorstellungen:




2 Like